Starkstromkabel reparieren

Hallo Leute
Wir haben beim Hausbau, vor etwa 20 Jahren, ein Starkstromkabel (380V) vom Haus zur Garage verlegt. Es verläuft etwa 80cm unter der Erde in
einer Kunststoff-Verrohrung.
Nun ist bei Baggerarbeiten das Kabel durchtrennt worden. Aufgrund der weiten Strecke zwischen Haus und Garage (etwa 25m) und der Tatsache, dass kein neues Kabel eingezogen werden kann (vermutlich ist die Verrohrung plattgedrückt oder mehrfach gewinkelt verlegt - keine Ahnung) käme nur ein 'Flicken' der Leitung in Betracht.
Ein Graben quer zum Kabel musste gegraben werden, und dabei ist die Leitung vom Bagger abgerissen worden. Um nicht die ganzen 25 Meter aufgraben zu müssen, wäre es von Nöten das Kabel also wieder zu flicken.
Frage: Wie kann man das 5-polige Kabel ordnungsgemäß flicken. Gibt es dafür besondere Materialen - wenn ja, wie heißen die?
Es soll schließlich eine gute, wasserfeste und vor allem wieder eine beständige Verbindung hergestellt werden.
Nicht das ich nächstes Jahr wieder aufgraben muss, weil in der Garage kein Strom mehr ist.
lg, Heinz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heinz Pripal schrieb:

Das weiß dein zustĂ€ndiger Elektriker. Und nur der bzw. ein entsprechender Fachmann darf das machen!
Bitte keine Diskussion dazu - das ist mit Bart.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jens Fittig schrieb:

Ach, und das bestimmst Du? Auch wenn OP kein Fachmann ist darf er sich doch trotzdem ĂŒber Reparaturverfahren informieren.
@OP: Unter UmstÀnden gehts mit einer Vergussmuffe, kommt darauf an, wie sehr die Leitung gelitten hat, das sollte wirklich ein Fachmann beurteilen.
-andreas
--
Vista, das undurchsichtigste Fenster aller Zeiten?
GPG-Key ID:FD1CDDE3
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
andreas zemke schrieb:

Das bestimme nicht ich! Solche Arbeiten dĂŒrfen nur von dazu ausgebildeten Personen, z.B. Meister oder Elektrofachkraft etc. durchgefĂŒhrt werden.

Er darf sich sebstverstÀndlich informieren. Das tut er aber am besten beim zustÀndigen Elektriker statt hier in der Halbwissergruppe.
Nicht "unter UmstÀnden" sondern wohl nur so!

egal wie sie gelitten hat. Wenn sie abgerissen ist, und das ist sie laut OP, dann hilft da wohl nur eine Vergussmuffe.

Genau das sagte ich. Und der der OP darf es eben nicht selber machen.
Er hat weder das nötige Wissen noch das nötige PrĂŒfequipment. Wenn er das hĂ€tte, dann hĂ€tte er es nĂ€mlich nicht nötig hier zu fragen.
Hast du ausser deiner hyperfluiden Bemerkung an mich auch noch was Brauchbares auf Lager?
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Uns Wolfgang, wiewir ihn kennen und lieben...
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
bastian schrieb:

Daß Jens Fittig Wolfgang Gerber sein soll, lese ich jetzt schon zum wiederholten Mal. Plausibel klingt das allemal, aber gibt's da konkretere Indizien?
TschĂŒs,
Sebastian
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek schrieb:

Seine StandardsprĂŒche, und das Anspringen auf bestimmte Themen sind doch mehr als ausreichende Indizien. Da muss man sich doch echt nicht mehr MĂŒhe machen.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Sebastian,

DafĂŒr sorgt er schon selber:
Siegfried
--
http://www.schmidt.ath.cx

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jens Fittig schrieb:
>> @OP: Unter UmstÀnden gehts mit einer Vergussmuffe,

Ja Mister Superschlau, Leitung vorm Abriss gelĂ€ngt, Querschnitt verringert evtl. muss ein ganzes StĂŒck ausgetauscht werden.
-az
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Jens Fittig" schrieb:

