Laufzeiteffekt beim Analog-Oszilloskop

Hallo Ng,
kann mir jemand erklären, wie der Laufzeitfehler von hochfrequenten
Eingangssignalen beim Analog-Oszilloskop vermindert wird. Ich habe da
was von "geteilte Platten mit Laufzeitverzögerung" gehört, kann mir da
aber leider nichts drunter vorstellen.
Vielen Dank schonmal.
Gruß Jens
Reply to
Jens Bause
Loading thread data ...
Die Ablenkplatten werden in z.B. 2 Teile entlang der Strahlachse aufgeteilt und das Ablenksignal an die "downstream"-Platen etwas verzoegert angelegt, sodass es zum richtigen Zeitpunkt auf die vom ersten Plattenpaar schon abgelenkten elektronen einwirkt.
Reply to
Juergen Hannappel

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.