Edelstahl sauber machen nach Schweissen - wie geht das?

Hi NG,
ich habe mir von einem Schlosser ein Gestell aus Edelstahl schweissen
lassen.
Klar kann er so was - hat er gesagt??!! Er hat es zwar geschweisst,
doch sieht man von dem Edelstahl nicht mehr viel. Alles verfärbt und
voll Anlassfarben.
Neee - von Saubermachen hat er keine Ahnung und Chemie hat er
sowieso nicht griffbereit.
Jetzt Eure Hilfe - wie reinigt man so was?
Ich habe mal vor langer Zeit gesehen, dass Rohrschweisser nach dem
Schweissen einen Lappen in eine Flasche getaucht haben und siehe
da, es wurde alles wieder sauber.
Ich möchte nicht mit Stahlfix-Paste ran, weil ich Angst habe, dass die
Creme in den Rillen der Schweissnaht hängen bleibt.
Danke für jeden Tip
Dieter Leber
snipped-for-privacy@powercontact.de
Reply to
dil
Loading thread data ...
Hallo, dafür gibt es eine Edelstahlbeize. Schweissnähte werden damit eingepinselt, einwirken lassen, mit Scotchbrite abreiben. Beize vollstänig abwaschen und trocken reiben. Gruß Hans-Peter Titz
Reply to
Hans-Peter Titz
Am 2005-10-29 schrieb dil:
Abbeizen, gehört aber eigentlich zur fachgerechten Schweißung. Vorsicht, Beize ist recht aggressiv!
Reply to
Juergen Bors
Juergen Bors schrieb:
ACK, wer Chromnickelstahl schweißt sollte das machen können.
Giftig! Das Zeug ist ordentlich fluoridhaltig.
Gruß Dieter
BTW: Was hat das eigentlich mit E-Technik zu tun?
Reply to
Dieter Wiedmann
Hi Dieter
NICHTS - ich habe trotz intensiver Suche keine NG gefunden und gedacht das Ingenieure (ausser ich natürlich) doch alles wissen - oder jemanden kennt der alles wissen könnte.
Danke
Reply to
dil
dil schrieb:
de.sci.ing.misc de.rec.heimwerken
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Jemand, der "Edelstahl" schreibt, aber wahrscheinlich "Rost- und säure- beständiger Stahl" meint, ist wohl noch in de.alt.technik.misc ganz brauchbar aufgehoben.
Michael Dahms
Reply to
Michael Dahms

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.