Erdung im Altbau

Hallo,
zwei Elektro-Meister wurden zum selben Fall befragt und gaben
Der Fall: In einem Altbau (1969) wurde das Dach erneuert und danach war
hier keine Rolle.
Ist-Zustand:
Wasserleitungsrohren angeschlossen.
Zwei Elektro-Firmen wurden befragt und haben folgende Empfehlungen gegeben.
Firma 1:
innen verlegt wird. Es gibt zwar einen Bestandsschutz, jedoch erlischt dieser, sobald die Elektroinstallation "angefasst" wird, wozu auch
Firma die Erdung komplett neu installiert werden, mit allen Folgen:
bis zum Hauswirtschaftsraum.
Firma 2:
unterschiedliche Meinungen.
Wie wird das hier gesehen?
Danke Magnus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 21 Sep 2017 20:29:16 +0200, Magnus Warker wrote:






Ich tendiere eher zu Meinung 1, bei professioneller externer Arbeit.
Aber wenn bei Wartungsarbeiten Eisen durch Kunstoff ersetzt wird, dann ist die Erdung dahin.
seine Erdung kappen. Aber bei dem Alter kann sie durchaus auch schon weggegammelt sein.
Hat einer der beiden mal gemessen, wie gut die Erdung noch ist?
Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 09/21/2017 08:34 PM, Martin ?rautmann wrote:


Das ist in diesem Fall nicht passiert. Die Leitungen sind alle aus Metall.


Nein, keiner von beiden.
Magnus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 21 Sep 2017 20:43:12 +0200, Magnus Warker wrote:


Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.09.2017 um 20:48 schrieb Martin ?rautmann:

Anlage kennen wir ja nicht.



die Wasserleitung gemacht werden darf. Da gibts dann auch nichts was man
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.09.2017 um 20:56 schrieb Dieter Wiedmann:




Ist es nicht eher so dass die Wasserleitung an die Erdung soll!
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Das ist schon seit Jahren verboten.
--
Lutz

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.09.2017 um 11:41 schrieb Lutz Illigen:

Dein Newsreader ist kapott!
--



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 09/21/2017 08:34 PM, Martin ?rautmann wrote:


Muss man das nicht anders herum sehen: Das Erdungskabel kommt aus dem Hausanschlusskasten. Die Erdung wird also daher "bezogen" und die Wasserleitungen werden damit geerdet.
Wie herum muss man es sehen?
Magnus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 23.09.2017 um 00:51 schrieb Magnus Warker:>

Das kommt wohl stark auf die Netzform, und damit auf das EVU, an.
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nope, das ist der PEN. Damit wird nichts geerdet was einer Erdung bedarf z.B. Antennen.

Neudeutsch Teil vom Schutzpotenzialausgleich. Da gehoert aber noch vielmehr dazu.
--
Lutz

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Magnus Warker wrote:

bestens funktioniert hat wird nicht nach einem Federstrich in Berlin seine Funktion einstellen. Du willst eine funktionierend geerdete
beides ist gegeben. Was willst Du mehr?
ist an Dir, zu entscheiden, wie wichtig sie Dir sind. P.S.2: Bei mir ist auch in der Wohnung soweit irgend vermeidbar nichts
d
Jahrzehnte zufrieden.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 21.09.17 20.29, Magnus Warker wrote:




irgendwo in den Schutzbereich des Hauses und braucht dann gar keine Erdung mehr, sondern nur einen Potentialausgleich.
Es sitzt den Menschen offenbar so tief in den Knochen, dass Antennen
das aber eher selten.


vorschreibt, AFAIK ist es nur eine VDE-Empfehlung.
Funktionierenden SAT-Empfang? - Kein Einfluss.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,


Da wird wohl einer keine Ahnung haben.


dem HAK ist eine Antennenerdung noch nie erlaubt gewesen.


Wo der Tiefenerder sitzt ist uninteressant und nicht jeder hat einen Garten. Bei Neubauten ist ein Fundamenterder nach DIN 18014 vorgeschrieben.

Unsinn! Es gibt in der Eelktrotechnik keinen Bestandschutz.

> In der Folge muss nach Meinung dieser Firma die Erdung komplett neu


sinnvollerweise mit einer isolierte Fangstange inkl.
Blitzschutzfachkraft.



