Schukostecker sperren?

Hallo,
ich habe gerade einen Anruf von einem Bekannten bekommen, der eine einfache Lösung sucht, um defekte Geräte und Maschinen vorrübergehend
blockieren zu können.
Es geht also darum, wenn ein Gerät einen Defekt aufweist, eine Art Schloss auf den Schukostecker zu setzen, damit niemand das Gerät in Betrieb nehmen kann.
Für CEE Stecker gibt es sowas anscheinend. Hat jemand einen Tipp für mich?
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Mittwoch, 15. August 2012 11:16:40 UTC+2 schrieb Stefan:

Als meine Kinder noch klein waren, haben wir eine kleinste "Geldkassette" ( gekauft, dort einen Schlitz reingefeilt und den Stecker so "eingeschlossen), wenn wir mal fortgingen und die Kinder allein lassen muten. Genle war gro, Glotzen nicht mglich.. Die Kassette mit dem Schlitz habe ich heute noch. Henry
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.08.2012 11:48, schrieb henryunsen:

gekauft, dort einen Schlitz reingefeilt und den Stecker so "eingeschlossen), wenn wir mal fortgingen und die Kinder allein lassen mußten.

Die Variante gefällt mir insgesamt noch am besten. Das, was es da bei Amazon aus Plastik gibt, ist außerdem erheblich teurer.
Ich werde das dem Kollegen mal so vorschlagen.
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Stefan" <Hier-steht-absichtlich-keine-E-Mail-Adresse.xy> schrieb im Newsbeitrag

Hi, gibts auch für Schuko. http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&field-keywords=stecker%20schlo%C3%9F&index=blended&link_code=qs&sourceid=Mozilla-search&tag=firefox-de-21
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm schrieb:

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&field-keywords=stecker%20schlo%C3%9F&index=blended&link_code=qs&sourceid=Mozilla-search&tag=firefox-de-21
Der Preis ist schlicht unverschämt. Ich würde eine kleine Geldkassette für 5 bis 6 EUR nehmen und mit der Flex/Säge einen Schlitz für das Kabel reinmachen.
Oder sowas hier: http://www.rundumsicherheit.com/safe-s-und-schl%C3%B6sser /
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
On 15.08.2012 11:16, Stefan wrote:

rot-weißes drum wickeln?
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
Am Wed, 15 Aug 2012 11:16:40 +0200 schrieb Stefan <Hier-steht-absichtlich-keine-E-Mail-Adresse.xy>:

[snip]

wenn eine Blockade ohne Schlüssel reichen sollte, nimm so ne Box um Steckberbindungen wetterfest zu machen (als Beispiel http://www.amazon.de/Garten-Au%C3%9Fen-Schutzbox-Durchmesser-F-20230/dp/B004NLKI1I/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1345036822&sr=8-7 ), ggf noch einmal Isoband rum, ist auch recht preiswert.

Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan schrieb:

Stecker abschneiden.
Kostet auch nicht mehr als die Sicherungen und zeigt deutlich was gemeint ist.
Siegfried
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Siegfried Schmidt schrieb:

Sehr geistreich! Um nicht zu sagen dämlich!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.08.2012 20:58, schrieb Jens Fittig:

Ist manchmal sicher keine schlechte Idee. Wenn ich in einem Industriebetrieb für die Sicherheit an der Stelle verantwortlich wäre, würde ich das bei allen privat eingebrachten verdächtigen Geräten, z.B. Radios, Wasserkocher etc. so machen.
Wenn es im Betrieb eine Vorschrift gibt, dass generell keine privaten Geräte angeschlossen werden dürfen, würde ich das generell so machen. Nach den ersten 5 abgeschnittenen Steckern dürfte sich das Thema dann von alleine erledigen.
Ansonsten finde ich den Vorschlag mit der geschlitzen Geldkasette noch am besten.
Bei mir in der Firma sehe ich das allerdings etwas lockerer.
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Stefan schrieb:

War auch meine erste Idee.

Du bist der, dem die Kollegen immer das Auto auf dem Parkplatz zerkratzen? Get real: Das machst Du genau einmal, anschließend hast Du einen neuen Job, weil der Betriebsrat dem Boß freundlich mitteilt, daß die Belegschaft "der oder wir" geäußert hätte und das ernst meint.

Solche Blödsinnsvorschriften gibt es aber nicht. Und wo das in Einzelfällen sinnvoll und notwendig sein mag, gibt es andere, zivilisiertere und konsequentere Durchsetzungsmethoden, und dann tun einem Zuwiderhandelnden die Konsequenzen deutlich mehr weh als solche Kindereien wie abgeschnittene Stecker. (Sowas würde ich machen, wenn ich eine akute Gefahr sehe (durchgescheuert, blanke Teile, mit Isolierband geflickt etc.). Dann hole ich aber den Eigentümer dazu, erkläre ihm, daß wir ihn lebendig brauchen, und zertrete das Ding dann vor seinen Augen. Wenn er protestieren sollte, würde ich ihn fragen, ob er suizidal veranlagt ist und einen Psychiater braucht. Oft habe ich eklatante Katastrophengegenstände noch nicht vorgefunden, aber wenn, dann lag meistens Gedankenlosigkeit vor, und die Betroffenen waren ganz dankbar, wenn man sie auf das Problem hinwies.)

