Libelle von Höllein ist endlich fertig! welcher Empfänger?

Hi!
Endlich hab ich meine Libelle von Höllein
formatting link
fertig, zwei
Miniservos von Graupner hab ich schon, jetzt brauch ich nur noch einen
Empfänger, könnt ihr mir da einen Tipp geben ich hab mir den von Conrad mal
angesehen taugt der was?
formatting link

Viele Grüße
Peter
p.s. bin ahnungsloser Anfänger
Reply to
Peter Rühmann
Loading thread data ...
p.s. der link geht leider nicht es ist der Pico 4 von Conrad.
Reply to
Peter Rühmann
Hallo Pater Brown,
Am 03.09.03 schrieb Peter Ruehmann:
Hint:
formatting link
Der Pico4 von
formatting link
wird auf RC-Line gerade sehr kontrovers (eigentlich nicht ...) diskutiert. Bei ACT ist er bestimmt nicht teurer als bei Graupner, aber bei
formatting link
bestimmt billiger. Die anderen ACT-Empfaenger auch.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Obwohl ich sonst begeistert von ACT bin, der Picco4 (ich hatte zwei davon) hat mich geärgert. Reichweitentest super, aber in regelmässigen Abständen von etwa 3-4 Minuten hatte ich ~1/2Sekundliche Aussetzer, wo alle Servos auf Anschlag gefahren sind. Übel. Wurden aber beide sehr kulant ohne Aufpreis gegen Mikro6 light getauscht, nun habe ich keine Probleme mehr. Naja, zumindest mit den Empfängern nicht...
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
Hallo Oliver,
Am 03.09.03 schrieb Oliver Vaross:
[..]
Ich gehe bei Dir mal davon aus, dass Du den Thread gelesen hast. Alle beklagten sehr aehnliche Symptome, denen mit dem Einbau eines neuen Professors offenbar nachhaltig abgeholfen wurde. Nicht so die Sache fuer "mal eben", jedenfalls nicht fuer mich ...
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Ist das ein bekanntes Problem? Ich habe naemlich gerade meine Microbe mit nem Pico 4 ausgeruestet, und hatte im Prinzip einwandtfreien Empfang, bis auf 2 ueble Aussetzer, wo der Flieger urploetzlich mit Vollgas in einer steilen Spirale ins (zum Glück hohe) Gras trudelte. Flieger aufgehoben, wieder Ruhe, kein Ruderzittern etc. Ich dachte ja an Stoerungen, aber jetzt?
Tschau
Kai
Reply to
Kai Daumiller
servus patrick! ;-)
Patrick Kuban schrieb:
was besagt denn der tenor dort? oder haste mal nen link dazu ?
ersteres bevorzugend,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Nein, nicht mal bestätigt vom ACT. Ich hatte das aber mit beiden Pico 4.
Hört sich recht ähnlich zu meinen Effekten an, ja. Bei mir gabs immer eine heftige gerissene Rolle.
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
snipped-for-privacy@spammotel.com (Patrick Kuban):
Ist das sicher der selbe Typ?
Ich habe ja nun mit allen Empfaengern Problem, nur nicht mit dem Pic4up von ACT...
Reply to
Peter Stegemann
Hallo Ruedi,
Am 03.09.03 schrieb Ruediger Zoll:
Das, was auch hier in den Parallelpostings drinsteht: gelegentliche epileptische Anfaelle auf einem Kanal. Anderer PIC und gut iss ...
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo Peter,
Am 04.09.03 schrieb Peter Stegemann:
Ich bin /nie/ ueber irgendwas sicher. Und das ist auch nicht gewiss.
Erdstrahlen? Hemmungen? ;-)
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Habe ich nicht gelesen. In diesen "alle jammern sich zu Boden" Threads ist mir der Info zu Gelaber Faktor einfach nicht gut genug :)
Problem ist für mich eh gelöst.
