Bauteil: Was ist das?

Hallo,
ich wollte mit meiner original Flex Mauerschlitzfräse
Schlitze schneiden. Als ich mitten im Arbeiten war,
hat es einen riesen Schlag (mit Funken) und die
Sicherung war draußen.
Als ich die Sicherung wieder eingeschalten habe
lief die Flex und der Ein-Aus-Schalter hatte keine Funktion mehr.
Da die Fräse lief hab ich weitergeschnitten, bis es wieder
den gleiche Schlag gab.
Nun habe ich das Teil aufgeschraubt und habe gesehen,
dass ein Bauteil (ich vermute ein Kondensator) zerfetzt
ist.
Die Daten: Das Stromkabel kommt in das Gerät
und wir mit zwei Drähten in einen Schalter geleitet. Dieser ist hinten
im Gerät. Der eigentliche Aus-Einschalter liegt mittig
am Gerät und wir mit einer Plastikschiene nach hinten
geleitet, die diesen Mirkoschalter bedient.
Aus diesem Schalter gehen dann zwei Drähte in dieses
zerfetzte Bauteil. Aus diesem gehen dann wieder zwei Drähte
weiter.
Daten des zerfetzten Bauteils:
0,2µF (Mikrofarad) (sw) X1
56 090 000 020
250V ~ 6A HPG 25/085/04
555-I I055 F58
9046
Nun meine Fragen, was ist das für ein zerfetztes Bauteil, woher
bekomme ich es (Conrad?) und was kostet ein solches?
Was hat das für eine Funktion?
Warum "explodiert" das? Kann da ein anderer Defekt schuld sein?
Danke
Grüße
Hans
Reply to
Hans-Jürgen Ottmann
Loading thread data ...
Hans-Jürgen Ottmann schrieb:
Ein Kondensator? Wenn Du schon die Größe (uF) identifizieren kannst, weißt Du das doch selber, oder?
Reichelt, Conrad, ELV, EBS etc., ein paar Cent kostet sowas
Evtl. Funkentstörung
Es wird leitend und verursacht dadurch den Kurzschluß.
Thomas
Reply to
Dr. Thomas Radtke

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.