USB-Kabel

Hallöchen
mein GPS-Empfänger hat ein USB-Ladekabel, das ich über die Steckdose des Autos zum Laden benutze.
Soweit so gut!
Dummerweise hat das nun einen Kabelbruch und ich habe ein anderes benutzt, ein Original-USB-Kabel, das auch für eine Festplatte am PC genutzt werden kann. Dieses USB-Kabel verusacht aber eine Störung am GPS-Empfänger - keine Daten mehr.
Worin bestehen die Unterschiede zwischen beiden Kabeln - oder wo bekomme ich ein passendes zum Laden her?
thanks al lot
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, vermutlich steckt im Ladekabel ein Spannungsregler, damit nicht volle 12V in den Apparillo knallen. Daß der das mag, halte ich für unwahrscheinlich. Ansonsten stecken wohl im Laderkabel nur die normalen Drähte für Strom, keine "Datenleitungen". Und da kanns schon sein, daß die Ports im Bordstecker irgendwie belegt sind, z.B. einfach mit den Nachbarpins verlötet. Müßte man mal reingucken. Warum nicht einfach den Kabelbruch fixen?
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm schrieb:

Kennst du tatsächlich eine USB-Buchse die 12V liefert und bei der die Spannungsregulierung erst im angesteckten Kabel stattfindet?
Siegfried
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.10.2011 10:07, schrieb Siegfried Schmidt:

Anekdote: Ein Bekannter hatte sich ein Navi zugelegt, aber es war kein 'Ladekabel' für Netzspannung dabei. Er hat dann einfach ein USB-Kabel und einen Schukostecker kombiniert, so frei nach dem Motto "in so einem kleinen Teil kann ja nix drin sein" (sind ja hübsch kompakt die aktuellen Schaltnetzteile). Muss wohl ziemlich hefig gerumst haben....
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, jein, da war schon eine "Regelung" in der Buchse, aber eine sehr simple. Leer gemessen lagen 13,2 an :-) mit Drehspule wohlgemerkt. Erst unter nennenswerter Last sank das auf ca. 6V. Auch noch arg viel für manche Teile. Noname-Multiteil aus CE-Land. Ich vermute, da war hauptsächlich ein Lastwiderstand drin. War ziemlich verkleistert. Das Hühnerfutter diente wohl nur der Ladefunktion fürs BT und diversen LEDs...
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.10.2011 02:15, schrieb Hans Jaeger:

Wird das Ladekabel vieleicht gleichzeitig als Empfangsantenne verwendet? Ich meine, dass dies zumindest bei TMC oft der Fall ist. In dem Fall benötigst du das Originalkabel mit eingebauter Antenne / TMC Empfänger.
Ansonsten sollte das problemlos funktionieren. Wenn auch dein Spannungsregler im Kabel ist, gibt es z.B. bei Reichelt Adapter von Zigarettenanzünder auf USB. Da kann man dann ein normales USB-Kabel A-Stecker auf Mini-USB reinstecken und dann das Navi aufladen/betreiben.
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan schrieb:

<..>
NUHR!
GPS wird nie nicht per Ladekabel empfangen!

Denkbar - aber was hat das mit dem GPS-Empfang zu tun?

ACK - und das sollte jedes passend eUSB-Kabel funktionieren.

--
Wegen Mailbombing Emailadresse ab sofort ungültig!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, es gibt solche Geräte, die "booten" von USB, etwa für Firmwareupdates. Mit ein bißchen Pech ist sowas hier passiert, das Gerät erkennt das Ersatzkabel falsch und bootet an, kommt dann aber nicht mehr klar.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm schrieb:

Du schreibst mal wieder Blödsinn und hast die Problematik mal wieder nicht verstanden!
--
Wegen Mailbombing Emailadresse ab sofort ungültig!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 16.10.2011 02:15, Hans Jaeger wrote:

Was genau ist denn das für ein GPS-Empfänger? Ohne zu wissen um was für ein Gerät es geht kann man nur spekulieren.
Gruß, Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Andeas Wenzel" schrieb

Das einzige was wechselt ist das USB-Kabel und das alte geht ja noch, wenn man es verbiegt.
Die Spannung kommt von so einem 12V auf USB Stecker mit USB-Anschluss. Also kann es NUR an dem Kabel liegen, das eine andere Bauart haben muss.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.10.2011 13:32, schrieb Hans Jaeger:

