Wie kann ich diese Schaltkreise identifizieren?

Hallo, ich habe in meinem Canon-Scanner CanoScan D1250U2 folgende Schaltkreise unbekannten Typs gefunden:
http://jens-herrmann.gmxhome.de/IC2.JPG (128 Pin)
http://jens-herrmann.gmxhome.de/IC4.JPG (48 Pin)
Die Gehäuse tragen weder ein Hersteller-Logo noch eine Typenbezeichnung. Wie man mit der Nummer von IC4 über Google herausfinden kann handelt es sich bei der ersten Zeile um Part-Nummern die manchmal bei Großhändlern in Fernost gelistet sind.
Welche Möglichkeiten gibt es diese IC's zu identifizieren? Ein Anruf bei R & S ergab, daß selbst große Elektronik-Versender keine näheren Informationen dazu haben. (Was würde eigentlich eine Reparatur-Firma machen die einen solchen defekten IC austauschen möchte und nicht eine komplette Ersatzplatine bestellen will?)
Ein Bekannter der vor Jahren in der Mikroelektronikfertigung tätig war erzählte mir, dass IC's auch direkt auf dem Die gekennzeichnet sind und man diese Kennzeichnung unterm Mikroskop erkennen könnte. Trifft das generell für alle IC's zu und ist der verwendete Code identisch mit der Typenbezeichnung?
Sicher ist, dass es sich bei einem der beiden Chips, wahrscheinlich IC2 um einen Mikrocontroller mit USB2.0-Funktionalität handeln muss.
Ich wäre für alle Hinweise dankbar.
Viele Grüße Jens Herrmann
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wenn Canon es dir nicht verrät, mit erträglichem Aufwand wahrscheinlich keine.
Ansonsten: Herausbekommen, was das Ding ungefähr darstellen könnte, einige charakteristische Pins (z.B. Quarzoszillator, USB- Datenleitungen, Stromversorgung) anhand des Layout zuordnen, und dann bei einschlägigen Herstellern auf die Suche gehen.

Das will keine Reparatur-Firma, weil schon allein die Arbeitskosten zum Aus- und Einlöten eines solchen Käfers gefährlich in die Nähe des Neupreises des gesamten Gerätes kommen. Ausserdem bekäme sie über ihre Ersatzteil-Bezugsquellen wahrscheinlich sowieso nur die komplette Baugruppe.

Das hält jeder Hersteller, wie er will. Und weiterbringen würde es dich eh nicht, oder wie willst du an den Die herankommen?

Und höchstwahrscheinlich mit einem anwendungsspezifischen Programm im ROM. Selbst wenn du herausbekämst, was das für ein Controller ist, wärst du immer noch nicht wirklich weiter.
Hergen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi!
Jens Herrmann schrieb:

Vmtl. ASICs.

Canon oder der Dienstleister, der das Design gemacht hat, weiß es.

Konkurs, wegen Dummheit.

Mag sein.

Darf man Fragen, was die Motivation ist? Ist das Ding defekt und gibt es einen plausiblen Grund, warum ausgerechnet diese Käferchen und nur diese kaputt sein sollten?
Das ist ein Billigscanner. So was wäre ein wirtschaftlicher Totalschaden.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel Müller wrote:

Es geht um ein Backend für www.sane-project.org. Der D1250U2 wird noch immer nicht unterstützt. Für Modelle die auf den gleichen Controllern basieren kann manchmal ein bereits existierender Treiber angepasst werden. Dazu muss man aber wissen welcher Controller verwendet wird.
Viele Grüße Jens Herrmann
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jens Herrmann schrub:

<rant> Ich kann der Sch***-Geheimniskrämerei und dem Gemauere um die Innereien und Specs von elektronischen Geräten seitens der Hersteller nichts abgewinnen... bei uns (Embedded-Branche) ist fast alles offen sichtbar, die PLDs sind nur seltenst gegen Auslesen/Kopieren geschützt, und die Software basiert überwiegend auf Open-Source-Lösungen, d.h. es kommt meist U-Boot und Linux zum Einsatz. Bis es jemand schafft, so etwas gewinnbringed abzukupfern, ist das Ganze doch schon nicht mehr aktuell. Und bessere Unterstützung sichert doch nur weitere Verbreitung... Was würde den Herstellern von z.B. Scannern für ein Zacken aus der Krone brechen, wenn sie ihre Specs öffnen würden, so dass sich jeder, der will, eine passende Software/Treiber stricken kann? Ich verstehe es einfach nicht. </rant>
Ansgar (vom gleichen Problem beim Tevion 42666, OEM-Version eines Microtek ScanMaker 5900, geplagt...)
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht! Gültige
Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

<fullack/>
Ich vermute folgende Gruende:
- sie sind nicht in der Lage, das ordentlich zu Dokumentieren (evtl. auch nur kostenmaessig, was intern passiert: keine Ahnung, aber wahrscheinlich liegt nicht einmal intern ne vernuenftige Doku vor ;-)
- das Design ist ihnen selbst zu peinlich
- alles andere als Windows-Unterstuetzung geht ihnen sowieso um Lichtjahre am A.... vorbei
Gruß, Enrik
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Enrik Berkhan schrub:

lassen. :))

Da gibt es ja zum Glück dann doch ein paar Ausnahmen. Aber man muss halt danach suchen. *grrr*
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht! Gültige
Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt wrote:

DAS wär was für die EU-Gesetzgeber.
Aber das geht denen am A**** vorbei.
MfG
--
das smiley ist im header verborgen
http://www.meg-glaser.biz/wiz/power-cons.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.