Wie kommt die Wäre raus?

Ich habe vor kurzem eine neue K√ľhl-/Gefrierkombination gekauft:
www.siemens-home.de/produktsuche/k√ľhlen-und-gefrieren/side-by-side/standger√§te/KA62NA75.html
Fr√ľher hatten die K√ľhlschr√§nke an der R√ľckseite eine K√ľhlschlange, die mit einem Drahtgeflecht verbunden war.
Aus eigener Anschauung habe ich bei der dieser Konstruktion mehrere Nachteile festgestellt: Diese Konstruktion zieht √ľber die Jahre Staub an und bildet richtige Staubschleier (besonders bei Einbauger√§ten schlecht zu erkennen und zu beseitigen) und beim Transport muss man mit der R√ľckseite des K√ľhlschrankes recht vorsichtig sein.
Nun habe ich ein baugleiches Gerät gekauft - siehe Link es ist ein Bosch, aber die BSH klebt auch die Marken Gaggenau, Neff und Siemens drauf.
Die R√ľckseite ist Blech, sie f√ľhlt sich nicht w√§rmer an, als der Rest der Au√üenwand ... wo f√ľhrt der K√ľhlschrank die W√§rme ab? Oder macht dieses A++ Ger√§t faule Kompromisse, um gro√üen K√ľhler zu vermeiden?
Hat jemand eine Erkl√§rung f√ľr diesen (scheinbaren) Angriff auf den 2. Hauptsatz?
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

side-by-side/standgeräte/KA62NA75.html
Siemens Kuehlschranke geben die Energie als Schallenergie ab. Jedenfalls macht das mein Kuehlschrank mit lauten Brummen 8-)
Soll es funktionieren, oder darf es auch von Siemens sein?
--
Uwe Bonnes snipped-for-privacy@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Bonnes schrieb:

Ah, jetzt kann ich mir den Beileger erkl√§ren, wo auf netten Piktogramen eine maunzende Katze vor dem K√ľhlschrank gezeichnet und durchgestrichen ist und der L√ľfter im K√ľhlschrank als erkl√§rendes Piktogramm daneben dargestellt ist ...
Er ist halt freistehend, da macht er sicher mehr L√§rm, alles in allem klingt das Rauschen so wie im Top-Deck einer 747, etwas leiser nat√ľrlich.

Wie geschrieben, die Bosch-Siemens Hausgeräte klebt Siemens, Gaggenau, Neff und Bosch drauf. Offenbar haben Bosch und Siemens unterschiedliche Vertriebsorganisationen, so dass der eine Händler besser an Siemens und der andere besser an Bosch zu kommen behauptet.
Bauknecht war auch in der Auswahl, bis ich gehört habe, dass die Dinger inzwischen unreparierbar gebaut sind. Jetzt ist Bauknecht Whirlpool.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 12.12.2011 20:11, schrieb Tom Schneider:

Miele?
was Frauen w√ľnschen...
GL
--
Hinter dem Problem des Sittenverfalls
stecken immer N√ľtzliche Idioten!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser schrieb:

.. oder Liebherr. Entweder nicht in der gew√ľnschten Form oder (bei Liebherr) zum doppelten Preis.
Zwar sind zwei getrennte Kompressoren des Liebherr f√ľr K√ľhl- und Gefrierteil ein sch√∂nes Merkmal, aber bei einem Side-By-Side-K√ľhlschrank muss zur Reparatur das ganze Teil stillgelegt werden. Bringt also nix.
Die Wirkungsgradvorteile, die man mit einer Optimierung der K√ľhlmittel auf den jeweiligen K√§ltekreislauf (K√ľhlen oder Gefrieren) erreichen k√∂nnte, gehen entweder in der Reibung des zweiten K√ľhlkreislaufs unter oder verschwinden sonst wo. Leider. Ich h√§tte mir den Liebherr schon geleistet, aber f√ľr den fast doppelten Preis w√ľrde ich zumindest einige Vorteile auch im Alltagsbetrieb erkennen k√∂nnen.

Das war fr√ľher der Spruch vom Klauspecht, aber nach allem, was ich gefunden habe, leidet der in Punkto Qualit√§t offenbar an Whirlzheimer.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, innen haben die Dinger schon lange ein "Blech mit Rohren drin", dasselbe ist jetzt auch als R√ľckwand zu haben. Bessere Isolation und geringere Kompressorleistung machens m√∂glich. Fr√ľher war das "Rohr" auch nur n√∂tig, um genug Fl√§che zu gewinnen wegen Messing/Kupfer. Diese Metalle werden gespart...
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tom Schneider wrote:

Die Bauweise des W√§rmetauschers an der R√ľckseite des K√ľhlschranks mit freier Konvektion ist vmt. nur eine Variante, die sich aus Kostengr√ľnden etabliert hat.
Eine Zwangskonvektion mittels Ventilator ist genauso möglich und schon hat man die Möglichkeit, den Wärmetauscher kompakt zu bauen.
HC
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hans-Christian Grosz schrieb:

Genauso wird bei meinem K√ľhlschrank die W√§rme abgef√ľhrt. Er muss exakt waagrecht stehen, sonst f√§ngt nach einiger Zeit die vibrierende Einheit W√§rmetauscher+Ventilator+Kompressor an, seitlich leicht anzuschlagen, das gibt dann einen etwas erh√∂hten Ger√§uschpegel. Auch hier sollte man nach ca 1 bis 3 Jahren den angesetzten Staub entfernen.
mfG Walter
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.