VDE: gedimmte Kreise abschalten?

Hallo!
Folgende Situation: Geregelte (gedimmte) Lichtkreise in einer Halle. Jetzt stellt sich die Frage, ob diese Kreise nach VDE nochmals zusštzlich Łber Relais
geschaltet werden mŁssen oder nicht.
Wir diskutieren intern schon heiŖ - es gibt ein fŁr und wider. Die einen behaupten, wenn der Nutzer das Leuchtmittel wechselt und regelt den Kreis lediglich runter kŲnnte er dennoch einen elektrischen Schlag bekommen (da nur auf 0% gedimmt, die Spannung aber dennoch anliegt). Die andere Meinung, er muss eh die Sicherung ziehen, daher ist die zusštzlich Abschaltung per Relais nicht relevant.
Wie seht Ihr das - in Anlehnung an die VDE? Bzw. hat jemand eine einschlšgige Vorschrift - oder Auslegung - dessen zur Hand?
mit gespannter Erwartung
Stephan
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hallo,
ich habe zwar keine entsprechende VDE Vorschrift parat, aber meiner Meinung nach sollte schon die MŲglichkeit bestehen Leuchten Spannungsfrei zuschalten. Da es eine Hallen Installation ist gehe ich davon aus das es sich um mehrere Leuchten handelt. Mal angenommen an einer Leuchte steht eine Reparatur an, wird dann nicht schnell drauflosgeschraubt wenn man sieht das in der Halle alle anderen Leuchten aus sind. In diesem Fall gehen viele von einem Spannungsfreien Zustand aus. Nachgemessen wird dann hšufig nicht mehr.

Diesem Argument kann ich nicht folgen. Ich denke die wenigsten schalten zu Hause die Sicherung ab, wenn in einem Raum die GlŁhlampe gewechselt wird.
GruŖ Ingo
www.Mein-easyshop.de
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ingo Lienesch schrieb:

Nicht in einer Halle oder sonst wenig direkt √ľberblickbaren Situation. In einer Halle kann man garnicht sicher sein das nicht irgendwer einschaltet.

In einer Wohnung ist es zwar falsch, aber gängige Praxis nur den Lichtschalter auszuschalten. Da hast du recht. Meistens sieht man aber an der defekten Leuchte nicht ob die nun ausgeschaltet ist und muss daher sowieso messen (was ja doch nur ein Handgriff ist).
Gerade in der Halle kann man aber sowiesonicht sicherstellen das der Schaltkreis ge√∂ffnet bleibt, zumal es oft mehrere Schaltstellen gibt. Ich denke (kann es nicht belegen) das es sicherlich gen√ľgt den Leitungsschutzschalter auszuschalten und diesen eigentlich mit einem beschrifteten Schild zu versehen, quasi den LS als Netzfreischalter zu benutzen. Und das wird bei gr√∂√üeren Anlagen auch gemacht (zumindest mit Iso-Band), wenn man nicht wirklich und ganz sicher alleine daran arbeitet. Immerhin weiss man ja das man anschliessend das Kabel in der Hand hat. Ich kenne keine Anlage wo ein Relais explizit zum Netzfreischalten verwendet wird. Und vor Relais oder Schaltaktoren schaltet man meiner Ansicht nach immer den LS aus.
Wenn ich so √ľberlege weiss man ja das es gedimmt wird und dass ein Dimmer _keine_ Spannungsfreiheit herstellt bevor man losbaut.
Ausserdem können Leuchtmittel, und darum geht es dir ja eigentlich, vom Laien gewechselt werden und ich denke das es nicht notwendig ist dazu Spannungsfreiheit herzustellen.
bye uwe
--
Skype: unscharfer_pfeffer ## ICQ: 453740861 ## www.pssgzudresden.de
J√ľrgen Gerkens in d.r.f. : "... gerade ein Polfilter ist als
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.