Blitzschutz LAN

Hallo,
hat jemand einen Schaltungvorschlag für LAN Schutz vor Überspannungen.
Sollte aber mehr als nur Varistoren haben.
Gruß Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Hofmann:

http://www.l-com.com/content/Lightning-Surge-Protectors-Tutorial.html
Ich habe meine lieben Probleme mit Blitzschutz-Zwischensteckern. Als CAT5 bekomm ich die meist nicht mehr freigemessen. Deswegen lass ich für alles über 100m Länge Glas legen.
Falk D.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Falk,
danke für den Link.
Ich bin keine E-tronic Experte, kann aber gut nachbauen.
Kannst Du mir ev. noch die Bauteile von den Werten/Bezeichnungen bennen, damit ich die z.B. bei Reichelt bestellen kann.
Danke und Gruß Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, es gibt auch "kleine" Lösungen für Glasfaser. Solltest Du wenn möglich nutzen, etwa fürs Gartenhäuschen etc. Diese elektrischen Sachen sind alle nur teuer, aber für wirksamen Schutz brauchts auch den Fachmann zur Verlege. Sonst hast Du hinterher nur einen Haufen Material für den Sachverständigen der Gegnerversicherung. In unserer 4ma damals hatten wir sogar abteilungsweise Glasfaser...lächerlicher Aufwand, aber der erste Fall von direkter Verkabelung löste auch gleich den ersten Kabelschachtbrand aus. Überlegs Dir...
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Stimmt, aber die Wandler geben leider bei Überspannung auch den Geist auf, leiten halt nur nicht weiter. Halt auch richtig teuer.
Gruß Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.08.2013 21:23, schrieb Bernd Hofmann:

Das kann so pauschal nicht gesagt werden. Wenn der Hersteller nicht "gespart" hat, dann sollten Transienten weder auf dem Lan noch auf dem Netz dem Gerät schaden.
--
mfg hdw


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
es geht nur um die Verkabelung im Haus.
Ich hatte mal vergessen den Netzwerkdrucker abzuziehen, alle Geräte die im Netz hingen, waren danach Schrott. Sogar das PC Netzteil.
Noch paar andere Sachen aus meinen eigenen Erlebissen im Haus.
-30 cm lange Feuerschwänze aus allen Steckdosen -Schalterdeckel durch die Wohnung geflogen -LAN Kabel ohne Verbindung zum Strom- bzw. Datennetz, eine Seite ein Modem, andere Seite Router oder Switch. Nach Blitzeinschlag hat es in beiden Geräten die Bauteile zerissen und das nur durch Induktion in der Leitung. Ohne Netz- oder Erdeverbindung!
Gruß Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
On 09.08.13 22.05, Bernd Hofmann wrote:

...
ähm, dann fange bitte erst mal beim Grobschutz an, bevor du auch nur eine weitere Minute an unwirksame, kleinere Maßnahmen verschwendest. Dieses Haus hat sicherlich keinerlei (intakten) Überspannungsschutz. (Siehe auch mein anderes Posting.)
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Habe ich schon seit 2 Jahren eingebaut.
Wollte halt nicht komplett auf W-LAN umsteigen und etwas weitere Sicherheit einbauen.
Gruß Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.08.2013 14:36, schrieb Bernd Hofmann:

Im Eigenheim geht sowas, gescheiter PAS und Gasableiter an der Eintrittsstelle von Strom/Telefon/XXX und ggf. noch Zu-/Abwasser/Gas über Isoliermuffen. Dann ist nur noch ein direkter Blitztreffer gefährlich.
Im Mietshaus keine Chance.
Butzo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, warum sollten sie? Oder hast Du Deine sonstige Installation auch selbstgefrickelt? Außer dem Strom sollte das "Gartenhäuschen" dann eine "Insel" sein, und die NIC kein nennenswertes Potential gegenüber der Erde haben. Warum sollte die dann an der Glasfaser verrecken? Klar, wenn "alles" gefrittet ist, dann auch die, aber dann brauchst Du eh ein neues Häuschen.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Hofmann:

Der Schalplan ist nur die eine Hälfte. Das Platinenlayout ist schon kritisch. Die GDT Gasableiter (GTCR36-401M-R05) kosten im Einzelbezug etwa 3,-? und die Transildioden 2,50? das Stück.