--
Lutz

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Gemeinde,
diese Sache macht mich noch wahnsinnig! :-)
Jetzt wollte ich auf Nummer Sicher gehen und habe auf der Homepage der
"Fachbetrieben" gesucht, meine PLZ eingegeben, explizit "Blitzschutz,
dem allerneuesten Stand sind und wissen, was Sache ist, oder?
aufgraben, da etwas verlegen (Stangen in die Erde klopfen oder Ringe verlegen) und das dann durch die Fassade nach innen verkabeln. Der andere will die derzeit ungeerdete Antenne an die vorhandene Erdung
Dabei habe ich beiden klar gesagt, was ich will: Die Elektroinstallation im Allgemeinen und die Erdung im Speziellen so in Ordnung bringen, dass
Eingangs-Post genannte Firma hat mich dahin gehend etwas verunsichert.)
einen Fachbetrieb suchen? Ich bin echt verwundert, dass es in dieser Branche keine einheitliche Meinung zu so einer Fragestellung gibt.
Magnus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Magnus Warker wrote:

nnt

Zum zweiten Mal: Bauftrage eine ausgewiesene Fachfirma, und der Punkt
ein
problemlos auch ohne.
Wasserleitungen unter Spannung. Aber wie wahrscheinlich ist das? Hat kein einziger Deiner nahen und ferneren Nachbarn einen funktionierenden
n unter den nominalen Nullen in Deinem Haus hast Du schon jetzt nicht.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 26.09.2017 um 20:14 schrieb Axel Berger:


in den vorhandenen Potenzialaugleich von einer Fachfirma anbieten.
worden sein, kannst Du auf die sachgerechte Nachbesserung auf Kosten des ANs hinwirken.
Dir verlangt. Sie wenden sich vermutlich an den Verursacher.
- Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Axel!
On 09/26/2017 08:14 PM, Axel Berger wrote:

Ich habe mir Deinen anderen Post nochmal durchgelesen. Dein P.S.2 verstehe ich nach wie vor nicht ganz, aber ich glaube, Du willst darauf
soll...
> aber Rechssicherheit bekommst Du

als Laie ein eklatanter Mangel ist. Was nutzt es mir im Ernstfall, wenn Firma 1 "schuld" ist? Die im Eingangs-Posting genannte Firma sagt sogar, dass nach VDE zwei FI-Schalter vorgegeben seien. Eine weitere Firma sagt, dass das nur eine "Empfehlung" sei. Wen soll man da noch glauben? Soll ich jetzt 100 Firmen antanzen lassen und dann die statistischen Mittelwerte ihrer Aussagen bilden? Morgen kommt wieder eine. Ich habe



keiner von denen einen Fundamenterder hat. Aber bei mir stand letzte Woche ein Elektromeister im Flur, der gesagt hat, dass nach VDE alles andere "Pfusch" ist.

Magnus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 27 Sep 2017 02:34:13 +0200, Magnus Warker wrote:

Meines Wissens vorgeschrieben, auf jeden Fall aber zu empfehlen. Sonst
Feuchtigkeit in 'ne Steckdose huschte.


Manche machen, was der Kunde will und was sie schon immer so gemacht haben. Manche sind auf dem laufenden, was aktuell vorgeschrieben und



Die Kombination aus Protected Earth und Neutralleiter. Vor dem FI sind
getrennt sein.
Hast du schon mal gesehen, wie der Hausanschluss realisiert ist? Am
ist? https://de.wikipedia.org/wiki/TN-System#TN-C-S-System
Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Magnus Warker wrote: n

Nein warum sollte sie. Du hast einen eigene Versicherung und die deckt
it
Was ist denn, wenn jetzt etwas abbrennt? Es geht nur darum, nicht mit Pfusch den vorhandenen Schutz zu verlieren. Ob Deine Versicherung im
egal sein.

Das ist eine andere Frage. Vorher ging es darum, den vorhandenen Zustand
mit dem Vorhandenen zufrieden.

ch

Dasselbe Problem. Man kann an Deinem Haus beliebig viel verbessern. Nach
n subjektiven Vorlieben der hier Lesenden tun solltest.
bei der ersten sich bietenden Gelegenheit alles unter Putz liegende hervorholen

*Du* willst und nicht mehr. Viellicht findest Du eine, die Dir
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.