Radiowecker mit Drehgeber

Hallo
Da es am ehesten mit Elektrotechnik zu tun hat...
Ich suche einen Radiowecker bei dem man die Uhr und Weckzeiten mit einem
Inkrementalgeber oder Drehimpulsgeber einstellen kann. Wecker mit
Leider finden sich diese Informationen nicht oft auf entsprechenden
einen Weck-knecht auch ungern ausgeben.
Internet-Radio, MP3 Player o.a.
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Montag, 1. Juli 2019 13:54:32 UTC+2 schrieb Kay Martinen:

abt.

> einen Weck-knecht auch ungern ausgeben.

" die it

Nicht zu dem Preis: Philips AJB3552 hat DAB+ und 2 Incrementgeber - kostet aber 90?. Meine Frau ist damit zufrieden...
Ralf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


die Drehgeber seines DSOs langsam den Geist aufgeben. Das ist bei einem Wecker nicht zu erwarten, da man Uhr und Weckzeit nicht so
die Weckzeit selbst.



Wenn du ein Touchdisplay hernimmts, kannst du auch den Drehgeber weglassen.
Vielleicht tut es auch ein gebrauchtes Android Smartphone mit passender App. Weckerapps sollte es zu tausenden geben.
--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, snipped-for-privacy@rz.uni-regensburg.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, snipped-for-privacy@rz.uni-regensburg.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 01.07.19 um 16:38 schrieb Peter Heitzer:


Drehgeber ist nicht gleich Drehgeber.
insbesondere die Entprellung muss passend eingestellt sein, sonst hat

allerdings nicht funktionssicher gegen Strom- und Netzerkausfall.
Gerald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 01.07.19 um 13:54 schrieb Kay Martinen:


Der Schrittmotor hat bei jedem Rastschritt Impuls in den Wicklungen.
Wie bei der Schrittmotorsteuerung.
Der Rest ist Auswertelogik.
Ulrich
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 01.07.2019 um 13:54 schrieb Kay Martinen:




Ich habe mir sowas mit dem Raspi gemacht. Leider aber keine Lust/Zeit das zu dokumentieren. Der Raspi selbst ist zu lahm, um einen Drehgeber direkt einzulesen.
Display dann aber trotzdem mit Touch, weil einige Funktionen da intuitiver sind als mit Drehgeber.
jeden Wochentag die richtige Weckzeit (Stundenplan Kinder). Am
Uhrzeit stellt sich eh immer automatisch, also auch da kein Drehgeber.
Mein Wecker weckt immer mit SWR3. Sollte der Stream nicht zustandekommen, weckt er mich mit den Toten Hosen per MP3.
Michael
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 01.07.2019 um 22:44 schrieb Michael S.:





Der Raspi zu lahm? Nein, dann liegts mit Sicherheit an der Programmierung.
mit 1-Kern-CPUs und mit einstelligen MHz getaktet liefen.
Modell.
Anwendungen (wie z.B. Radiowecker) zu nutzen.
W.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
AT Thursday 04 July 2019 11:22, Wolf gang P u f f e wrote:



zum PC gesendet. Da hatte die CPU des PC gar nicht mit den Drehgebern zu tun.
Mit dem Raspi kann man evtl Probleme bei der Auswertung bekommen, da das OS
--
Reinhardt


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.07.2019 um 07:13 schrieb Reinhardt Behm:




Sollte in einer Maus vor 30 Jahren wirklich Rechenpower gesteckt haben?
einen Drehgeber mit 150 Schlitzen arbeitete. Die maximale Drehzahl war, was man so von Hand an einer Kurbel schaffte. 3 Optokoppler "beobachteten" die Schlitze.
Interruptbetrieb.


W.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.07.2019 um 21:57 schrieb Wolf gang P u f f e:









Auch mit optischen Kodierscheiben. Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.07.19 um 21:57 schrieb Wolf gang P u f f e:



durchdachtes Interrupt-System und ein Mikrocontroller, der sich voll und
war schon damals sehr billig zu haben.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.07.2019 um 05:22 schrieb Wolf gang P u f f e:


... des Raspbian
normalen Software nicht hin. Vielleicht geht das mit Kernel-Treibern und Interrupts. Da ich aber weder Lust noch Zeit hatte, mich tiefer in die Linux-Welt einzuarbeiten, habe ich es einfach mit einem kleinen (noch lahmeren) Co-Prozessor umgesetzt.
Standardsoftware unter Raspbian.
--
Michael

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Michael,


Viel besser wird das, wenn man das nicht pollt, sondern direkt als
schickt.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.07.19 um 18:30 schrieb Marte Schwarz:


der Controller sonst noch tut, reicht polling oder man greift zum
von >10.000 Impulsen pro Sekunde hin, also weit mehr, als ein manuell
Hergen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Hergen,



Sooo viel ist das nicht.

Seltsame Logik.


Wenn ich eins gelernt habe, dann, dass Polling eines der ineffektivsten Verfahren ist, die man mit Mikrocontrollern so einsetzt. Man verheizt
selten gut.

Wenn es nur um das erkennen von nach links oder nach rechts drehen geht, dann tuts die einfachste Schaltung mit einem D-Flipflop. Den einen Fehler kann man dann in der Regel klaglos akzeptieren, wenn er auftritt.
https://www.elektrik-trick.de/sminterf.htm
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.07.19 um 01:40 schrieb Marte Schwarz:




Hint: Es sind jeweils exakt null.
Der Prozessor des RasPi (1-3, mit dem 4er habe ich mich noch nicht
trickreich eine Richtungserkennung zu basteln.


Ja, eine Schleife, die auf Eingaben wartet, "heizt" ganz bestimmt viel weniger.


Ja, super! Da werden nicht weniger als vier (nur Entprellung) bis 12
in beiden vorgeschlagenen Schaltungen dann am Ende doch der Microcontroller per Interrupt. Das ist ganz bestimmt VIEL effizienter, als gleich alles in Software zu machen!
Interrupteingang hatten, durchaus ihren Sinn gehabt haben. Heute, wo man
macht den Rest in Software. Oder man pollt in der Eingabewarteschleife, statt sinnlos Prozessorleistung in NOPs zu verheizen.
Hergen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Hergen,


selten kein Problem.

Es gibt Controller jenseits der AVR und RasPi-Welt. Es soll sogar Controller geben, die direkt ein Incrementalgeberinterface haben.

Das beschreibt doch gerade Polling. Anstatt auf die Eingabe zu warten, kann man viel sinnvolleres tun, im Zweifel Strom sparen durch Schlafen

Sag mal an, was Du unter Polling verstehst.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.07.2019 um 18:30 schrieb Marte Schwarz:




Gray-Code decodieren muss.
Timer geht das meines Wissens aber nicht.
https://www.mikrocontroller.net/articles/Drehgeber
Michael
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Michael,




Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.