Software für Verschnittberechnung

Hallo,
hier gibts zwar wenige Antworten, aber dafür oft qualifizierte, deshalb
fang ich mal hier an:
Ich suche eine Software, der man mehrere Polygonzüge übergibt, dann eine
Gruppe als Ergebnisstücke definiert und eine als Ausgangsstücke.
Die Software sollte dann die Ergebnisstücke so in die Ausgangsstücke
einpassen, dass möglichst wenig Verschnittfläche übrigbleibt bzw. im
letzten Ausgangsstück eine möglichst große zusammenhängende,
quadratische Restfläche.
Optimal wären Berücksichtigung von Schnittbreite, Randabstand und genial
wäre Schnittkantenminimierung/Schnittzahloptimierung.
Sicher gibt es professionelle Lösungen, aber wir bräuchten was einfaches
und billiges, Eingabe über CAD-Standardformate z.B. DWG. Momentan wird
das halt im Kopf erledigt.
Sowas klingt doch nach einem idealen Facharbeits-/Semesterarbeitsthema
und es müsste häufig zu finden sein, nur wo?
Schönen Gruß,
Stefan
Reply to
Stefan Lörchner
Loading thread data ...
"Stefan Lörchner" schrieb im Newsbeitrag news: snipped-for-privacy@4ax.com... [...]
Das Problem findest du sicher in der gesamten Textilindustrie. Ob du allerdings eine billige Lösung dafür findest wage ich zu bezweifeln.
Erste Anlaufstelle die mir einfällt: Gerber (vielleicht bekannt vom Gerber Cutter)
formatting link
hth, cu, Thomas!
Reply to
Thomas 'tmo' Endt
Stefan Lörchner verfasste am 14.01.2005 11:41:
Sowas nennt sich "Schachtelprogramm" und ist Standard in der Blechverarbeitung. Gurgel doch mal. Aber billig ist sowas nicht, denn die Hersteller haben keine großen Stückzahlen zum Umlegen des Entwicklungsaufwands.
Und du glaubst ernsthaft, eine in fremdem Auftrag erstellte Arbeit kostenlos mitnutzen zu können?
Joachim
Reply to
Joachim Schmid

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.