"Stand der Technik" fĂŒr ElektroanschlĂŒsse im Neubau

Vorab: Nein, ich möchte den Herd nicht selbst anschließen!
Ich will aber vor dem Kauf meiner GerÀte klÀren was denn hier Stand der
Anschlusstechnik in meiner Wohnung ist. Soweit mir bekannt ist Stand der Technik ein 3xP 16A 220V/400V+N Anschluss fĂŒr den Herd. Einen solchen Klemmanschluss kann ich in meiner KĂŒche auch finden, habe ihn aber nicht geöffnet! Die Wohnung ist ĂŒbrigens Neubau-Dachgeschoss auf ansonsten Altbau-Haus. Nun war ich etwas schockiert in meinem Sicherungskasten nur eine einzige mit "Herd" bezeichnete Sicherung des Typs Hager "MBN125" vorzufinden. Alle anderen Sicherungen sind belegt, womit kein Beschriftungsproblem vorliegt. Dies wĂŒrde wohl laut Hager-Website bedeutet das die Dose nur mit 1xP beschaltet sein kann und mir selbige bei 5,5kW rausfliegt. Ein von mir kurz online geprĂŒfter Siemens-Herd zieht laut Datenblatt aber schon 11kW aus der Dose. So brauche ich gar nicht erst einen Herd bestellen. Soweit mir bekannt sind auch keine Leerrohre verlegt worden, so das auch keine zusĂ€tzliche Leitung verlegt werden könnte ohne alle WĂ€nde aufzureißen.
Welche VDE-Norm beschreibt den den Stand der Technik fĂŒr den Herdanschluss, so das ich den Vermieter auf diese UnzulĂ€nglichkeit der von mir angemieteten Neubauwohnung hinweisen kann?
Übersehe ich was?
Desweiteren habe ich nur einen einzigen weiteren Schuko-Anschluss unter dem Fliesenspiegel der fĂŒr den GeschirrspĂŒler in der KĂŒche gedacht ist, den ich an der Stelle aber gar nicht hinstellen kann. Um meinen KĂŒhlschrank anzuschließen mĂŒsste ich ebenfalls eine VerlĂ€ngerung durch die halbe KĂŒche legen. Gibt Mindeststandards bzw. Anzahl von Dosen die vorhanden sein mĂŒssen?
Danke+Gruß, Marco
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Eigentlich schade.

Die Fakten mögen richtig sein, jedoch Dein Schluß ist falsch. Du brauchst schlichtweg DIESEN von Dir geprüften Herd nicht zu bestellen. Es gibt durchaus Herde, die mit 5.7 kW auskommen, was so 25A@230V nahekommt.
Die übrigen Punkte (11kW sind nur Maximalwerte, etc.etc.): Ist hier schon zig-fach in der Gruppe gepostet worden, spar ich mir hier zu widerholen. Einfich hier und in rec.heimwerken googlen.

Yepp. z.B. bei der Besichtigung vor Anmietung eben jenen Dir nun sehr wichtigen Punkt (E-Verteilung) kritisch inspiziert zu haben hast Du übersehen - das rächt sich nun.
Oder weniger sarkastisch: Erstens ist ein Albau, der um eine Neubauwohnung erwitert wurde. Da gibt oft der vorhanden Hausanschluß die elektrischen Möglichkeiten vor, was man maximal absichern kann. Zweitens wissen wir nix über Deine angemietete Wohnung. Bei einem 1,5 Zimmer/Bad/WC Appartment ist hier im südeutschen oft noch der Single- Geeignete 2-Platten Herd mit simpel Backofen anzutreffen. Da reichen 25A 1phasig
Wenn Deine Neubau-Anbau natürlich 150m2, 5 Zimmer, 2 Bäder, 4 WCs hat: Dann könnte der 25A-Herdanschluß a bisserl spartanisch sein. Kurz: YMMV

Es könnte daran liegen das Dein Kühlschrank kein Geschirrspüler ist? Warum konnte es der Elektriker auch nicht vorhersehen das die zukünftigen Mieter Geräte dorthin stellen wo der Elektriker es nicht bedacht hat?

Eine pro Küche ist das Mindeste. Bei größeren Küchen entsprechend mehr. Da wir die Größe ...(Rest s.o.), sagt unsere Glaskugel:
Es ist ein allgemein bekannte Erfahrung, das Mieter sich mit Mehrfachsteckdosen und Verlängerungskabeln behelfen müssen.

gern geschehen,
hth, Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Tekman wrote:

Tja, wenn man keine Ahnung hat... Und damit meine ich mich. Nun bin ich schlauer und das kommt in meine Checkliste fĂŒr die nĂ€chste Bude.

