Not Aus Schleife und 230V Signale in einer Leitung

Hallo!
Ich muss ein Bedienpult mit mehreren Tasterelementen und einem Not - Aus Schalter installieren bzw zu einer bestehenden Anlage hinzufügen. Die Taster
werden mit 230V (Trenntrafo - Schwebendes Netz mit Erdschlussüberwachung) betrieben. Die Signale gehen dann auf eine S7. Die Not Aus Schleife wird von einem Auswertegerät überwacht. In diese Schleife muss ich den Not Aus Taster einbinden. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich zwei Leitungen benutzen muss. Eine für die 230V Signale, und eine für die Not - Aus Schleife. Oder kann ich alles durch eine Leitung führen? Was sagen die Vorschriften?
Mfg, Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

1. Dein Notausberwachungsrelais verwendet welche Spannung (Hhe AC DC??) um die Notaustaster zu berwachen? Damit ergibt sich die Problematik zwei verschidenen Spannungen in einen Kabel --> also zwei Kabel
2. wie wird der NA Taster angeschlossen? 4 polig mit ffner und Schlieer? hngt ja von der Risikoanalyse ab welche Schaltung gewhlt werden muss Was ist bei einem Kabelbruch (wird vom NA Relais erkannt) aber was ist wenn die Adern so bld reissen dass deine Tasterspannung dem Notausrelais vorgaukelt es ist alles ok --> zwei Kabel da der Aufbau nicht fehlersicher ist
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Gilt dies nicht mehr:
Nach Abschnitt 528 von DIN VDE 0100-520 (VDE 0100 Teil 520) gilt folgendes:
i. Stromkreise des Spannungsbandes I und II dürfen gemeinsam verlegt werden. Damit dürfen in Kabel, Leitungen und Leiterbündeln mehrere Stromkreise geführt werden.
ii. Nicht jedoch Aderleitungen in Elektroinstallationsrohren oder -kanälen. In diesen Fällen dürfen in einem einzigen Rohr oder einem einzügigen Kanal oder einem Zug eines mehrzügigen Kanals nur die Leiter eines Hauptstromkreises einschließlich der zu diesem Hauptstromkreis gehörigen Hilfsstromkreise verlegt werden. In elektrischen Betriebsstätten und abgeschlossenen elektrischen Betriebsstätten gilt diese Einschränkung nicht.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Stefan,
Stefan schrieb:

230V-Signale auf S7-Eingangsbaugruppen? Gibt's da berhaupt passende? Und: wer plant sowas? Ich habe wirklich schon einige Steuerungsanlagen gesehen und programmiert. 230V als Steuerspannung sind mir bisher noch nie untergekommen. Das wrde sicher auch keiner der Kunden abnehmen.
[...]
ciao
Marcus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thus spoke Marcus Woletz:

Du weißt aber schon, wie man Früher[tm] Schützsteuerungen etc. gebaut hat?

Du scheinst merkwürdige Kunden zu haben.
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net
http://www.schwerlast-rhein-main.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

genau das ist es auch, das Pult ist jetzt noch ohne Not - Aus Taster, und Teil einer Schützsteuerung. Demnach sind auch alle Bedienelemente mit Rot verdrahtet. Um nicht alles neu verdrahten zu müssen (24V = Blau), wurde als Steuerspannung 230V genommen, so wie vorher. Die gehen dann auf 230V Eingabebaugruppen.
Mfg, Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Fri, 27 Jul 2007 06:54:01 +0200 schrieb Stefan:

Opps. Das würdest Du hier (Automobilzulieferer) allerdings tatsächlich nicht abgenommen bekommen. 230V Eingabebaugruppen gibt es nicht am Lager, also auch nicht an Retrofitmaschinen.
Verlangt werden würde ein OP und ein Not-Aus. Für den Ausführenden wahrscheinlich sogar preiswerter wie Verdrahtungsarbeiten von 230 V Baugruppen / Platzbedarf ....
gruss Markus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nun, ein OP kann an dieser Stelle nicht eingesetzt werden, da die Umgebungsbedingungen zu rauh sind. Und damit meine ich die Bediener, die immer ein Werkzeug in der Hand haben.... . Aber um mal auf die Ursprüngliche Frage zurück zu kommen: Wieviele Leitungen legt ihr denn zu so einem Vor Ort Pult? Benötigt wird ja eine Bus - Leitung, tja und dann 24V Spannungsversorgung sowie die Not Aus Schleife --> Eine Leitung mit min 5 Adern, oder zwei Leitungen mit min 3 Adern?
Mfg, Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Fri, 27 Jul 2007 19:19:28 +0200 schrieb Stefan:

Hinweisen, Abmahnen, danach geht es. ISt aber eher eine Frage für dsra+s.

Wildwuchs.
Die Bank mit Elektroabteilung bietet Handbediengeräte für ihre NCs an die den Not-Aus in eine einzige Leitung mit e/a und Bus packen.
gruss Markus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.