groesster USB-Hub gesucht

Hallo,
gibts USB-Hubs mit 100 Anschlüssen oder mehr?
255 sind doch wohl möglich, was ist realistisch, was kann man wirklich
nutzen und gibt es fertige Hubs für so einen Anwendungsfall?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gerhard Gunst schrieb:

Was ist denn der Anwendungsfall?
Siegfried
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Siegfried Schmidt schrieb:

Es könnten vielleicht irgendwelche Sensoren sein (Temperatur, Luftdruck, Spannung, Öltank), die mit relativ geringer Frequenz abgefragt werden.
Allerdings wäre es bei sowas oft besser, der US-Bus wäre wirklich ein Bus und man könnte sich von Gerät zu Gerät...zu Gerät hangeln. So muss man bei USB ja jeweils ein eigenes Kabel ziehen.
Gruß Christian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.05.2010 05:51, schrieb Christian Müller:

Eine gehörte Idee wäre die eines Konzentrators, welcher auf einer höheren Schicht arbeitet, die Sensordaten zusammenfasst und gegenüber einem Rechner sich als ein Gerät mit vielen Sensoren ausgibt. Er würde als Eingänge nur die USB-Geräte Sensor und Hub unterstützen. Prinzipiell wäre es dann aber möglich bei wenigen Sensoren auf den Konzentrator zu verzichten oder bei sehr vielen mehrere Konzentratoren einzusetzen.

ist er aber nicht, das wäre dann Firewire.
Matthias
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Irgendwo im INet gabs mal ein Bild, wo ein Reiskocher mit jede Menge USB-Anschlssen betrieben wurde. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gerhard Gunst schrieb:

Nicht dass ich wüsste, aber die Jungs <http://www.cambrionix.com/home/index.php?option=com_content&view=article&id &Itemid#> haben es immerhin schon mal auf 49 gebracht. Für einen kleinen Obolus bauen die vielleicht auch einen mit mehr Ports. Alternativ müsste man die 49-Port-Dinger kaskadieren.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

<http://www.cambrionix.com/home/index.php?option=com_content&view=article&id &Itemid#>

Hi, aah, haben wollen. Was kostet das Teilchen wohl? Andererseits bin ich von den diversen USB-Platten gleichzeitig schon wieder abgekommen, habe sogar einige Ports an manchem Hub wieder frei .-) Die Billigteile mit ihren kaskadierten 4x-gl-Chips oder den chinesischen Lakritzversionen davon sind ätzend, und halten nicht lange. Hab schon 2 Defekte... Immerhin gibts einen guten 7x von Hama, ist intern auch nur eine gl-Kaskade, funzt aber genug.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wild :-) Ich kann mir aber gut vorstellen, daß da drin schon einige chips kaskadiert sind und damit noch weitere nodes als die sichtbaren 49 Buchsen von den maximal AFAIR 255 abzuziehen sind...
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Naja, es gibt von TI einen Hub-Baustein mit 7 Ports, da baut man eben 8 solcher Bausteine und kaskadiert genau eine Hierarchiestufe dazu und erhält 7x7I Ports. Das ist nicht wirklich schwer.
Ing.olf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Guten Tag

Nich auf dem freien Markt.

Wie kommst Du darauf? http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#.C3.9Cberblick "...theoretisch bis zu 127 verschiedene Geräte angeschlossen werden..."

Mir sind Hubs mit maximal 13 Ports bekannt. www.pearl.de Bestellnr: PX-3259-905

Zu dem/Deinem Anwendungsfall hast Du bisher nichts gesagt.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Shinji Ikari:

Intel hat das bei Einführung von USB exemplarisch mal mit 10 Tastaturen und IIRC 110 Mäusen an *einem* PC demonstriert. Tipp: Man kann Hubs auch kaskadieren...
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Guten Tag

Yepp. Doch ich weiss bisher noch nicht, ob das der Anwendungszweck des OP ist.

Korrekt, aber dennoch gibt es eine maximale Grenze an Geraeten an einem USB-Host.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich will möglichst viele externe Geräte anschliessen! Als Ersatzbeispiel die Weichen einer Modellbahn steuern und diverse andere Sachen wie Schranken oder Beleuchtung etc. (nur mal so als Beispiel)
Sicher, es gibt auch andere Bus-Systeme, aber warum nicht USB, wenn alles drin und dran ist?
Irgendwo soll mal einer einen SQL-Server mit vielen USB-Sticks aufgebaut haben und den Speicherplatz virtuelle zusammengeschaltet haben, wäre mal interessant, wie sowas funktioniert.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Gerhard Gunst:

Da gibt's Geeigneteres. Z.B. das Motorola-Protokoll in seinen verschiedenen Inkarnationen. Transportiert auf einer handelsüblichen Modellbahnstrippe Daten und Energie gleichzeitig.

In der genannten Beispielanwendung würde ich mir um Störfestigkeit und Leitungslängen Gedanken machen. Mehr als 5 m ist schwierig.
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Guten Tag

Also dafuer wuerde ich eher eine Kontrollerkarte nehmen, die sich (von mir aus auch per USB) an den PC anschliessen kann und selber schon ein paar (Dutzend bis Hunderte) Kontakte und Sensoren steuern kann. Jede Ampel und Schranke einzeln als USb Geraet anzuschliessen ist da eher sinnfrei. Doch mit IO-Kontrollern/-Karten wird sowas sinnvoller. Bei einer recht grossen Bahnanlage sind dann aber die Kabellaengen zum PC ein Problem. Hier sind dann wohl doch eher Netzwerkverklabelungen oder die Modellbahn-eignen Steuerungen sinnvoll.
Und warum es ein BUS sein soll, habe ich bisher noch nicht verstanden.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nö, es geht um USB!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Guten Tag

Das schliesst sich doch nicht aus.
www.conrad.de Best.-Nr.: 197766 - 62 Best.-Nr.: 156532 - 62 Best.-Nr.: 198196 - 62 Best.-Nr.: 198209 - 62 Best.-Nr.: 191171 - 62 Best.-Nr.: 191198 - 62 etc... Aehnliches ist auch bei www.polling.de und Reichelt auch zu finden.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

dann bräuchte ich immer noch 110 oder mehr davon

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gerhard Gunst schrieb:

Dann verbau weniger Weichen :-P
SCNR, Alex
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Guten Tag

Wie gesagt, weiss ich nichts von Deinem Anwendungszweck. ich bin jetzt von einer (angedeuteten) Modelleisenbahnsteuerung ausgegangen. Einige der gelisteten USB-Kontrollerkarten koennen bis zu 32 Ausgaenge und daran angeschlossen sogar noch weitere Kontroller steuern. Damit haette man also ein USB.-Device und daran dutzende bis hunderte Ampel/Schranken/Weichen-Devices im Griff.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.