├╝berspannungsschutz

hi leute, f├╝r meine edv sammlung suche ich einen ├╝berspannungs bzw blitzschutz.
am liebsten w├Ąre mir ja eine eigenbaul├Âsung, da ich dann nicht auf l├Âsungen
setzen mu├č, an denen am falschen ende gespart wurde.
kann mir da wer einen tip geben?
viele gr├╝├če David
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, David,
Du (Freud-Schiller) meintest am 22.07.07:

Blitzschutz: da ist faktisch kein Eigenbau m├Âglich - Blitzschutz erfordert u.a. "richtige" Blitzableiter.
"Schutz vor atmosph├Ąrischen ├ťberspannungen": da wird viel versprochen. Wenn das Ger├Ąt trotzdem abfackelt (und eventuell die Umgebung auch), dann erkl├Ąrt Dir der Hersteller: "Das war ein Blitz und keine atmosph├Ąrische ├ťberspannung - Pech f├╝r Sie!"
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thus spoke David Reichelt:

Das wirst Du im Eigenbau kaum besser hinbekommen als eine Installation vom Blitzschutz-Fachmann z.B. mit Dehn-Komponenten ausgef├╝hrt.

├äu├čerer Blitzschutz aufs Dach, Innerer Grob- und Mittelschutz in die Verteilung(en) und Feinschutz an die Ger├Ąte. Sollten Teile der EDV an Antennen-, Telefon- oder Netzwerkleitungen h├Ąngen, diese ebenfalls mit ├ťberspannungsableitern sch├╝tzen.
Apropos "am falschen ende gespart": Die Kosten f├╝r so einen umfassenden Schutz k├Ânnten u.U. den Wert Deiner "edv sammlung" ├╝bersteigen.
HTH,
Sebastian
PS: Korrekte Gro├č- und Kleinschreibung erh├Âht die Lesbarkeit.
--
http://www.baumaschinen-modelle.net
http://www.schwerlast-rhein-main.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
David Reichelt schrieb:

Passende Versicherung + Blitzschutzleisten.
Nein, ich meine nicht die Versicherungen, die die Hersteller dieser Leisten anbieten. Du wirst das nie so gut hinbekommen, das immer jeder Biltz/ jede ├ťberspannung ausgefiltert werden k├Ânnen. Bei den Leisten mit Versicherung von Belkin/APC/BEndenstuhl greift diese dann wenigstens. Da die Versicherungen allerdings im Ausland sitzten (Was man erst im Schadensfall erf├Ąhrt) bin ich dazu ├╝bergegangen eine eigene erweiterung der Hausrat dazischen zuschalten. Die zahlen mir erstmal den Schaden und halten sich ggf. dann an den anderen Anbieter.
Nico
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Nico Schumacher wrote:

Pruust... Blitzschutzleisten. Toller Name, v├Âllig Sinnfrei. Solche Leisten enthalten einen Feinschutz mehr nicht. Vorher muss in die Verteilung mind. ein allpoliger Kombiableiter mit B/C Schutz eingebaut werden wie z.B. ein OBO V25B3+NPE max. 20mtr dahinter kommt dann der Feinschutz und max 5mtr dahinter der Verbraucher. Der Telefoneingang sollte ebenfalls gesch├╝tzt werden, wenn Du es richtig machen willst. Wenn das alles richtig gemacht wird ├╝berlebt die Anlage Blitzeinschl├Ąge und ├ťberspannungen. Gru├č Christoph.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christoph. Hensel wrote:

Und vor dem "Kombiableiter", der wohl den Mittelschutz darstellt, m├╝sste eigentlich noch der Grobschutz sitzen.
Was in wiefern sinnvoll ist, konnte mir aber bisher auch keiner beantworten. Wahrscheinlich m├╝sste daf├╝r aber auch ein Blitzschutztechniker vor Ort sein, um sich die Anlage und die Umgebung anschauen zu k├Ânnen.
Im Eigenbaufall scheint mir Mittelschutz und Feinschutz aber besser als garnichts zu tun. Grobschutz f├Ąllt hier flach, da dieser ├╝blicherweise vor dem Z├Ąhler anzubringen ist.
Auf jedem Fall sollte ├ťberspannungsschaden aber versichert sein. So sch├Ân das aber auch sein mag: Das defekte Ger├Ąt wird nicht am gleichen Tag ersetzt und ist auch nicht am gleichen Tag wieder so installiert/eingestellt, dass es produktiv genutzt werden kann.
Muss der Mittelschutz in der UV sitzen oder darf ich den auch zentral in die HV h├Ąngen? Darf der Erdungs-Abgang auch auf N oder muss dieser auf PE verbunden werden (Kurschlie├čen von ├ťberspannungen geht ja auch gegen N).
CU
Manuel
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thus spoke Manuel Reimer:

