F: Gummikleber

Hallo NG!
Meine KRICK Klemm 25 ist endlich flügge.
2 Jahre im Hangar durfte sie nachreifen!
Nun habe ich letzte Hand angelegt (Einbau der inzwischen
Standard gewordenen 2,4 Megahertzen) und dabei den
einst(tm) soo sorgfältig angebrachten Gummischlauch,
der die Cockpits umrandet, mühelosest abgestreift :-(
Der Hersteller lässt das Rätsel um einen geeigneten Kleber,
der auch am Gummi haftet, wie auch viele andere, ungelöst :-(
Da mir sowohl die Lust, als auch das Testmaterial fehlt,
um's selber herauszufinden, hier die Frage:
welcher Kleber?
Reply to
Fritz Reschen
Loading thread data ...
Hallo Fritz,
Am 03.11.10 21:08, schrieb Ruediger Zoll:
Kontakti passt. Mit CA wirst Du keine soo dauerhafte Freude haben (das=20 Zeug wird recht hart, der Gummi m=F6chte gern weich bleiben. Jeder meiner= =20 Patienten, der an seiner Polsterung, Einlagen, Schuhzurichtungen mit=20 Sekundi herumklebt, macht das genau ein Mal.), wohl aber mit dem=20 Klebesilikon vom Wohnmobilisten oder Aquarienbauer.
Zuvor die Vulkanisierschicht an-/das Trennmittel abschleifen.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Morgen, Patrick!
Patrick Kuban schrieb:
Der Erstversuch - vor ca. 2 Jahren - erfolgte mit UHU Alleskleber. Dieser lässt das Schläuchlein jetzt im Stich, als wär's mit Trnnmittel präpariert; dabei habis einst bereits mit Aceton ausgewischt.
Na, das nehm ich auch nicht, weils sehr schlecht zu applizieren ist.
All das wär' mit einer Probeklebung sympathischer. Die mir jedoch verwehrt ist.
Das isses ja: ich verdächtige das Material, gar kein echter Gummi zu sein! Meine Hoffnung war halt, es hätte schon jemand den Flieger gebaut. Awa so blöd wie ich, bin nur ich :-(
Reply to
Fritz Reschen
UHU alleskleber ist denkbar ungeeignet; der geht keine verbimndung mit dem Gummi ein. Pattext funktioniert leidlich, optimal ist allerdings anders.
Kann ich nicht sagen, "Sekundenkleber" lassen sich normalerweise hinlänglich gut applizieren. Nachteil ist eben, dass sie glashart und spröde aushärten.
Meine Empfehlung, falls es sich wirklich um Gummi handelt, ist Cement SC 2000 plus Härter von TipTop (heute: Rema-TipTop).
Nachteil: kleinste Gebindegröße: 500g :(
Aber selbst wenn du einen Kontaktkleber wie Pattex nutzt: wichtig ist, die Oberfläche *anzuschleifen* - nur mit Aceton abwischen reicht nicht, die Oberfläche von "Gummi" ist recht dicht.
Naja, es gibt ja nicht wirklich einen einzigen Stoff, der "Gummi" heisst. Es gibt NBR, SBR, EPDM usw. - alle diese Elastomere haben unterschiedliche eigenschaften und laufen unter dem Oberbegriff "Gummi"
Volker
Reply to
Volker Neurath
Hallo Volker!
Volker Neurath schrieb:[ ... ]
Nachdem Schlauch und UHUpor sich soeben trennten, wie ein verkrachtes Paar, muss ich die Tipps mit anrauen wohl beherzigen.
Wenn's dann nicht einigermassen klebt, muss ein anderer Schlauch her. 50 cmm Schlauch können nicht soviel kosten, wie alle Kleber sinnlos auszuprobieren.
Es sieht aus wie Gummi, es lässt sich dehnen wie Gummi .......
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Rüdiger!
Ruediger Zoll schrieb:
Danke für deine Hartnäckigkeit ;-)!
Silikon isses zwar nicht (das erkenn' ich) aber irgend solches Buna oder Perpunan-Zeux, mit extrem glatter Oberfläche.
Also, nach anschleifen und verkleben mit mittelflüssigem Sekundi (könnte gerne deutlich mittelflüssiger sein!) hält der Schlauch besser als jemals zuvor! Sollte sich die Verbindung infolge fortgeschrittener Verhärtung lösen, kleb' ich's für weitere Jahre einfach nach. Und aus!
Reply to
Fritz Reschen
Fritz Reschen schrieb:
Da nich für.
Perbunan?
Mir wird anders. Ich muss mich umdrehen. . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . ..... . . . . . . . .........
ZA-BRÜLL!!!!!!!
Fritz macht sich Spritschlauch an's E-Modell dran!
ROTFLMAO!!!!
Ich kann nicht mehr, Gnade!
Sich noch dreissig Jahre wegeimernd,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Wie ich oben schon andeutete, ist "Gummi" heute ein Oberbegriff, unter dem verschiedenartige Elastomere mit unterschiedlichen eigenschaften zusammengefasst werden. Die oft einzige Gemeinsamkeit besteht darin, dass alle diese Elastomere mehr oder weniger stark dehnbar sind - das war es dann aber auch schon.
Volker
Reply to
Volker Neurath
Buna und 'Perbunan fallen auch unter den Oberbegriff "Gummi" - genau wie NBR (Nitrile Butadiene Rubber) SBR (Styrene Butadiene Rubber), CR (Chloroprene Rubber, hierzu gehört Neoprene), EPDM.
Wie gesagt: *einen* Stoff, der den Namen "Gummi" trägt, gibt es nicht (mehr)
Volker
Reply to
Volker Neurath

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.