Elektromagnetisch rastbarer Taster Dingsbums gesucht...

Moin,
für Schalttafeleinbau suche ich möglichst kleine Dreh- Zug oder Kippschalter mit in etwa den diesen Eigenschaften:
- Bei Betätigung (zB. Drehen) fällt der Schalter in seine Ausgangsposition zurück, also im Prinzip ein Taster.
- Er kann aber auch aktiv magnetisch in der Arbeitsposition gehalten werden (also ein elektromagnetisch rastbarer Taster)
- Von dort fällt er entweder zurück, sobald nicht mehr gehalten oder der Benutzer kann ihn von Hand zurückstellen (was der Normalfall sein wird).
- Schön wäre auch die Möglichkeit, den Schalter in der Ausgangsposition zu verriegeln, so daß der Benutzer fühlt, wenn die Funktion gesperrt ist.
Im Standardprogramm von zB. Klöckner-Möller hab ich so etwas nicht gefunden. Es gibt derzeit nur eine eine häßliche Bastellösung mit umgebauten Motorschutzschaltern.
Weiß jemand zufällig ob es in diese Richtung etwas Fertiges gibt bzw. welche Suchbegriffe da weiterhelfen?
Vielen Dank,
O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Was spricht gegen ein Relais und zwei Lampen (Ein/Gesperrt) sowie einem ON/OFF/ON Taster?
Felix
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi,
Felix Holdener schrieb:

So machen das ja die Anderen, das ist ja langweilig ;-)
Der Benutzer hat seinen Blick und seine Ohren lieber woanders und möchte nicht ständig irgendwelche Lampen beobachten oder Knöpfe suchen.
O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ole, du schrubst:

Da stelle ich mir zwangsläufig etwas vor, das einem vor dem Kopf hängt/steht, und nicht etwas, wo man unter dem Tisch oder sonstwo nicht einsehbar dran rummfummelt... :-)
Aber wenn du damit nur die Einbauart und nicht auch den vorgesehenen Einbauort gemeint hast, dann lag ich daneben.
Bewährte Lösungen haben den unschlagbaren Vorteil, dass man das Material dazu bekommt, aber dann hättest du ja nicht gefragt...
Felix
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Felix Holdener schrieb:

Ich meinte die Einbauart.

Das Schaltpult ist etwa in Hüfthöhe und der Benutzer schaut durch ein Fenster geradeaus. Den ganzen Tag immer raufrunter zu gucken ist ermüdend. Blindbedienung wäre einfach bequemer.
O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ole Jansen wrote:

Gibt's, siehe unten.

Das wird allerdings schwierig, kaum ein Markt fuer da.

Koennte man mit notched gear (Lueckenrad?) und Magnetbolzen machen, kommt aber auf die Muskeln in der Pranke des Benutzers an.

Sieh mal bei dieser Firma nach:
http://www.cole-switches.com/Products/1800return.html

Diese Initialen werden hier derzeit mit jemand anderem verbunden ;-)
http://www.necn.com/Boston/Nation/2008/12/05/OJ-sentenced-to-at-least-9/1228511589.html
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Gibts auch als ObJoke in at.gesellschaft.humor
Viele Grüße,
ole
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Ich vermute, einen ganz normalen Eltako einzubauen, die R Ausfhrung wie Relais, ist Dir zu profan?
Diese Dinger kannst Du durch drcken auf die Plastikkappe einschalten, solange Du drckst ist der Stromkreis geschlossen. Und ber die Spule kannst Du einschalten; nach Wegfall der Spulenspannung fllt der Kontakt wieder ab.
DieseFunktion ist zulssig. Frage ist eher, ob Dir diese Optik zusagt.
PS: Mit der S Ausfhrung hast du dann Schalterfunktion, aber das ist sicher bekannt ,-)
hth, Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.