Stromleitung durch Heizöl-Lagerraum

Hallo.
Ist es zulässig, eine 230V/400V Leitung durch einen Heizöl-Lagerraum zu
führen?
Aber sie würde nicht nur durch einen Heizöl-Lagerraum gelegt werden, sondern
auch noch durch ein Bad (Unter der abgehangenen Decke) und einen
Heizungsraum. Dies würde mir das Velegen der Leitung durch den Flur in einem
Kabel-Kanal ersparen und die Leitung wäre schön versteckt verlegt.
Ist dies zulässig? Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine es ist
nicht zulässig so dass ich die Leitung doch durch den Flur legen müsste.
Bitte um Aufklärung, vielen Dank.
mfg Oliver
Reply to
Oliver Brill
Loading thread data ...
Christoph Hensel schrieb:
Und die ist Ländersache, allerdings greifen die entspechenden Vorschriften (bis auf Gewässerschutz) meist erst ab 5000 Liter Tankkapazität.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Ich sehe da auch kein Problem wenn du sie so verlegst, das dürfte sogar Explosionssicher sein. Solange du nur ein gerades Stück hast und kein Gewinde schneiden musst ist die Verlegung sogar sehr einfach.
Ernst
Reply to
Ernst Keller
Oliver Brill schrieb:
Ich zähle mal auf, was bei mir in diesem Raum so alles installiert ist:
* 3 Tanks à 1500 Liter, also unter 5000 l * Brenner * 5 Pumpen (2x Heizung, 1x Heißwasserbereitung, 1x Heißwasserzirkulation, 1x Ölpumpe) * Steuergerät Solaranlage * Zentralstaubsauger * Telefonanlage
und natürlich jede Menge Stromleitungen für 230 V und auch Niederspannung (Sensoren, Aktoren der Heizung).
Das Haus ist 2,5 Jahre alt und steht in Baden-Württemberg.
Gruß
Marc
Reply to
Marc Fehrenbacher

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.