3 Zimmer, 77 m2 in Berlin
Trotzdem danke! Marco
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marco Borm wrote:

Muss bei Mietwohnungen ned sein. Je nach Versorger bekommen Mietwohnungen nur 1x230V.

Is ok fĂŒr nen normalen 4 Platten Herd. Der lĂ€uft damit. Wie oft schaltest du alle 4 Platten, Ober-und Unterhitze gleichzeitig ein? Es gibt tausende von Wohnungen wo das jahrzentelang so geht.

Ja DIN 18015, so diese denn zwischen Bauherr und Elektriker vereinbart wurde. Pflicht ist nix. Haste ahlt bei der Anmietung gepennt sorry, your fault. Gruß Chris
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.12.2007 10:32 schrieb Christoph. Hensel:

^^^^ 230V <g>

Bei mir zB. hat der Bosch lt. Typenschild 8,4kW. Trotzdem lĂ€uft der schon seit >5 Jahren gebrĂŒckt an 25A einphasig. Die Herdsicherung ist noch nie gekommen.
Kristian
--
The light at the end of the Tunnel...
... is allways the headlamp of an oncoming train!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kristian Neitsch wrote:

Ich habe eben meinen Arbeitskollegen gefragt und der hat den gleichen Anschluss, Sicherung ist ebenfalls noch nie gekommen. Das beruhigt mich! Danke!!
Gruß, Marco
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marco Borm wrote:

Ich habe eben mit der Elektro-Firma telefoniert die hier die Leitungen gelegt hat und wurde aufgeklĂ€rt: In Berlin gibt es von Vattenfall nur in AusnahmefĂ€llen fĂŒr MietshĂ€user Drehstromanschlusse. Der Anschluss ist also Hauptstadt-Standard und lĂ€sst sich auch nicht aufrĂŒsten. Eigentlich schade, aber wieder was gelernt.
Nochmal danke an alle und guten Rutsch, Marco
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Was ist das denn fĂŒr ein Unsinn?!
Lutz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen wrote:

Wie gesagt: Aussage des Elektriker-Meisters der Firma die in der Wohnung die Elektrik machte. Da ich gerne immer die Wahrheit weiß, hab ich jetzt mal "Vattenfall stellt sich ihren Fragen" genutzt: Ich wurde gefragt ob ich wirklich mit einem Elektriker gesprochen habe. Die Aussage wĂ€re absoluter Unsinn. Ich könnte von Vattenfall natĂŒrlich jederzeit einen Drehstromanschluss (Kellerseitig) erhalten. Bei ihm selbst wurde das auch so gemacht, als er von Gas auf Elektro umstellte. Ob die Steigleitungen des Hauses dies her geben weiß er natĂŒrlich nicht, wĂŒrde sich aber selbst bei einem Altbau sehr wundern wenn es dort Probleme gibt.
Fazit: Sollte ich hier was machen wollen wird diese Firma sicher nicht beauftragt. Die haben mir auch Licht vom Schlafzimmer und Dosen vom Arbeitszimmer und umgekehrt an jeweils eine Sicherung gepackt, so das ich den Rechner ausschalten muss will ich die Lampe im SZ wechseln. Sehr nervig...
Gruß, Marco
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Marco Borm schrieb:

Tja ...

VerstÀndlich.
Nein, ausgesprochen intelligent: Da hat man endlich mal nicht die bescheuerte "Alles-in-einem-Zimmer-an-eine-Sicherung"-Installation, so daß man nicht im Dunkeln steht, wenn man mal die Lampe wechseln muß, sondern schlicht die Stehlampe einschalten kann. Herr je, wie oft wechselst Du denn die Lampen? (Und seit wann schalte ich dafĂŒr eigentlich die Sicherung aus?)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron AtmosphĂ€re Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 27 Dec 2007 12:42:48 +0100, Marco Borm wrote:

Die Wahrheit kennst du ja schon - jetzt kannst du dir den Spass erlauben, ein Gespraechsprotokoll von diesem Telefonat anzufertigen und dem Elektriker zur Unterschrift vorzulegen, Fax hin, Fax her.
Schoenen Gruss Martin
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Trautmann wrote:

