Kurzschlußsicherer Dimmer

Ich habe seit Jahr und Tag Probleme mit Dimmern. Es sind keine billigen Baumarkt-Fabrikate.
Das Problem habe ich immer nur beobachtet bei Kerzenlampen (bei mir 40
Watt).
Trotz Feinsicherung der richtigen Stärke im Dimmer ist der Triac oftmals hin. Ich habe die Sicherung, die lt. Herstellerangaben träge sein soll, schon durch eine flinke ersetzt. Hat nicht wirklich geholfen.
Bei anderen Lampen ist dieses Problem zumindest bei mir noch nicht aufgetreten. Haben Kerzenlampen ganz generell eine andere Kurzschlußcharakteristik?
Ist die Ausfallursache wirklich nur der Strom im Kurzschlu√üfall oder entsteht hierbei auch noch ein kurzer Spannungsimpuls, der dem Triac das Leben aushaucht? Der Dimmer enth√§lt ja auch induktive Bauteile (Drossel). Das zweite w√ľrde erkl√§ren, warum eine Sicherung allein nicht hilft.
Gibt es Dimmer, die damit keine Probleme haben?
Gru√ü J√ľrgen
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Juergen Meyer wrote:

Löst die Installationssicherung mit aus? In diesem Fall reicht das Abschaltvermögen der Feinsicherung nicht, um den Kurzschlussstrom abzuschalten, es bildet sich ein Lichtbogen in der Feinsicherung.
In diesem Fall probiere sandgef√ɬľllte Feinsicherungen mit h√ɬ∂herem Abschaltverm√ɬ∂gen. Der Nennstrom bleibt nat√ɬľrlich wie vorgeschrieben!
--
Gruß Werner
"Ich rate jedem, mich nicht als permanenten Verfassungsbrecher zu
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
Juergen Meyer schrieb:

sprechen wir von einer Koinzidenz mit einer sterbenden Birne?

W√ľrde mich wundern. Aber je nach Einbaulage kann es bei manchen Birnen vorkommen, dass ein abschmelzender Draht schon mal die Abk√ľrzung nimmt, und gegen das andere Ende baumelt. Dann sind durchaus betr√§chtliche Str√∂me bis hin zu jenen, die einen 16A-Automaten ansprechen lassen drin.

Ich denke schon dass es der Strom ist. Die meisten Triacs z√ľnden erstmal, wenn es eine zu hohe Spannungsspitze (bzw. dU/dt) gibt. Wenn dabei nicht zu viel Strom zusammen kommt, ist das Triac eigentlich nicht gleich tot, auch wenn es sich dabei nicht um definiertes Verhalten handelt.

Ja, einen Lichtbogen wird beg√ľnstigt. Evtl. kleinen Kondendator parallel zur Sicherung? Respektive, normalerweise liegt noch ein RC-Snubber parallel zum Triac. Wenn man die Sicherung direkt an A2 macht, sch√ľtzt der auch die Sicherung ein wenig. Es sollte halt dann ein Sicherungswiderstand sein.

In welcher Leistungsklasse spielen wir denn? Die mit einem 3A-Triac? Falls ja, hilft es zuweilen einfach einen fetteren Triac einzubauen. Man muss den verbauten Typ mal genauer untersuchen. Wenn es von der Z√ľndcharakteristik her halbwegs hinkommt, ist ein TIC225M oft keine schlechte Wahl. Der raucht nicht gleich beim ersten Huster ab. Wenn ein Ditriac drin ist, geht das nat√ľrlich nicht.
Falls es aktive Schaltungen sind, und mit gen√ľgend Z√ľndenergie zur Vef√ľgung steht, habe ich mit der 25A-Klasse gute Erfahrungen gemacht. Die sind eigentlich nie verreckt. Eher ist der 16A-Automat durchgestartet. An den 3*25A Anschl√ľssen hat es auch noch geklappt, aber das war wohl eher Gl√ľck. (Wir haben damals 0,5kW und 1kW-Scheinwerfer gedimmt.)
Marcel
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hallo JŁrgen, das ist eine typische FAQ, die alle Jahre wieder auftaucht. Im rchiv mŁsstest Du da eigentlich einiges zu finden. GlŁhlampen, speziell Kerzenlampen, brennen manchmal mit einem Lichtbogen durch, durch den ein Strom von mehreren 10A fliessen kann. Damit sind die meisten Triacs Łberfordert. Eine sog. superflinke Sicherung (Bezeichnung FF) sollte allerdings abschalten, bevor der Triac durchbrennt. Allerdings ist der Preis solcher Sicherungen manchmal hŲher als der Preis eines neuen Triacs, sodas man sich manchmal fragt, warum nicht der Triac statt der Sicherung mit einem Stecksockel versehen wird. Gruss Harald
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms wrote:

Wenn diese Sicherung nicht das erforderliche Abschaltverm√ɬ∂gen hat (wenigstens mit einigen hundert Ampere Kurzschlussstrom ist zu rechnen!), dann n√ɬľtzt sie nichts. Lies meinen anderen Beitrag.
--
Gruß Werner
"Ich rate jedem, mich nicht als permanenten Verfassungsbrecher zu
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich habe ihn gelesen und gehe davon aus, das dieser Aspekt wohl eher selten zum Tragen kommt. Da brennt eher vorher noch ne Leiterbahn weg. Gruss Harald
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Harald Wilhelms schrieb:

N√∂, die wird doch durch den TRIAC gesch√ľtzt.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms wrote:

Das mag schon sein, aber der gef√ľhlte Wert des Triacs ist nun mal wesentlich h√∂her als der der banalen Sicherung, auch wenn er sich nicht im schn√∂den Preis niederschl√§gt.
(wie hab ich das verständlich zu Papier gebracht?!)
MfG
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo JŁrgen,
das AuslŲseverhalten der Sicherung muss zur Maximalbelastung des Triacs passen. Der entsprechende Wert wird als (i^2)*t-Wert bezeichnet. Der bei der Sicherung angegebene wert muss kleiner sein als der entsprechende Wert des Triacs. Das sind meist spezielle Sicherungen. Wie schon andere hier beschrieben haben, sind passende Sicherungen mit entsprechendem AbschaltvermŲgen in 5x20mm nicht leicht zu bekommen. GrŲŖere Varianten gibt es hšufiger. Allerdings sind diese Sicherungen leider nicht zum normalen Preis eines 5x20er-Zehnerpšckchens zu bekommen. AuŖerdem ist mit diesen Sicherungen eigentlich nur der Kurzschlussfall abgedeckt. FŁr den ‹berlastungsfall muss evtl. noch eine weitere, tršge Sicherung in Reihe geschaltet werden.
ciao
Marcus
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.