Vorschaltgerät Leuchtstofflampe


vermutet. Die Drossel war nicht schwer zu finden, aber es ist kein
Starter in dem Schrank verbaut.
lesbar...
Reply to
Volker Englisch
Loading thread data ...
Am 7/20/19 um 6:49 PM schrieb Volker Englisch:
Der Taster dient auch als "Starter".
Mir nicht bekannt.
> lesbar... >
Reply to
horst-d.winzler
Es gab Bauformen von Leuchtstofflampen mit integriertem Starter,
/ralph
Reply to
Ralph Aichinger
Energiesparlampen mit EVG im Sockel.
Reply to
Horst-D. Winzler
Nein, eben nicht. Es war meistens ein KVG in den Leuchte
formatting link

/ralph >
Reply to
Ralph Aichinger
Aber hauptsache was dazu gesagt, nicht wahr, Horst?
Marc
Reply to
Marc Haber
Starter. Aber mir ist es egal wie man es nennt.
Reply to
Horst-D. Winzler
Du demonstriert gerade das, was du kritisierst.
BTW woher nimmst du die Gewissheit, das eine alte Lampe nicht auf moderne Beleuchtung getrimmt wurde? Nicht nur ich habe solche Umbauten
Reply to
Horst-D. Winzler
Am 20.07.2019 um 18:49 schrieb Volker Englisch:
Lampe versteckt ist?
einsetzen hast du schon versucht?
Starter in Lampensockel ja. Aber Starter und Drossel zusammen nein.
Schu Schade.
Kay
Reply to
Kay Martinen
Kay Martinen wrote on 21.07.2019 13:16:
Ich habe fast alles auseinandergenommen, was rund um die Leuchte zu finden war. Unter der Lampe ist zwar ein Loch, das so aussieht, als ob
Neue Lampe erfolglos probiert. Ich dachte da eher an ein
durch das Antippen der Lampe mit dem Finger...
Ich schau nochmal nach.
Reply to
Volker Englisch
horst-d.winzler wrote on 20.07.2019 20:00:
Ok danke.
Reply to
Volker Englisch
Am 20.07.2019 um 18:49 schrieb Volker Englisch:
Hast du es einmal mit leichtem Streicheln versucht.
Taster, ein und aus und keinen erkennbaren Starter.
Reply to
Harald Klotz
Du liegst falsch. Die betreffenden einseitig gesockelten Leuchtstofflampen haben definitiv einen Glimmstarter im Sockel.
ersetzt.
enthalten. Das sind die besseren, die Warmstart haben.
Reply to
Werner Holtfreter
Hallo,
Am 20.07.2019 um 18:49 schrieb Volker Englisch:
ja, solche Leuchtstoffleuchten waren in der Epoche Anfang 1970er-Jahre
einzuleiten.
Ein typischer Vertreter solcher Leuchten war die
1970er-Jahre bei der Bundeswehr sehr verbreitet war. Einfach mal nach "R110", "Leuchte" bzw. "Lampe" und "Bundeswehr" googeln, es finden sich dann Abbildungen der Leuchte R110 nebst Bedienelementen.
wolkigen Licht rumflackerten.
Michael Kreienberg
Reply to
Michael Kreienberg
Volker Englisch schrieb:
Typisches Flackern und manchmal mehrere Versuche deuten auf einen Glimmstarter hin. Wenige aber definierte Sekunden dunkel und dann *klack* und gut war? Das deutet dann auf einen Knobelstarter. Diese waren an die Drossel fix anmontiert (Plastikkistchen mit gleichen Aussenmassen). Irgendwo habe ich noch eine zweiflammige Leuchte mit den Dingern.
Reply to
Rolf Bombach
Harald Klotz schrieb:
auf der Aussenseite einen Streifen Leitlack. Je nach Lampe wurde der auch noch mit Masse verbunden. Kleine LS-Lampen mit einseitgem
ist eventuell etwas drin, das du gar nicht wissen willst.
Reply to
Rolf Bombach

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.