Und das schick ich dann an die Elektro-Innung Berlin und Vattenfall? :-) Ne, keine Lust und kein Fax.
Hauptsache ich weiß nun was Sache ist. Sollte mir die Sicherung bei normaler Nutzung des Herdes mehr als einmal rausfliegen, werde ich beim Vermieter halt einen Drehstrom beantragen (mĂŒssen) und mitteilen das dies laut Vattenfall auch gar kein Problem ist. Das Kabel vom Sicherungskasten zum Herdanschluss wurde ja wenigstens gleich 5 Adrig verlegt *schweiß von der Stirn wisch*, beim Rest kann man nur beten.
Mehr kann man da als Mieter eh nicht machen wenns kein Standard ist.
Gruß, Marco
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marco Borm schrieb:
[Herd mit 230V 25A versorgt, Option auf Drehstrom umzusteigen]

Wie dick sind die Adren? Wie ist es verlegt? Wie lang ist es (in der Wand vom ZĂ€hler aus)?
1,5mm^2 und 25A passt gar nicht, 2,5mm^2 nur in bestimmten FĂ€llen (nicht in WĂ€rmeisolierung [z.B. in Gipskarton-WĂ€nden], nicht in Rohen, allerdings auf oder im Putz ohne Rohr ist ok). Es kann sonst zu heiß werden.
Weniger gefĂ€hrlich ist die LeitungslĂ€nge, die sollte vom ZĂ€hler aus nicht zu lang sein, denn dann geht zuviel der Energie verloren, bevor es beim Verbraucher ankommt. Bei 25A, 230V und 2,5mm^2 sind es knapp 20m fĂŒr 3% Verlust (Spannungsfall). Mir ist momentan nicht ganz klar, ob diese vorgeschrieben sind oder nur empfohlen. In jedem Fall ist hier keine grĂ¶ĂŸere Gefahr zu erwarten, sondern nur Energieverschwendung.
Ciao Dschen
--
Dschen Reinecke

=== der mit dem Namen aus China ===
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dschen Reinecke wrote:

2,5er Meiner Vermutung nach wurde ĂŒber die Decke verlegt, dann sind es insgesamt 6 Meter die HĂ€lfte ĂŒber der Rigips-Decke (Dachgeschoss) der Rest in Rigips WĂ€nden. Eine davon zum Nachbarn also sicherlich zusĂ€tzlich in eine Richtung stark gedĂ€mmt.

WĂ€re es denn statthaft und vielleicht sogar zu empfehlen die im Kabel ungenutzten zwei Leitungen, fĂŒr die nicht vorhandenen zwei Phasen, zu verwenden um die eine Leitung zu entlasten? Also 3 Leitungen fĂŒr die gleiche Phase statt aktuell nur einer?
Gruß, Marco
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Dann aber keine 25 A.

Und damit leidet die Leitung gerade bei Volllast.

Bringt nichts. Der Neutralleiter darf nur blau sein und davon gibt es nur einen.
Lutz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen schrieb:

Viel entscheidender ist der zu geringe Querschnitt des PE.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Nein, in diesem Fall ist der PE ja schon ausreichend (2,5 mm2) für die 25A B-LS Absicherung bemessen.
Generell ist's natürlich wenig sinnvoll, so mit Zusammenschaltung zu pfuschen.
hth, Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen wrote:

Wie geschrieben, es ist eine 25er Sicherung auf dieser Leitung gesetzt. Ob dies VDE pi pa po entspricht kann ich nicht sagen, bin kein Elektriker sondern IT-Mensch. Ich kann ja nur die Fakten wiedergeben die ich hier ablese. Bei 16A 1,5er und bei 25A 2,5er scheint aber Standard zu sein. HĂ€tte man die Leitungen wegen dem Rigips eine Stufe dicker nehmen mĂŒssen?

Mit Drehstrom wĂŒrde ich aber auch nicht weniger Saft aus der Dose ziehen, den Neutralleiter somit genauso belasten. Ansonsten mĂŒsste der Neutralleiter ja 3x so dick wie die anderen Leitungen sein?
Gruß, Marco
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marco Borm schrieb:

Nein, da Drehstrom einige interessante Eigenschaften hat. Wenn nicht allzu Seltsames angeschlossen wird, fließt im Neutralleiter nie mehr Strom als in der Phase die am stĂ€rksten belastet ist. Es ist sogar so, das der Strom im Neutralleiter 0 wird, wenn alle Phasen exakt gleich belastet sind. Diese Eigenschaft ist aber nur erfĂŒllt, wenn es wirklich unterschiedliche Phasen sind. Bei 3* die gleiche Phase ist der Strom im Neutralleiter wirklich 3* der in einer Phase.
--
Mit freundlichen GrĂŒĂŸen,
Martin Wodrich
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Wodrich wrote:

Vielen Dank!
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.