Siedle VSS 711 / Eingangsbeleuchting schalten

Hallo zusammen,
ich baue seit einiger Zeit schon an unserem Haus und bin nun bei der Klingelanlage angekommen. Hierbei habe ich mich fr das Model VSS 711
der Firma Siedle entschieden. Trotz sehr drftiger Dokumentation (fr den "Heimwerker" zumindest) bin ich bisher gut damit zurecht gekommen. Bis zu folgendem Punkt: Ich mchte gerne meine Trbeleuchtung (Auenbeleuchtung) ber den integrierten Lichtkontakt schalten. In den tech. Daten finde ich hierzu nur die Angaben "Potentialfreier Lichtkontakt "Li-Li" max 24V / 1A. Das ich damit nicht direkt einen 230V Verbraucher schalten kann, ist auch mir klar. Also gehrt da ein Relais dazwischen. Doch ab hier wird mein Halbwissen "gefhrlich". Deshalb meine Frage an die Experten. Welches Relais brauche ich (Aueneinsatz in "Feuchtraumdose" etc.) und wie muss ich das verschalten?
Freue mich auf Hilfestellung.
Mit freundlichen Gren aus Hamburg, Sebastian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@krueger-wilckens.de schrieb:

Hallo,
Du brauchst wohl nicht nur ein Relais, sondern auch die Stromquelle mit maximal 24 V dafür. Zu klären wäre ob es Wechselstrom sein darf oder Gleichstrom sein muß. Evtl. lässt sich aber eine bereits vorhandener Trafo mitbenutzen. Der integrierte Lichtkontakt dürfte nur eine Taster Funktion haben, also Kontakt schliesst nur während der Betätigung. Damit das Licht länger anbleibt brauchst Du wohl ein Eltako Relais. Allerdings wäre auch noch zu klären ob das Licht automatisch nach gewisser Zeit erlöschen soll und ob der Zeitschalter dafür schon vorhanden ist oder nicht. Kann man das Relais nicht an einer trockenen Stelle innerhalb des Hauses anbringen?
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi,
vielen Dank fr die schnelle Antwort. Wenn ich das dem Datenblatt richtig entnehme, wird von der Siedle-Anlage schon eine Steuerspannung bereitgestellt. Zumindest habe ich das so verstanden (hatte nmlich auch schon mal mit Siedle telefoniert, aber um ehrlich zu sein war ich nachher verwirrter als vor dem Gesprch.) Das mit Eltako sagte der Mensch dort auch. Auerdem sagte er etwas von Spulenspannung 12V / max. 1A. Du siehst, bei mir herrscht groe Verwirrung. Eigentlich bin ich als Ton-Ingenieur recht fit in E-Technik, hierbei hnge ich aber. Leider habe ich keine Mglichkeit das Relais im Haus zu verbauen, da der 230V Anschluss (war mal als Steckdose geplant, nicht geschaltet) drauen liegt und ich nur die Steuerleitung der Siedle-Anlage zu Schaltzwecken zur Verfgung habe.
Gre, Sebastian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@krueger-wilckens.de schrieb:

Hallo,
dem widerspricht aber die Angabe "Potentialfreier Lichtkontakt ", das sollte eigentlich ein Kontakt ohne eigene Steuerspannung sein. Vermutlich muß man eine in der Siedle Anlage bereits vorhandene Spannung erst auf diesen Kontakt legen.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nimm das hier:
http://www.schalk.de/de/dproduct.php?id=ATR+U1&br=RELAIS%2C+IMPULSSCHALTER
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Carsten,
das ist ein super Tip, das Teil verstehe sogar ich :-) Tausend Dank, das lst mein Problem!
Viele Gre aus Hamburg, Sebastian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja, der Schalk, der hat viele nette Sachen im Programm. Nur billig, das ist er nicht. Aber seinen Preis wert!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.