Keine Ahnung, von was Christoph genau spricht (Bei OBO konnte ich das genannte Teil nicht finden), aber zumindest bei Dehn beinhalten "Kombiableiter" ("DEHNventil") Grob- und Mittelschutz incl. Entkopplungsimpedanz.
Tsch├╝s,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net
http://www.schwerlast-rhein-main.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek wrote:

Das ist dochmal was ganz interessantes...
Also so ein Teil nach dem Z├Ąhler in die HV und Grob + Mittelschutz ist abgedeckt. Zus├Ątzlich Feinschutz an besonders empfindlichen Ger├Ąten und der Schutz ist (nahezu) perfekt?
CU
Manuel
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thus spoke Manuel Reimer:

Der (innere) Schutz f├╝r 230/400V, ja. Den Telefonanschlu├č z.B. zu sch├╝tzen k├Ânnte aber auch noch eine gute Idee sein - insbesondere, wenn man da eine Telefonanlage o.├Ą. 'dranh├Ąngen hat.
Tsch├╝s,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net
http://www.schwerlast-rhein-main.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manuel Reimer wrote:

Das ist ein Kombinierter B7C also Grob und Mittelschitz. Gru├č Christoph
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christoph. Hensel schrieb:

ACK
ACK
ACK hatte ich

Das kannst du nicht 100% garantieren! Ist mir aber auch alles egal, solange mir die Versicherung nicht sagt, das ist alles vorgeschrieben, w├╝rde mir auch ohne Schutz reichen. Der Hersteller des Feinschutztes wirbt nunmal damit, das dieser funktioniert und schreibt nirgens einen Grob- oder Mittelschutz vor. Da es bei mir in 8 Jahren zu 2 gef├Ąhrlichen Treffern via Blitz kam, kann ich damit leben.
Nico
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Nico Schumacher wrote:

Eh klar.

Kommt halt immer drauf an was dahinter ist und wie redudant man arbeiten muss/will. Wenn es Dir Sachen zerhaut, die es so nicht mehr gibt und Du lieb gewonnen hast, dann bei├čt Dich in den Arsch, weil Du vorher 500EUR gespart hat. Gru├č Christoph
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
David Reichelt schrieb:

Das kommt darauf an, was Du wann sch├╝tzen willst:
Bei Server sicher die angesprochenen L├Âsungen mit Grob-/Mittel-/Feinschutz
Bei Schutz von Arbeitsger├Ąten und Unterhaltungsger├Ąten in Abwesenheit bzw. Nichtgebrauch: Schaltbare Steckdosenleisten.
Bei Arbeitsger├Ąten und Unterhaltungsger├Ąte, die w├Ąhrend eines Gewitters betrieben werden sollen: Entweder eine Pause einlegen und Ger├Ąte ausschalten, oder f├╝r die entsprechenden Ger├Ąte Blitzschutz vorsehen.
Dies betrifft nur die Energieversorgung. Ma├čnahmen auf Seiten der Daten├╝bertragung m├╝ssen separat ├╝berlegt werden.
Viele Gr├╝├če Andreas
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Demant schrieb:

vielen Dank f├╝r die ganzen Antworten.
also mal ein paar Fakten.
es geht um 30-40 alte SUN Workstation und Server sowie Netzwerkkleinkram...
die Datenleitungsseite bekomme ich sehr sehr schnell mit Glasfaser sicher *G*
Die Versicherung, wie Nico sie ansprach ist ja sch├Ân und gut, doch meine olle SUN bekomme ich dadurch nicht wieder...
Andreas schrieb was von Pause einlegen(vom Netz trennen) was in Verbindung mit der Glasfaser ja schon mal ganz gut w├Ąre...
Kann ich nicht Grob, Mittel und Fein Schutz direkt hinter einander schalten? Also alles in meinem Raum installieren? Wenn der TV im Wohnzimmer ausf├Ąllt hab ich (bzw meine bessere H├Ąlfte)dann halt Pech ;-)
viele Gr├╝├če an Alle Schreiber, David
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Der Grob- und Mittelschutz wird eigentlich durch jeweils eine Gruppe von drei (TN-C) oder vier (TN-S / TT) Ableitern erreicht. Zwischen diesen beiden Gruppen geh├Âren ein paar Meter Leitung oder eine Impedanz, die eine Verz├Âgerung bewirken. (Wenn Grob- und Mittelschutz gleichzeitig mit dem Sto├čstrom beaufschlagt werden, zerrei├čt es den Mittelschutz ggf. - eine Induktivit├Ąt sorgt daf├╝r, dass zuerst der Grobschutz ableitet, dann erst f├╝r den Rest der Mittelschutz). Diese Ableiter haben eins gemein: Sie sind dick und gro├č und werden wie Sicherungsautomaten in einer Verteilung installiert. In eine Abzweigdose passen die nicht.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.