Waschmaschine reparieren

X-No-Archive: Yes
begin Thread
Moin,
ich hatte ewig lange eine uralte Waschmaschine (AEG Turna, Toplader
von 1964) in Benutzung, bis mir dann ein "richtiger" Waschvollautomat
über den Weg gelaufen ist. Das alte Schätzchen hatte ich dann erst
einmal im Keller vergraben, bis ich es vor knapp einem Jahr wieder
ausgebuddelt und einer mittellosen Frau geschenkt hatte (bei der
Gelegenheit fand sich im Flottenbehälter eine alte Socke wieder an -
das Gegenstück hatte ich auch noch ;-) ).
Die rief mich nun an und erklärte, die Maschine hätte "gebrannt"
("Flammen" an der Unterseite) und dabei die Sicherung geschossen.
Naja, bei dem Alter - weg mit dem Schrott, habe ich ihr gesagt. Heute
abend habe ich mal aus nostalgischen Gründen das "Schätzchen"
besichtigt (auch von unten, aber ohne Tests oder Messungen) - weit und
breit keine Brandspuren zu entdecken. Hm ...
Also, ich tippe auf die Motorkohlen - die "Flammen" sollten dann
eigentlich Funken gewesen sein (obwohl: normalerweise sollten "platte"
Kohlen einfach kommentarlos den Strom unterbrechen, sonst nichts ...
???).
Frage für mich jetzt: wie vorgehen?
A) Vergiß den Schrott, Zeitverschwendung
B) Probier's doch mal, Kohlen sind nicht teuer ...
Aber wie vorgehen? Ganz primitiv könnte man natürlich einfach mal alle
zugänglichen Leitungen auf Durchgang und Isolation prüfen, vielleicht
ist einfach irgendwo eine Klemme ab oder sowas. Da, wo es angeblich
"gebrannt" hat, gibt es auch nur die Laugenpumpe und den
Antriebsmotor, also vielleicht einfach mal "auf Verdacht" den Motor
rausprockeln, nachsehen, ob der überhaupt Kohlen hat, und wie die
aussehen.
Und dann wieder zusammenfummeln und einfach mal ausprobieren -
knallt's wieder, dann war's das, wenn nicht: fein!
Äh, ja - Kommentare, Meinungen?
Gruß aus Bremen
Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
Loading thread data ...
Guck mal hier:
formatting link
notwendige Know-How zur Reperatur kann man sich hier leicht aneignen... Incl. Fehlersuchtabellen, Bilder und "Geräusch-Muster".
Ralf Kusmierz wrote:
Hoffentlich sind die Kommutator Lamellen noch halbwechs in Ordnung. Dann kann man für ca. 10..20Eur die Motorkohlen wechseln.
B) und mal die Stellen ansehen wo die Kohlen drauf reiben, ob es schlimm aussieht. Eine leichte Rille ist nicht so schlimm.
Siehe Link oben dort wird vieles mit Fotos beschrieben. Bei etwas handwerklicher Begabung fällt das nicht schwer...
Schön dass es noch Leute gibt, die der Wegwerf-Gesellschaft entgegenwirken wollen und dabei noch anderen helfen! :-)
Viel Erfolg
Reply to
Der Glückliche
Ralf Kusmierz schrieb:
Gut möglich.
Nur wenns selbstabschaltende sind, bei einer Wama von '64 sicher nicht vorhanden.
Bei meinem EM-Bauer würde ein Pärchen Kohlen so EUR 5-10,- kosten.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Ralf Kusmierz schrieb:
Dafür gibt es den Begriff Bürstenfeuer :-)
Ich würde ob des Alters auch auf die eingebaute Betriebsstundenbegrenzung Kohlebürste tippen, aber warum sollten dann die Sicherung kommen?
Gruß Metabastler
Reply to
Metabastler
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Dieter Wiedmann schrieb:
Wieso haut's die Sicherung raus?
Und wieder stellt sich verschärft die Frage: Lohnt sich das?
Gruß aus Bremen Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Metabastler schrieb:
Genau.
Gruß aus Bremen Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
Ralf Kusmierz schrieb:
Restbrocken Kohle hat sich eigenwillig platziert.
Musst du selber wissen. Bedenke dabei, dass die alte Kiste verdammt viel Wasser (und damit auch Strom) verbrät.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Ralf Kusmierz schrieb:
immer noch nicht erwachsen?
Vermutung: Bürste wird so kurz, dass sie sich zwischen Bürstenhalter und Kollektor verklemmt. Motor dreht deswegen nicht/blockiert, Strom fließt aber noch, eventuell deshalb sogar Wicklungsschluss (Überhitzung) -> Sicherung
Michael
Reply to
Michael Rübig
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Michael Rübig schrieb:
* PLONK *
Reply to
Ralf Kusmierz
Der Bremer Stadtmusikant ist sehr lustig.
Weniger lustig ist deine saudumme Gepflogenheit, ein neues Thema anzureißen und das Einleitungsposting mit X-No-Archive: Yes zu verstecken.
Das erleichtert nach ein paar Tagen die Recherche ungemein, wenn die Leut nimmer wissen dürfen, was deine Fragestellung überhaupt gewesen ist.
Du bist reichlich verwirrt aber dafür ein umso eitlerer Gockel.
Servas
Reply to
Franz Glaser (KN)
Moin!
Ralf Kusmierz schrieb:
Oh mann...
Mal ins Blaue getippt: Mit dem Bürstenfeuer hast Du recht, und die Sicherung hat der Heizstab geschossen, der in Deinem Keller vor sich hin gegammelt ist... Guck Dir den mal an :-)
Dirk Scharpenberg
Reply to
Dirk Scharpenberg
Ralf Kusmierz schrieb:
das war ja einfach.
Michael
Reply to
Michael Rübig
X-No-Archive: Yes
begin quoting, "Franz Glaser (KN)" schrieb:
Unsinn.
Es gibt ausgezeichnete Medikamente gegen Senilität - Dein Arzt berät Dich gern.
Gruß aus Bremen Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Dirk Scharpenberg schrieb:
Gucken schadet nicht, aber nach ein paar Monaten Betrieb nach der Kellerepisode mag ich diese Version nicht so recht glauben.
Gruß aus Bremen Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
Dieses posting erinnert mich an die päpstliche Unfehlbarkeitsdoktrin. Das macht dich für mich als Katholiken wieder sympathisch.
Servas
Reply to
Franz Glaser (KN)
Mit Rechts- und Linkslauf ohne Schleudern?
Ich tippe darauf, da=DF die Maschine einen Kondensatormotor hat - ohne Kohlen. Schon aufgrund einer einfach zu realisierenden Drehrichtungs=E4nderung.
Ich w=FCrde die Kiste einfach mal einstecken und schauen was nicht geht. Die Technik von damals war relativ simpel. Meine Eltern haben als Backup-Waschmaschine auch noch so ein altert=FCmliches Ger=E4t herumstehen (keine Ahnung welcher Hersteller) und mein Vater ohne elektrotechnischen Kenntnisse repariert sie seit Jahrzehnten selbst.
Reply to
MartinKobil
X-No-Archive: Yes
begin quoting, "Franz Glaser (KN)" schrieb:
Dieses Posting erinnert mich hingegen daran, daß ich mein Killfile auch bestimmungsgemäß nutzen kann. Pfüat'di!
Gruß aus Bremen Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
X-No-Archive: Yes
begin quoting, MartinKobil schrieb:
Richtig.
Aha.
Wahrscheinlich knallt's dann wieder. (Ok: na, wenn schon ...)
Ich werd's mir anschauen.
Gelegentlich.
Gruß aus Bremen Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.