Quicktronik EVG T5 35 W für T8 36 W

Hallo,
wie universell sind EVGs für andere Größen zulässig?
Die ganz einfachen passen nur für eine Größe, manche Modelle haben mehrere Ausgänge für unterschiedliche Leistungen,
neuere Modelle reichen für größere Bereiche.
Aber wie eng sind die Grenzen? Der Leistungsunterschied zwischen einer T5 mit 35 W und einer T8 mit 36 W erscheint mir recht gering. Oder brauchen Leuchtstoffröhren mit unterschiedlicher Größe auch ganz unterschiedliche EVGs?
Die T5 hat nicht nur Sockel G5 und 16 mm Durchmesser, sondern bei 35 W auch eine Länge von 1449 mm. HE High efficiency: 3300 lm, die HO High Output kommt bei gleicher Länge mit 49 W auf 4300 lm.
Die T8 hat Sockel G13, 26 mm Durchmeser und bei 36 W eine Länge von 1200 mm.
Die normalen Röhren mit 36 W bieten bis zu 3350 lm. Den Effizienzvorteil von "bis zu 20% der T5 HE gegenüber der T8 kann ich da nicht erkennen.
Zurück zur Frage: wird ein EVG für die T5 35 W auch "genauso gut" mit einer T8 36 W zusammenspielen, geht das deutlich schlechter oder überhaupt nicht?
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.10.2012 22:22, schrieb Martin ?rautmann:

Ehr letzteres: T5: 185V/175mA, T8: 105V/440mA.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 15 Oct 2012 10:51:15 +0200, Dieter Wiedmann wrote:

Hm, danke, die Angaben sprechen ja doch sehr, sehr deutlich dagegen. Etwa gleiche Länge, etwa gleiche Leistung, aber doch so deutliche Spannungen? Was bedeuten die Angaben? T5 wären ja etwa 32.4 W, für die T8 wären es aber 46.2 W - also deutlich mehr als 36 W.
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin ?rautmann schrieb:

Hallo,
vielleicht liegt ja irgendwo ein Übertragungsfehler vor und es sollte heißen T8: 105V/340mA, das wären dann 35,7 W.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb:

Beim konventionellen VG waren das (bei damaligen "40 W") 430 mA, daher scheint mir die Angabe plausibel. Allerdings ist die Spannung eher rechteckig und der Strom sinusförmig bis dreieckig, da konnte man nicht einfach multiplizieren.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.10.2012 23:02, schrieb Rolf Bombach:

Die Störungen die ein EVG erzeugt(kann), sind leicht bis über 150_MHz zu beobachten. Absoluter Spitzenreiter war ein italienisches Fabrikat. Allerdings war das auch das Billigste. Ich habe mir die Ausgangsspannung des EVGs jetzt nicht auf dem Oszi angesehen, aber die Störungen deuten auf einen Rechteck hin.
--
mfg hdw


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.10.2012 14:21, schrieb Martin ?rautmann:

Die Angaben für T5 sind bei 25°C, die Nennleistung wird aber für 35°C angegeben. Für T8 sind das auch Angaben für 25°C, aber an KVG, also mit cos(phi)<1.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.10.2012 22:22, schrieb Martin ?rautmann:

T8 hat den optimalen Wirkungsgrad bei 25°C, aber in der Leuchte ist die Temperatur höher. T5 hat diesen bei 35°C und bei der 35W sind das 3650lm. Die T8 hat bei 35°C nur noch 3265lm. Dazu kommt noch das T5 dünnere Röhren hat und so die Reflektoren effizienter arbeiten. Bei T5 sind etwa 85% und bei T8 70% Wirkungsgrad möglich beim Reflektor. Osram gibt das als Leuchtenwirkungsgrad an.

Angeblich soll es auf den Strom ankommen während das EVG die Spannung automatisch anpasst. Würde mich aber eher danach richten was der Hersteller sagt.
Was ich nicht zur Nachahmung empfehle aber so mal im Einsatz hatte: Eine 13W T5 (0.165A) an einem dimmbaren T5 EVG mit 24W (0.295A). Das konnte man sogar auf volle Helligkeit aufdrehen und die Lampe hat es ausgehalten (war auch deutlich heller als normal). Der Verbrauch lag dann bei 24W. Wenn man den Eigenverbrauch vom EVG abzieht, fließen also etwa 20W zur Lampe. Das lief so einige Monate mit 10Std. täglich. Vermutlich altert dabei die Lampe wesentlich schneller und verliert stärker Leuchtleistung als sonst.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.