"Also kann es nur daran liegen..." hör ich jeden Tag mindestens 5x (ich mache technischen Support). Ich bin mittlerweile weniger geneigt mich über die Menschen im Mittelalter lustig zu machen, die glaubten, es kann NUR an der hässlichen alten Frau mit der Warze auf der Nase liegen, die immer am Kuhstall vorbeigeht, dass die Kühe sterben... :-)
Das ganze hat übrigens nix mit Dummheit zu tun, sondern eher damit, dass wir Menschen halt für alles Erklärungsmuster suchen, und uns kaum mehr davon abbringen lassen, wenn wir mal glauben eins gefunden zu haben. Nur so kann Religion funktionieren.
Ist der USB-Stecker für den Zigaretten-Anzünder original? Ich habe mit solchen Adaptern keine guten Erfahrungen gemacht wenn das Gerät relativ stromhungrig ist. Das TMC meines Tomtom Go 730 funktioniert beispielsweise nur mit dem Original-Ladekabel einwandfrei, auch wenn der USB-Adapter, den ich zeitweise nutzte um nebenbei auch noch das Handy zu laden, eine höhere Leistung aufgedruckt hat.
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Andreas Cammin" schrieb

Ich habe aber auch schon viele ausgeschlossen, das sollte man schon berücksichtigen und nicht anfangen nun wirklich alles in Zweifel zu ziehen.
Nun habe ich ein USB-Mini-Stück gefunden mit 10 cm Kabel dran ohne Stecker oder was dran.
Sobald ich das Teil anstöpsel gibt es keine GPS-Daten mehr. Ziehe ich das wieder ab, kommen die sofort wieder.
Die Bluetooth-Verbindung bricht nicht zusammen und die Enden des Kabels sind nicht verbunden - definitiv.
Wenn das mal nicht komisch genug ist.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hans Jaeger schrieb:

Hallo Hans! Bei den Kabeln bzw. Adaptern mit USB-Mini-Stecker (5polig) gibt es welche (z.B. von Motorola), die innerhalb des 5poligen-Ministeckers einen Widerstand zwischen den Pins 4 und 5 (Masse) von ca. 220kOhm haben. Ohne diesen funktioniert z.B ein "normales" Kabel nicht zum Laden des Motorola-Handys. Vielleicht ist bei deinen Kabeln ein ähnlicher Effekt vorhanden. Mit freundlichem Gruß Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Menzel schrieb:

Kannst du auch mal erklären, was das USB-Kabel bzw. dessen Verschaltung mit dem GPS-Empfang zu tun hat?
Ausser, daß über das Kabel unter Umständen massive Störungen eingestrahlt werden. Z.B. von einem miesen 12V/5V-Wandler.
--
Wegen Mailbombing Emailadresse ab sofort ungültig!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, wenn, falls, ob, das Kabel ist nicht der einzige Teil mit "Logick". Vermutlich erkennt auch das Gerät anhand der Verschaltung "irgendwas", vielleicht einen Lader. Und schaltet logischerweise den energiefressenden Tuner/Scanner ab. Ich weiß ja nicht, wie Du ein Gerät bauen würdest, aber meine Akkutaschenlampen etwa gehen aus, wenn man den Lader reinstöpselt. Als wenn man mit einer drahtlosen Akkulampe am Laderdraht nicht noch unbedingt lange Kellerkatakomben ableuchten wollte. Alles Fehlkonstruktionen.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm plapperte mal wieder Dünnschiss!

^^^^^^^^^^^^^^ Hä?- geh mal zu einem Logopäden!

Deine Vermutungen zeugen fast immer von Unkenntnis der entsprechenden Gegenstände!

Das macht aber kein Garmin weil die alle (zumindest die ich kenne), darauf ausgelegt sind langen Dauerbetrieb am (USB)-Kabel zu können.
Es wäre ja auch absolut schwachsinnig beim langen Autobetrieb mit externer Nachladung den GPS-Empfänger abzuschalten.

garantiert besser als du Schwätzer ohne Ahnung!

Was ja durchaus sinnvoll ist
Aber dein Beispiel hinkt wie ein alter Mann!

Alles klar - und du bist das Obergenie.
Halt doch einfach die Klappe, wenn du keinen sinnvollen Beitrag leisten kannst oder willst. Dein dauerndes dummes Gesabbel geht echt auf die Nerven!
--
Wegen Mailbombing Emailadresse ab sofort ungültig!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jens Fittig schrieb:

Es ging im Ursprungposting um einen möglichen Unterschied zwischen dem bis zum Kabelbruch funktionierenden Spezial-Kabel und einem nicht funktionierenden 0815-USB-Kabel. Ein solcher Unterschied könnte z.B. in der Beschaltung des Pin 4 bestehen - worauf ich hinweisen wollte.
Mit freundlichem Gruß Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Menzel schrieb:

Und ich wiederhole es nochmals: Das USB-Kabel hat keinen Einfluss auf den GPS-Empfänger!
Ausser ein störender Wandler sendet HF und macht den Empfänger dicht. An unterschiedlicher Steckerbeschaltung liegt es garantiert nicht.
Dass ein "Spezial"kabel ausgefallen ist steht nirgends! Sondern die Rede ist vom normalen USB-Kabel des Garmin zum Autoladestecker.
--
Wegen Mailbombing Emailadresse ab sofort ungültig!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Jens Fittig" schrieb

von einen Garmin war nirgends die Rede
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.