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
Hallo Peter,
"Peter Rühmann" wrote
Ich habe in meiner Libelle Competition (HLG) den R600 von Graupner seit drei Jahren. In dieser Zeit Null Störungen, diverse flüge mit *diesem* (kleinen) Modell bis zu *dessen* Sichtgrenze kein Problem.
In der E-Libelle Competition hab ich einen R700, ebenfalls seit 3 Jahren, ebenfalls Null Störungen.
Ansonsten hab ich noch in anderen Seglern/E-Seglern Graupner C16/C17/C19 und kann nur sagen - Störungen? Ein unbekanntes Phänomen. Graupner ist halt vom Preis her nicht erfreulich aber dafür hatte ich bisher *auf Balsaholz klopf* auch nie Probleme.
Gruß Bernd (der sonst keine *Graupner-Brille* trägt ;-)
Reply to
Bernd Kornmayer
Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, ist dies aber sicherlich kein wie auch immer gearteter Beweis, daß die Abstrahlung der _Grundwelle_ höher oder niedriger ist als bei anderen Sendern, allenfalls läßt sich eine grobe Abschätzung um die absolute(!) abgestrahlte Leistung der Oberwelle bei 105MHz machen.
Und wenn ein Sender eine Ausgangsleistung von 100mW mit einer Oberwellendämpfung von 60dB, der andere von 200mW mit einer Dämpfung von 70dB hat, so wird der mit den 100mW den UKW-Sender eher zudecken als der stärkere. Antenne und Abstrahlverhältnisse sollen mal als identisch angenommen werden.
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Hi!
Danke für eure Antworten, ich hab mich jetzt für ein R600 light von Graupner entschieden.
Many happy landings wünscht... Peter
"Peter Rühmann" schrieb im Newsbeitrag news:bj51i5$pds$ snipped-for-privacy@online.de...
formatting link
U6Q19BR0FURTAxOjAwMDAuMDIwMy45M2Y0ZWNkNSZ+aHR0cF9jb250ZW50X2NoYXJzZXQ9aXNvLT
g4NTktMSZ+U3RhdGU9MzQ3MjEzMDQwOQ==?~template=pcat_product_details_document&r
3_matnr=000000000000224653&object_id=000000000000000000000000000000000022465
3&object_guid=6703F63DB4FF0845E10000000A010220&p_load_area=1207040~1&text_zt
Reply to
Peter Rühmann
servus bern! ;-)
Bernd Laengerich schrieb:
hmmm, da hast du natürlich recht. trotzdem werte ichs als zumindest starkes indiz. was aber ist mit der einstrahlung der grundwelle in das radio?
jetzt will ichs aber genau wissen: die verwendung eines pappröllchens mit einigen dutzend drahtwindungen und einer aa136 und nem zappelmax über die eingezogene antenne drüber ist als vergleichende messung genauso wenig statthaft?
cu/2,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Hallo Oliver,
Am 04.09.03 schrieb Oliver Vaross:
[Pico4]
Finale Desintegration?
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Nö, kostenloser Austausch seitens ACT gegen Mikro 6 light. der ist nicht viel schwerer und von der Baugröße her leichter zu verstauen...
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
Hallo Oliver!
Oliver Varoß schrieb:[ ... ]
Ich möcht' bloß wissen wie du das anstellst, dass du immer diese VIP- Services genießt! ;-)
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Huch, im Ausland?
Die dürfte eher uninteressant sein, im UKW-Teil wird auf 10,7MHz ZF heruntergemischt, da bist Du mit 35MHz sowohl im Eingangskreis als auch ZF-seitig sehr weit entfernt.
Schon viel besser. Am besten IMHO ist die Messung der Feldstärke (Detektorempfänger auf 35MHz abgestimmt mit Stabantenne) in definiertem Abstand, z.B. 1m.
Erstaunlicherweise ergab sich bei meiner mc-22 ein um 6dB höherer Wert als bei der mc-20 (Als Detektorempfänger fand hier ein Tektronix 792 Spektrumanalyzer Verwendung :-), da muß ich wohl im HF-Modul "alle Kerne festziehen" ;-)
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.