Soweit kommst Du nicht.
(Ich fand mal als Diplomand etwas erstaunt an meinem - privaten - Nadeldrucker das Prüfsiegel des zuständigen Institutselektrikers vor. Der hatte einfach alle im raum vorhandenen Geräte "geprüft" (wie auch immer).)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.08.2012 22:16, schrieb Ralf . K u s m i e r z:

Nein, aber ich hatte gerade vorgerstern die Situation bei einem Mieter. Dort war mehrmals hintereinander der FI rausgesprungen, wodurch auch die Brandmeldeanlage auf Störung ging.
Ich bin dort hingefahren um die Anlage zurückzusetzen. Die Mitarbeiter dort hatten das Problem schon gefunden und beseitigt: Ein privater Elektrogrill.
Bedeutete für mich ca. 6km Fahrt und eine halbe Stunde Zeitaufwand.

Dazu gibt es entsprechende Vorschriften. Wenn der festgestellt hätte, dass das Netzkabel durchgescheuert ist und dort blanke Drähte zu sehen sind, wäre das Gerät wohl weg gewesen, oder der Schukostecker ;-) zu deiner eigenen Sicherheit.
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2012 08:11, schrieb Stefan:

Auch von Mietern ist zu erwarten, das sie um die Geheimnisse von Sicherungen und FI-Schaltern wissen. Vorausgesetzt das diese Einrichtungen in ihrem Bereich liegen. Es liegt also an dir, ob du dir deinen Einsatz bezahlen läßt?

Turnusmäßig müssen bewegliche E-Geräte in Betriebsräumen geprüft werden. Auch wenn es sich um private Geräte wie Radio etc handelt. Die bekommen dann einen Aufkleber. Bei Geräten die einen Isofehler aufweisen wird in der Regel der Stecker abgeschnitten. Entweder werden die in einer (Zentral)Werkstatt repariert oder umgehend ersetzt.
--
mfg hdw


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2012 08:37, schrieb Horst-D.Winzler:

Ich musste nicht den FI wieder einschalten sondern die Störungsmeldung an der Brandmeldeanlage zurücksetzen und darauf haben die Mieter keinen Zugriff. Abgerechnet würde das aber in beiden Fällen nicht.
Ich wollte das hier nur mal erwähnt haben um darzustellen, dass ein Arbeitgeber durchaus ein berechtigtes Interesse daran haben kann, dass Mitarbeiter keine eigenen Elektrogeräte in die Firma bringen.

Ack
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2012 10:50, schrieb Stefan:

OK, das ist ein anderer Sachverhalt. Darauf haben Mieter keinen Einfluß. Es wäre aber zu überlegen, ob die Brandschutzanlage nicht einen eigenen FI bekommt oder besser einen Trenntrafo.

Darüber muß eigentlich kein Wort verloren werden. ;-)

--
mfg hdw


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2012 12:23, schrieb Horst-D.Winzler:

BMA werden üblicherweise an einem separaten Stromkreis angeschlossen. Ohne FI.
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2012 14:30, schrieb Karsten Roch:

Was auch sinnvollerweise so gehandhabt werden sollte.
--
hdw



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Karsten Roch schrieb:

Hallo,
wenn es aber eine historisch gewachsene Installation ist? Zuerst der Verteilerkasten ohne FI, später die BMA dazu, dann noch später ein FI für alle Stromkreise im Kasten. Für einen eigenen Stromkreis zur BMA ohne FI müsste erst die Wand aufgehauen werden.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2012 14:52, schrieb Uwe Hercksen:

Es kommt drauf an, was mit der überwachenden Stelle (Feuerwehr?) ausgemacht wurde. Wenn am Netz gearbeitet wird, sollte man das der Überwachung melden. Dann selbstverständlich auch wieder abmelden. Ansonsten kann ein Einsatz teuer werden.
BTW Wanddurchbrüche mit zB einer Hilti ist kein Thema. Arbeitszeit für einen Handwerker der einen extra Stromkreis installiert, geschätzt 4h. €_60,-/h wären dann € 240,- plus Material. Dazu kommen die Kosten einer BMA Anlage. Ich denke, der extra Stromkreis dürfte dabei kaum ins Gewicht fallen.
--
hdw



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2012 15:34, schrieb horst-d.winzler:

Das ist in dem Fall auch so. Die BMA sitzt in einem separaten Raum und hat eine 24V Versorgung, die mit Akkus gepuffert ist. Es gibt aber Lasersensoren im Gebäude, die eine extra Stromversorgung benötigen. Wenn da der Strom ausfällt, gibt es an der BMA eine Störungsmeldung.
Ist auch nicht ganz korrekt und sollte auch schon längst geändert sein...
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.