Suche Soffitten Glimmlampe

Hallo,
ich suche zur Reparatur eines sehr alten Duspols eine
Soffitten-Glimmlampe, wie auf dem ersten Bild auf dieser Seite:
formatting link

Wo kann man solche Teile noch bekommen?
CU
Manuel
Reply to
Manuel Reimer
Loading thread data ...
Am einfachsten wohl, indem Du einen sog. Pr=FCfschraubenzieher (auch L=FCgenstift genannt) "schlachtest". Gruss Harald
Reply to
Harald Wilhelms
Da ist heutzutage meist eine Glimmlampe ähnlich derer auf diesem Bild:
formatting link
eingebaut. Also ein kleiner Glaszylinder mit zwei parallelen "Stäbchen".
CU
Manuel
Reply to
Manuel Reimer
Und? Passt die nicht? Gruss Harald
Reply to
Harald Wilhelms
Schon, aber man sieht an der "modernen Variante" nicht so schön den Unterschied von Wechselspannung und Gleichspannung.
Bei der "alten Variante" ist das schöner sichtbar. Leider zündet die Lampe im alten Duspol aber bei 230V garnicht mehr. Ab 400V ist ein Glimmen zu sehen.
CU
Manuel
Reply to
Manuel Reimer
Manuel Reimer schrieb:
Den Vorwiderstand hast du schon geprüft?
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Dieter Wiedmann schrieb:
Wenn sie =FCber alles 50mm mi=DFt, ist es die UR_110. Wie Dieter schon schrieb, arbeitet mit Vorwiderstand.
--=20 mfg hdw
Reply to
Horst-D.Winzler
Werde ich mir mal anschauen, aber soweit ich mich erinnern kann, war da überhaupt kein Widerstand drin.
CU
Manuel
Reply to
Manuel Reimer
Der ist nicht in der Glimmlampe, sondern separat im DUSPOL
Evt. beim Hersteller (Fa. Benning) nachfragen wegen Liefermöglichkeit. Möglichst Type des DUSPOLs angeben, sonst Abmessungen der Glimmlampe.
Rudi
Reply to
Rudi Horlacher [Paul von Staufen]
Dachte mir schon, dass in die Glimmlampe kein Vorwiderstand eingegossen ist. Allerdings ist mir im Umkreis der Glimmlampe auch kein solcher aufgefallen. Ich schaue aber heute nochmal genauer und melde mich dann nochmal.
Für den Austausch gegen eine der "modernen" Glimmlampen benötige ich dann auf jedem Fall noch einen passenden Vorwiderstand. Auch diesbezüglich melde ich mich dann hier nochmal.
Schon getan. Antwort: Ersatzteile gibt's nicht mehr.
CU
Manuel
Reply to
Manuel Reimer
Der Widerstand befindet sich hinter der Glimmlampe und ist mit Schrumpfschlauch zugeschrumpft. Wert also nicht ablesbar. Ich habe mit dem Multimeter einen Widerstand von 470 K-Ohm gemessen. Ob der Widerstand immer so hoch war, oder durch Überlastung/Alter/Hitze hochohmig geworden ist, weiß ich natürlich nicht.
Der große Widerstand lässt einiges an Spielraum. Wenn er reduziert wird, sollte die Lampe auch bei 230V wieder zünden. Der Widerstand darf aber nicht so klein werden, dass die Lampe bei >400V Schaden nimmt.
Welchen Wert sollte ich hier ausprobieren?
CU
Manuel
Reply to
Manuel Reimer
Manuel Reimer schrieb:
Der Wert scheint normal.
Die Glimmlampe wird für einen Strom von 0,5mA ausgelegt sein.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
formatting link
Moin Moin,
versuch es mal unter :
formatting link
die Seite 17-18.
Bei diesem Lieferenaten gibt es eigentlich alle Lampen/ Birnen/ Leutkörper etc. Problem ist allerdings die Mindestabnahmemenge.
Gruß, Oliver Brakhan
Reply to
Oliver Brakhan
Die haben da auch nur die Standardglimmlampen, nix Sofitte. Ich suche sowas auch schon länger, stellt anscheinend keiner mehr her :(
Ralph.
Reply to
Ralph A. Schmid, dk5ras
Manuel Reimer schrieb:
formatting link
Bei Oppermann Elektronik
formatting link
sollten solche Glimmlampen zu finden sein.
Gruß, Sigmar
Reply to
Sigmar Hähnel
Manuel Reimer schrieb:
formatting link
Bei Oppermann Elektronik
formatting link
sollten solche Glimmlampen zu finden sein.
Gruß, Sigmar
Reply to
Sigmar Hähnel
[...]
Ich war letzte Woche auf der 'eltefa' in Stuttgart und auf dem Stand der Fa. Benning. Ich habe mich mit einen Herrn über das Problem unterhalten und bekam die Antwort: Es ist angeblich verboten diese Glimmlampen einzusetzen und daher nicht mehr lieferbar? Fragt sich nur warum? Ich bekam darauf auch keine Antwort.
Das zur Info....
Rudi
Reply to
Rudi Horlacher [Paul von Staufen]
In D verboten. Interessant.Dann liefern die also ihre Glimmlampen nach China und dort werden sie in Schalter usw eingesetzt?
--=20 mfg hdw
Reply to
Horst-D.Winzler
Verboten...? Wenn überhaupt, dann sicher nicht für Versuchsschaltungen. Wenn ich mich richtig erinnere dann haben diese Glimmlampen eine Betriebsspannung von 70 oder 110V, können also nur mit Vorwiderstand am 230V Netz betrieben werden...vielleicht bezieht sich ja dieses Verbot darauf...
Reply to
Sigmar Hähnel
Evt Radioaktive Stoffe? Und dann die netten Entsorgungsverordnungen.
Gruß Jan Conrads
Reply to
Jan Conrads

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.