HDMI u.a. durch FX32

Bringt man in einem FX32er Schlauch (ca. 15m) 1x HDMI, 1x CAT6, 1x Telefon durch? Innendurchmesser von FX32 dürfte ca. 25mm sein.
15m HDMI-Kabel mit Mini-HDMI-Stecker existieren nicht. Oehlbach hätte spezielle schraubbare HDMI Rundstecker im Angebot (zusammen >300 Euro - zu teuer).
Gibt es Kabel mit normalen HDMI Steckern, die kaum breiter sind als die Metallteile (also ca. 15mm?)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 08 Aug 2012 21:10:56 +0200 Horst Gfrerer wrote:

Muss an dem Kabel unbedingt der Stecker dran? Oder kann auch das Kabel separat durch das Rohr gezogen werden, u.P-Dose mit HDMI Einsatz an beiden Enden und dann mit den entsprechenden Kabel (Stecker-Stecker- oder Stecker-Buchse-Kabel) zu den Geraeten gehen?
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.08.2012 22:06, schrieb Karsten Roch:

Was gewinnt man durch eine HDMI Dose? In der Dose wäre das Kabel dann anzustecken. http://www.kabeluniversum24.de/HDMI-Anschlussdose-1-Fach-Port-Unterputz-Dose-weiss_p2881_rfFroogle_len_x2.htm
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 09 Aug 2012 21:49:55 +0200 Horst Gfrerer wrote:

http://www.kabeluniversum24.de/HDMI-Anschlussdose-1-Fach-Port-Unterputz-Dose-weiss_p2881_rfFroogle_len_x2.htm
Ich hatte eher an einen u.P - Einsatz gedacht, z.B. Hager WYE690 o.dgl. Diese verfuegen m.W. ueber Schraubklemmleisten.
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

[...]
Schraubklemmleisten für HDMI? Meinst Du das ernst?
Grüße,
Günther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.08.2012 08:39, schrieb Günther Dietrich:

Ich meine sowas hier: http://tinyurl.com/8sxojfb
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 08.08.2012 21:10, Horst Gfrerer wrote:

Wie wärs damit, ein normales (nicht überteuertes, aber auch nicht total mieses, aus "magnetischem Kupfer" bestehendes) HDMI-Kabel zu nehmen, einen Stecker abzuschneiden und nach dem Verlegen einen neuen draufzulöten? (oder löten lassen, so man es nicht hinreichend gut kann)
http://www.reichelt.de/HDMI-DVI-VGA-Verbinder/HDMI-STDG/3//index.html?ACTION=3&GROUPIDR41&ARTICLE 9547&SHOW=1&START=0&OFFSET&
damit könnte man vom Preis her ja durchaus leben? Kostet dann ca. 30Eur zusammen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.08.2012 10:45, schrieb Robert Obermayer:

Danke, aber das Löten ist eine Variante, die sich hoffentlich vermeiden lässt.

Ich werde einen Versuch mit einem Standardkabel wagen (einseitig die Plastikummantelung beim Stecker teilweise entfernen)
http://www.amazon.de/gp/product/B00545N5IK/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=computers
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Mittwoch, 8. August 2012 21:10:56 UTC+2 schrieb Horst Gfrerer:

Wenn du erst HDMI plus einen Zugdraht durchziehst und dann CAT6 plus Telefon hinterher knnte das gehen. Fr das Telefon aber besser YYSch 4x0,6 nehmen, das ist deutlich dnner als aus Germanien importierte Kommunikationsleitung! Bauhaus hat YYSch lagernd, ich wei aber nicht, ob mehr als 10m am Stck. Der Elektriker des geringsten Misstrauens sollte aber auch welches haben. Zur Not tauchen auf Willhaben ab und zu groe Ringe auf.
sg Ragnar
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.