NetzspannungsentschÀrfung

Hallo Leute,
siehe Beitrag zur blinkenden LED.
Möchte das ganze ohne Trenntrafo betreiben, aber "entschÀrfen".
Daher je einen 220 kOhm Widerstand bereits im SteckergehĂ€use unterbringen (an Phase und Nullleiter - man weiß ja nicht welcher wo ist). Wenn man jetzt das Kabelende berĂŒhren sollte, dann fließt max. etwas ĂŒber 1 mA ab.
Frage: ist das noch gefÀhrlich?
GrĂŒĂŸe Franz
--
Franz Bachler, A-3250 Wieselburg
E-Mail: fraba (at) gmx.at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
korrigiere von Nullleiter auf Neutralleiter
und hier nochmals die gleiche Schaltung:
http://blackstrom.derschwarz.de/schaltungen/blinkled230/index.shtml
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
On 12.01.2012 19:53, Franz Bachler wrote:

zulĂ€ssig ist es jedenfalls nicht, es sei denn alles ist in Schutzklasse II ausgefĂŒhrt. Dann wiederum brauchst Du auch keine WiderstĂ€nde im Stecker.
Ich wĂŒrde es so jedenfalls nicht machen. Die Schaltung pumpt gerade mal gut 200”A in die Schaltung. Das hĂ€tte man auch mit einem 4,7nF Y-Kondensator zzgl. 680 kOhm in Reihe und einem Vollweggleichrichter haben können. Wenn Du das dann noch splittest (2*10nF, 2*360k) schaffst Du sogar mit Ach und Krach noch die zulĂ€ssigen 500”A Ableitstrom fĂŒr Schutzklasse II.
Marcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Bachler schrieb:

Und ob! Der Widerstand muss jede Menge Spannung aushalten können, mit 1/4 Watt aus der Grabbelkiste ist das nicht getan. Auf der Netzspannung können jede Menge Spannungsspitzen drauf sein.
Gruß Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Bachler schrieb:

Hallo,
wenn fĂŒr das WiderstandsgehĂ€use nicht Spannungen deutlich ĂŒber 400 V zulĂ€ssig sind musst Du eh fĂŒr jeden der beiden WiderstĂ€nde genĂŒgend viele in Serie schalten. Aber es muss ja eh auch noch sicher sein wenn ein Widerstand mit Kurzschluß ausfĂ€llt, wenn dann auch noch der Ableitstrom klein genug ist wird der Widerstand zu groß fĂŒr die gewĂŒnschte Helligkeit.
Bye
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Frage:
gehen je ein Kondensator zu 22 nF / 400 V an Phase und Neutralleiter
Epcos Metallisierter Polyester-Kondensator (MKT) B32521-C6223-K Rastermaß 10 mm 22 nF 400 V/DC ±10 %
http://www.conrad.at/ce/de/product/501049/METALL-POLYESTER-KONDENSATOR-22-NF/SHOP_AREA_17435&promotionareaSearchDetail 5
setzt ca. 145 kOhm Widerstand bei 50 Hz entgegen und erhöht den Wirkungsgrad
dann noch 2 x 47 kOhm Widerstand (beides im Stecker untergebracht)
-> Spannung sollte entschÀrft sein
an der eigentlichen Schaltung dann nur ein kleiner Elko-Ladewiderstand (10 kOhm) und noch eine zweite Diode 1 N 4007 antiparallel geschaltet, damit die negative Halbwelle passieren kann.
GrĂŒĂŸe Franz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.01.2012 21:38, schrieb Franz Bachler:
Davon abgesehen, dass diese Bastelei lebensgefÀhrlich ist, was soll eigentlich damit erreicht werden?
--
Gruß Frieder


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.01.2012, Frieder Kirsch vermutete :

Steht im Subjekt l-) Die Spannung sieht nicht mehr so sexy aus :oÞ
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.01.2012 09:27, schrieb Karl Wilhelm Kuhn:

Aha
--
Gruß Frieder


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.