Immerhin gibt diese schizophrene KnalltĂŒte zu, zu den Halbwissern zu gehören.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Nein, er ĂŒberschĂ€tzt sich maßlos.
Alfred
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
andreas zemke schrieb:

Aber sicher doch, Wölfle ist doch neuerdings König, oder wars doch Bundesrichter?
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 23 Oct 2008 11:40:42 -0700 (PDT), Heinz Pripal

http://www.pkelektronik.com/index.asp?GroupIDA0 http://www.voltimum.at/catalog/fam/EUA-/001/008/EUA-GHT/VM/fam-P/Verbindungsmuffen-VE.html
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin D. Bartsch schrieb:

zB. Auf Anhieb fällt mir GTQ6/16 ein. Das sind Gel gefüllte Verbindungsmuffen mit Klemmblock. Spezialwerkzeug nicht nötig.
-- mfg hdw
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler wrote:

<rechtschreibkorinthenkacker>
Entweder sind es "mit Gel gefĂŒllte" oder "gelgefĂŒllte" Verbindungsmuffen.
Aber das da oben geht wirklich nicht :)
</rechtschreibkorinthenkacker>
vG
--
Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.

<http://einklich.net
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Gringmuth schrieb:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gel
http://www.gt-gmbh.com/deutsch/index.htm
-- mfg hdw
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heinz Pripal wrote:

Unter Gehwegen werden sowohl 400V- wie auch 10kV-Kabelabschnitte mit zu vergießenden Muffen und Überzug mit Schrumpfschlauch/Heißkleber im Sandbett verlegt.
Die kleine Version für den Hobbygärtner gibts z.B. unter Schrumpfmuffe, Verbindungsmuffe beim gelben Elend oder Schrumpf- Verbindungsmuffe beim blauen Klaus (Ebay/Conrad) zu finden. Die sehen aber ehrlich gesagt nicht besonders vertrauenerweckend aus.
Du wirst wohl 2x sowas und in der Mitte ein Stück neues Kabel brauchen.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heinz Pripal wrote:

Je nachdem wer das wie gemacht hat, wird ein einfaches Flicken garnicht zulÀssig sein. Dann und wann wird nÀmlich schonmal ganz normale Mantelleitung (kein Erdkabel) in solchen Rohren verlegt. UnabhÀngig davon ob es erlaubt war dieses Kabel in diesem Rohr einzubuddeln wird es ohne Rohr sicher unzulÀssig sein.
Wie dir aber sicher schon aufgefallen ist, laufen hier bei den Leuten die Kristallkugeln heiß. Lass das am besten einen Elektriker anschauen. Der ist dann letztlich auch fĂŒr seine Reparatur verantwortlich. Wenn die Flickstelle also z.B. nicht ganz dicht ist und so stĂ€ndig der FI kommt, dann muss der Elektriker seinen Kram wieder in Ordnung bringen.
Wer hat denn da eigentlich gebaggert? KlÀre mal ab ob es sich hier nicht um einen Versicherungsfall handelt. In dem Fall: Elektriker machen lassen und Rechnung an den Verursacher.
CU
Manuel
--
www.jetzt-abwaehlen.de WÀhlen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu Àndern.
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Manuel Reimer schrieb:

Dessen Reparaturverfahren wird voraussichtlich zuverlĂ€ssig und technisch zulĂ€ssig sein. Wird es auch das wirtschaftlichste sein, wenn er an der Wirtschaftlichkeit (fĂŒr den Kunden) gar kein Interesse hat?
("Ha jo, dösch kann noch an verschiedenen Stellen b'schĂ€digt soi. Des wechsele mir am bĂ€schte komplett aus - isch hann da Ă€ Baufirma fĂŒr des Grabe' an der Hand...")
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron AtmosphĂ€re Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Ist gar nicht so abwegig. Der OP schreibt auch, das das Kabel im Rohr festsitzt. Wenn jetzt der Bagger an selbigem reißt so das es abreißt, könnte auch an der Stelle, wo es im Rohr klemmt, irgendetwas passiert sein...
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.