Du wirst da mit frei verdrahteten Bauteilen höchstens 100MBit herstellen können und bei 26,- für einen APC Protectnet Gigabit Protection RJ45, der zur Not einen Beipackzettel hat, den man dem Sachversicherer unter die Nase halten kann sehe ich den Selbstbau auf Platz zwei.
Falk D.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 09.08.2013 18:43, Bernd Hofmann wrote:

Für den Tertiärbereich sollte das eigentlich überflüssig sein. Jede Ethernet-Schnittstelle ist durch einen Übertrager galvanisch getrennt, dieser hat eine Prüfspannung >00V, und wenn alle Geräte korrekt über den Schutzleiter miteinander verbunden sind, können solch hohe Potenzialdifferenzen eigentlich nicht auftreten.
Für längere Strecken und Querverbindungen zwischen Gebäuden nimmt man heute üblicherweise Glasfaser, so daß sich die Überspannungsfrage gar nicht erst stellt.

Wenn es wirklich wirksam sein soll - schwierig! Praktisch alle Bauteile zum Überspannungsschutz haben hohe parasitäre Kapazitäten, was sich mit den Anforderungen an eine LAN-Strecke nicht besonders verträgt.
Hergen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.08.2013 21:23, schrieb Hergen Lehmann:

Bei Blitzimpulsen gerade dort, jedes Fitzel Leitungsinduktivität sorgt für ordentliche Potenzialdifferenzen.
Schutzleiter ist Personenschutz, 50 Hz, Gleichstrom, VDE0100. Hat mit Überspannung nur bedingt was zu tun.
Butzo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 09.08.2013 21:39, Klaus Butzmann wrote:

Wenn der Blitz so nah einschlägt, daß im Tertiärbereich (inhouse, Leitungslängen <100m) hohe Potenzialdifferenzen auf LAN-Kabel oder den Schutzleiter eingekoppelt werden, sind beschädigte Geräte i.d.R. das kleinere Problem... ^_-
Hergen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.08.2013 21:23, schrieb Hergen Lehmann:

Unter anderem deshalb sind gasgefüllte Funkenstrecken noch nicht veraltet. Diese gibs ab 90V aufwärts.
--
mfg hdw


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Hergen,
Du meintest am 09.08.13:

Demnach kennst Du keine "atmosphärischen Überspannungen", die sich bei einem Blitzeinschlag irgendwo in der Pampa induktiv in irgendwelche Niederspannungs- oder Datenleitungen einkoppeln.
Die lassen sich von so etwas wie einem Schutzleiter nicht irritieren.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Hullen schrieb:

Interessante Erfahrung vor etlichen Jahren: Blitzschlag in der Nähe eines oberirdischen Kabelverteilers der Post (nicht Telekom), ca. 5km entfernt. Halbleiterschrott: Schnittstellenkarte des Computers, Modem, Telefon. Und eine kugelförmige Entladung ca. 10cm oberhalb des ge- schrotteten Telefons. Wollte gerade telefonieren...
VG Jörg
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.08.2013 22:14, schrieb Helmut Hullen:

Ich kenns :-(
Ich habe gerade einen kaputten Router austauschen lassen müssen. Breitband, von einer ISDN-Leitung im Haus abgezweigt. Das Telefon und die "Anlage" funktionierte noch aber der Router war hin.
Ich hätte da auch gern eine Überspannungsvorrichtung, die FUNKTIONIERT, am Hauseingang. Oder irgendwo in der 10m DSL-Leitung zwischen dem Abkoppelgerät(?) und dem Router. Das ist eine Leitung mit den gleichen RJ-11(?) Steckern, wie sie die Telefonhörer haben.
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Normalerweise kommt nach dem Splitter ein Modem, da schraubt man nen WLAN-Router hin und gut is. Den RF-Photönerle macht nämlich so ein Blitz überhaupt nix aus. SCNR...
Gruß R.R.
--
Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewählt!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.