Gummi kleben

Hallo,
kann mir jemand Tipps oder eine gute Seite mit Tipps nennen, wie ich am
Besten Gummi klebe?
Ich möchte eine 2mm dicke Gummitmatte zu einem Schlauch zusammenkleben,
wenn es geht. Die Klebefläche ist daher sehr dünn.
Beim Flicken von Fahrradschläuchen hält die Verklebung so gut, dass man
Flicken und Schlauch nicht mehr ohne Zerstörung trennen kann. So hätte
ich das am Liebsten auch mit meiner Gummimatte :-)
Ich habe allerdings mal versucht ein Stück von einem alten
Fahrradschlauch auf einen anderen Schlauch zu kleben. Dafür habe ich den
Kleber aus einem Fahrradschlauchreparaturset benutzt. Das hat nicht
gehalten.
Daher meine Frage: Welchen Kleber benutzt man am Besten?
Das Zeug sollte natürlich leicht erhältlich und preiswert sein und
extrem gut halten :-)
Reply to
Mark Ise
Loading thread data ...
Moin Mark,
"Mark Ise" schrieb im Newsbeitrag news:g0sr88$r6a$ snipped-for-privacy@registered.motzarella.org...
Vielleicht den guten, alten Pattex? Könntest aber auch mal beim Schuhmacher deiner Wahl nachfragen, mit was für einem Zeug er immer die Gummisohlen verklebt. Die Schuster haben da echt guten Gummikleber, der hält wie Sa....
Ciao Gerhard
Reply to
Gerhard Eisele
Gerhard Eisele schrieb:
Das hab ich schon probiert, aber dafür ist wohl die Klebefläche zu klein.
ICh habe es gestern nochmal mit dem Vulkanisierer aus einem Fahrradschlauchreparaturset probiert. Ich habe testweise eine kleines Stück Gummi auf eine anderes geklebt und mich erstmal nicht an eine Stoßkante gewagt. Dann habe ich die Sachen über Nacht mit Zwingen gepresst. Heute morgen konnte ich das ohne größere Anstrengung auseinander ziehen.
Ich bräuchte etwas, was das Gummi anlöst und die beiden Teile miteinander verschweißt. Gibt es sowas?
Das ist ne Idee. Ich bezweifle zwar, dass die so ohne weiteres ihre Geheimnisse preisgeben, aber fragen kostet ja nix.
Ich habe inzwischen noch ergoogelt, dass es von Teroson etwas geben soll, mit dem man Gummi im Karosseriebau verklebt. Leider habe ich dazu (noch) keine weiteren Infos bei Henkel gefunden. Ich werd nachher mal im Baumarkt stöbern.
Ach ja, es scheint wohl auch wichtig zu sein, ob man vulkanisiertes Gummi hat, oder nicht. Was ich hier für ein Zeug habe, weiß ich nicht.
Reply to
Mark Ise
NBR (aus dem sind O-Ringe) lässt sich vorzüglich mit CA-Kleber kleben. Von Loctite gibts dazu speziellen der elastisch bleibt und genau für O-Ringe gemacht wurde.
Nick
Reply to
Nick Mueller
moin Mark,
Mark Ise schrieb:
IMHO ist dieser flüssige Vulkanisierer ein Kontaktkleber, sprich die Heftigkeit des Erstkontaktes zählt, nicht die Presskraft Deiner Zwingen.
Aufgeraut hast Du die Klebeflächen vorher *duckundwech*
Falsche Adresse. Frag lieber mal im KfZ-Zubehörhandel. Teroson Henkel Baumärkte sind für solche Spezialfragen in der Regel weder mit Kompe- tenz noch mit Produkten gerüstet.
Gruß Hajo
Reply to
Hajo Giegerich
Servus Mark! ;-)
Mark Ise schrieb:
Muss das auch noch elastisch bleiben? Wenn nicht, Zacki. Ansonsten musst Du mit Lösungsmitteln experimentieren. Btw: Pattex hält nur wegen der großen Fläche die Sohlen so gut am Schuh.
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Servus Ingrid!
Ruediger Zoll schrieb:
[...]
Ich sollte alle täglichen Postings lesen. Nick hat Dir ja schon hinreichend und prima geholfen.
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Nick Mueller schrieb:
CA-Kleber, der elastisch bleibt, hört sich verlockend an. Ich habe heute meine Gummiproben mit CA geklebt. Das hat bisher am Besten geklappt. Als ich das nach ein paar Minuten auseinander ziehen wollte, ist nicht die Klebestelle, sondern das Gummi gerissen.
Reply to
Mark Ise
Hajo Giegerich schrieb:
Jau! :-) Ich bin nach Anleitung vorgegangen. Da meine erste Probeklebung nicht geklappt hat, habe ich den Kleber danach beidseitig aufgetragen. Das geht dann zwar besser, aber ist aber dennoch nicht wirklich gut.
Ich war heute zufällig im KFZ-Laden und habe nachgefragt. Angeblich soll Teroson - Terokal 2444 das richtige Zeug sein, aber die hatten es auch nicht da. Laut einer Webseite wird das aber nicht für Klebungen von Gummi auf Gummi verwendet.
Reply to
Mark Ise
Hallo Mark,
Mit sog. "Sohlenkleber". Issn Kontaktkleber, der auch mit PU zurechtkommt, was weder normaler Polychloroprenkleber noch Pattex wirklich kann.
Ich hab' das gerade ;-) Es gibt übrigens auch "Härter" zum Zumischen zu Kontaktklebern, die seine Adhäsionsbreite an die verschiedenen Materialien und seine Kohäsion deutlich steigern, aber ein Sohlenkleber wird aus meinem normalen Kontakti damit immer noch nicht. Ich klebe Sohlen inzwischen mit PU-Leim (Beli-Zell), die wollen dann nicht mehr wirklich runter. PU-Leim vom Schreiner tut's auch, aber da schmeißt Du halt drei Viertel der Kartusche weg, wenn Du nicht öfter mal eine Styrofläche beplankst.
Der von Nick erwähnte O-Ring-Kleber tut's für die O-Ringe bestens, er ist ja auch dafür gemacht. Ob er für Deinen "Gummi" taugt, muß ein Versuch klären.
"Gummi" vom Kautschukbaum ziemlich sicher nicht, vieel zu teuer, vieel zu ungeeignet für die meisten technischen Einsätze des Jahres 2008. Fahrradschläuche werden auch schon seit 25..30 Jahren aus Butylpolymeren gemacht.
Nichtvulkanisiertes Latex kann ich Dir hier zeigen, ich hab' das als Kleber, sowas willst/hast Du nicht ;-) OKOK, es ist mit Lösemittel streichbar verdünnt und mit Ammoniak an der Aushärtung gehindert.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.