Maximale Torsion Alurohr

Bitte um Berechnung, es geht um eine Amateurfunkantenne bei Sturm.
soll oben eine 20kg schwere Antenne im Wind tragen und unten mit einer

Die Bremse selber kann ich berechnen und das Durchbiegen des obersten
Torsion Sorgen. Im Sturm gelten andere cw-Werte.
Winddruck der Antenne auf das hinausragende 1,5-m-Ende.
Biegekraft nicht mehr so wirksam wie am oberen Lager.
es entstehen Schwingungen.
Das obere Lager ist ein Gleitlager (Metall in schmierendem Kunststoff Robalon-E).
MfG Glaser
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.06.2014 21:49, schrieb Franz Glaser:




Und wie soll man das berechnen ohne die Werte?
ist das sicher ein ganz wildes Ding von der Geometrie.
es dir machen.
MfG Matthias
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.06.2014 11:47, schrieb Matthias Frank:




Ich kanns zwar auch nicht rechnen, aber er hat doch wichtigen Werte genannt: - Rohrgeometrie - Legierung - Torsionsmoment


Da er das Torsionsmoment genannt hat, brauchst Du die Antennengeometrie ja nicht zu wissen.
Michael
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi,
aufs Dach pflanzen. Stahl kein Problem. Ist eh elastischer und damit bei Sturm etwas weniger leicht verbogen.

>


gesehen.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Jetzt mach nicht so ein Aufhebens...
Unterschied ist, dass ich die meine verdrehe und bremse.
b) "musst du aber genauere Daten bringen" c) da liegst du um Faktor 14,5 daneben, geht nicht.
Ein erfahrener Funker hat mir einen Antennenrotor oben empfohlen, der
GL
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, eher kein "Alu", sondern ne Leichtmetalllegierung.


Alurohre hab ich da noch nie gesehen. Einmal aber die Reste einer Alu-Werkzeugkiste, ohne Boden...



Fenster aus ein wahres Monster von "Alu", mehrere Yagis, lange Peitsche und
tippe doch eher auf verzinkten Stahl. Und die Yagis aus Leichtmetall, die
Leichtmetall und Direktoren/Reflektoren oder Dipol. Stets Plastik dazwischen.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
> Hi,

Jetzt fangst an mit Korinthenkacken ;-)
Also ... sowas hab ich einleitend auch geschrieben: "AlMgSi5..."
GL
--


(Von den Fliegen des Marktes, Also sprach Zarathustra)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



Hi, das ist wichtig...aber geh ruhig mal mit nem Echtaluboot in der Nordsee schippern.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



GL
--


(Von den Fliegen des Marktes, Also sprach Zarathustra)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.06.2014 11:47, schrieb Matthias Frank:






Bitte ... ich habe nach der _Belastbarkeit_des_Rohrs_ gefragt.
Ich bin Elektroniker und habe seit 50 Jahren nichts mehr mit Statik zu tun gehabt.
Die Geschichten mit der Antenne sind nur Beiwerk zum leichteren
angegeben.
Wegen der Geometrie der Antenne und des Dachs darunter kann ich keine
unverbeult zugestellt wird.
MfG Glaser
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.06.2014 14:40, schrieb Franz Glaser:

Schau mal da rein, scheint mir ganz kompetent:
http://www.qrpforum.de/index.php?page=Thread&threadID082
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.06.2014 17:00, schrieb Matthias Frank:

MfG Glaser
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.06.2014 21:49, schrieb Franz Glaser:





Mit 50kg bei 1m Hebel bekommst Du ein 65-er Rohr mit 4mm Wand nicht


das Antennengewicht und die Reibung.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



Die Antenne ist eine Hexbeam mit 6,5 m Durchmesser (wie ein umgekehrter
Und ich muss damit rechnen, dass der Sturm wirbelnd vom Dach nur auf
MfG Glaser
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload






Hi,
Karpen gefangen haben... Oder der lokale Kondor fledert eine Ziege.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

> Hi,

;-o) Verflixt, dann muss ich wohl den Dachdecker holen.
GL
--


(Von den Fliegen des Marktes, Also sprach Zarathustra)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Hi,





Die "Kerbwirkung" am "Gleitlager" ist also unwichtig? Naja, das erinnere ich zwar nur noch schwach, aber mulmig...
Ach ja, was ist mit Korrosion? Wind&Wetter, Stahlteile, Kabels, da ist Alu
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload




ambitionierter Amateurfunk. Oder will er die wiederaufgetauchte NASA-Sonde anfunken?


Alu fault immer, aber langsam, vor allem, wenn da kaum noch Alu drin ist. Im Fall des OP ist es im wesentlichen Magnesium. OK, das fault
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Das Gleitlager ist in Kunststoff mit Dauer-Grafitschmierung - und nicht am Rohr sondern auf einem eigenen Lagerring.
Harmonische treffen. Das Gegenteil vom Antennebau halt :-)
GL
--


(Von den Fliegen des Marktes, Also sprach Zarathustra)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ohne Wenn und Aber:
die von einem erfahrenen Ingenieur aufzustellen ist. Es sei denn, das Ding kann wirklich keinem auf den Kopf fallen und kann keinen Schaden anrichten und oder Du bekommst eine Befreiung.
E.S.
--
Meine App: IngCalc

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.