Elektrokochfeld 230V / Drehstrom

Hallo.
Wenn ich ein Elektrokochfeld (4 Platten), mit einer Leistung von maximal ca. 7000 Watt bei Drehstromverschaltung, auf 230 V umklemme, reduziert
sich dabei die Maximalleistung.(bei entsprechend langsamererem Kochvorgang) Es geht darum, an einen 230 V / 25 A Stromkreis so ein Teil dranzuhängen. Geht das?
Gruß Norbert
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Norbert Beckmann schrieb:

Nein, die einzelnen Heizelemente laufen eh mit 230V, zumindest in .de.

Ja, lediglich bei länger Benutzung aller Heizkreise auf voller Leistung kann es zum Auslösen des Leitungsschutzschalters kommen.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Norbert Beckmann schrieb:

Auf wieviel?

Das sind 5.750 W - könnte reichen.
Praktisch gesehen: Gewerbliche oder private Nutzung? Bis eine 25-A-Sicherung bei 22 % Überlast auslöst, vergehen real ewig und drei Tage - da passiert also genau gar nichts, wenn Du die drei Drehstrom-Außenleiter einfach zusammenklemmst und mit einer 25-A-Sicherung absicherst, und bei nicht-gewerblicher Nutzung brauchst Du die Maximalleistung sowieso nicht lange.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrieb:

Sorry, aber ich dachte, ich hätte die Sache mit dem Drehstrom endlich kapiert? Aber wenn Du die drei AUßenleiter zusammenklemmst, dürfte doch der schönste Kurzschluß entstehen. Zwischen jeden liegen doch 400 Volt an.
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

...die am Kochfeld, nicht die am Netz!

Felix
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Andreas Froehlich schrieb:

Weia! Du sollst doch nicht die (in dem Fall glücklicherweise gar nicht verfügbaren) drei Außenleiter des Netzes zusammenklemmen (was dann wirklich bildschön kracht), sondern die drei Leiter des Gerätes, die zum Anschluß an die drei Außenleiter vorgesehen sind, sie (die drei Sternlasten) also einfach parallelschalten und an *eine* (in Worten: eine!) Netzphase anklemmen.
(Wenn die Herdanschlußdose Drehstrom _hätte_, dann würde man den natürlich auch nutzen und käme wohl mit einer 3 x 16-A-Absicherung und einer 2,5-mm^2-Leitung aus.)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Norbert Beckmann schrieb:

Ehrlich gesagt wundert es mich ein wenig warum hier niemand nach dem Querschnitt der zu verwendenden Leitung fragt. Denn mal angenommen der Stromkreis hat eine Leitung von z.B 1,5mm² . Dann würde ich drauf verzichten.
ci
--
Ich möchte Microsoft wirklich nicht zerstören.
Dies wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Ihlo schrieb:

Hallo. Leitungsquerschnitt 2,5 mm 2
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Norbert Beckmann schrieb:

Dann dürfte Absicherung 25 A unzulässig sein, jedenfalls etwas kritisch. Ersetze durch einen 20-A-Automaten und rechne damit, daß der manchmal fliegt, wenn das Kochfeld auf voller Leistung läuft, aber dann bist Du auf der sicheren Seite. Wegen der zu starken Absicherung plausch mal mit demjenigen, der die verbrochen hat, und stell fest, was der sonst noch verpfuscht haben könnte (bzw. laß das einen Fachmann machen).
Der Brandsachverständige kann das nämlich auch feststellen, aber dann ist es zu spät.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrieb:

Kommt auf die Verlegeart an, und natürlich die Länge. Als Mantelleitung im Leerrohr oder bei Verlegung in Wärmedämmung sind 25A zuviel, in oder auf Putz sind die schon noch in Ordnung. Wegen des Spannungsfalls sollte die Leitung halt nicht wesentlich mehr als 10m lang sein (2,5% wärens bei 16m). Alles natürlich für einen Wechselstromkreis gerechnet.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Carsten Ihlo schrieb:

Wozu?
Dann wäre sie nur mit 10 A abgesichert und nicht mit 25 A - das war einfach.

Ich auch.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrieb:

Jetzt überraschst du mich aber. Diese Frage hätte ich von Dir nicht erwartet. Der OP schrieb "2,5mm²". Das ist für diese Absicherung zu wenig.

Ja sicher. Und die 2,5mm²- leitung wäre mit 16A abgesichert. ist sie aber nicht sondern mit 25A. Das war auch einfach.

Wenigstens in einer Sache ACK ;-)
ci
--
Ich möchte Microsoft wirklich nicht zerstören.
Dies wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Norbert Beckmann schrub:

So ein Herd ist doch normal im Stern geschaltet... also bekommt jede Platte normalerweise eh nur 230 V... außer vielleicht Industrieherde... Wenn Du das Ding *einphasig* anschließen willst, brauchst Du einen ganz schön dicken Neutralleiter.
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht! Gültige
Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Ansgar Strickerschmidt schrieb:

*Wenn* die Leitung mit 25 A korrekt abgesichert ist, dann ist der N-Leiter automatisch hinreichend dick. (Ok, nimm 4 mm^2.)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.