U, warum U?

Hallo NG,
ich habe seit ein paar Stunden eine Frage die mich nicht zur Ruhe kommen
lässt und die mir auch Google nicht beantworten konnte:
Wofür steht das U (z.B. bei U=R*I)?
PS: Das es für Spannung steht ist mir schon klar, aber was wird damit
abgekürzt?
Vielen Dank
Reply to
Tim Fleschenberg
Loading thread data ...
Hi Tim,
Tim Fleschenberg wrote:
Ich weis es zwar auch nicht genau, aber ich könnte mir denken das V schön für die Beschleunigung (Velocity) verbraucht war und U so ähnlich aussieht wie ein V, also hat man U gewählt.
aber keine Garantie auf Richtigkeit.
so long
Tim
Reply to
Tim Schumacher
Tim Schumacher schrieb:
...
Ist velocity nicht "Geschwindigkeit"? IIRC heißt Beschleunigung im Englischen "acceleration". Aber ist hier eigentlich fast OT ...
HTH,
Reinhard
Reply to
Reinhard Zwirner
"Tim Fleschenberg" schrieb im Newsbeitrag news:3ff7a183 snipped-for-privacy@news.arcor-ip.de...
Ob es stimmt kann ich nicht sagen, aber es klingt gut :-)
formatting link
mfguegnj Gerhard
Reply to
Gerhard Rank
^^^^^^^^^^^^^^
Geschwindigkeit, nicht Beschleunigung. Das übliche Formelzeichen für Beschleunigung ist "a" wie "acceleration".
Tschüs,
Sebastian
Reply to
Sebastian Suchanek
"Tim Fleschenberg" schrieb im Newsbeitrag news:3ff7a183 snipped-for-privacy@news.arcor-ip.de...
U steht für "Ursache". Die elektr. Spannung ist die Ursache für den elektr. Strom.
Mike
Reply to
Mike Boller
Och, Google gibt schon einiges her. Siehe unten.
Ach so? Ich dachte immer, der Strom durch einen Widerstand ist die Ursache für die Spannung an den Klemmen ...
Aber Spaß beiseite. Die Erklärungen, die ich bisher gelesen hatte, sind:
- U steht für "Unterschied" - U ist ein Piktogramm für die Pole einer Batterie, so wie I das Piktogramm für einen stromführenden Draht ist - V wurde ja schon für Volumen/Geschwindigkeit verwendet, und U ist der Nachbarbuchstabe von V bzw. war früher nur eine andere Schreibweise für V - U kommt von urgere (treiben), so wie I von influare (hineinfließen) und R von resistare (widerstehen) kommt
Viele Grüße Steffen
Reply to
Steffen Buehler
"Tim Fleschenberg" schrieb:
Möglicherweise ist dies die richtige Erklärung:
formatting link
Gruß Uwe
Reply to
Uwe Schwöbel
Steffen Buehler schrieb:
Das ist die einzig richtige - äh, die ich gelernt habende, plausible, stimmige, passende, Erklärung.
Außerdem ist sie lateinisch und deswegen hat sie sowieso einen Vorsprung :-)
Und mit dem "Ütliberg am URIbiet" ist auch das Ohm'sche Gesetz besonders leicht merkbar, quasi als Äsälsbrügge für Junkaggadäämigga.
MfG
Reply to
Franz Glaser (Lx)
^^^^^^ im Latein hatte ich Gottseidank immer 'ne Fünf.
[...]
^^^^ (ist das das Grautier mit den langen Ohren? )
^^^^^^^^^^^^^^^^ Bin ich froh, dass ich schwäbisch verstehe... Mal wieder gelacht...
Früher war für Spannung immer das "E" =Elektromotorische Kraft. Später kam dann "U"
Uns wurde dann immer erklärt "U" kommt von Unterschied. (Spannungsunterschied). Ist schon lange her.
Rudi
Reply to
Rudi Horlacher [Paul von Staufen]
"Steffen Buehler" schrieb im Newsbeitrag news:btblmr$30e1$ snipped-for-privacy@news.space.net...
Ja und was davon stimmt jetzt? Du siehst mein Problem mit Google?!
Zu deutsch.
Wohl eher auch nicht.
Irgendwie nicht so ganz glaubwürdig.
Jo, Latein muß wohl stimmen. ;-) Neee, mal im Ernst, sieht bei den vorhandenen Ideen für mich immernoch am passendsten aus.
Danke fürs Mitdenken Tim
Reply to
Tim Fleschenberg
"Uwe Schwöbel" schrieb im Newsbeitrag news:btbn48$5d3nd$ snipped-for-privacy@ID-115380.news.uni-berlin.de...
Hmm, ich weis nicht wo das Problem liegen soll v und V kann man genauso einfach unterscheiden wie z.B. a und A. Die Erklärung finde ich nicht so ganz stimmig.
Reply to
Tim Fleschenberg
Das "Früher" muß im 19 jahrhunder gewesen sein? Denn "E" wurde immerschon für die treibende kraft (urspannung) verwendet. Während "U" ganz allgemein für die spannung stand.
Trifft ja auch den zu.
Reply to
Horst-D. Winzler
Am Sun, 4 Jan 2004 06:15:46 +0100 schrieb Tim Fleschenberg:
Wieso fällt es nur mir auf, dass es nicht gut wäre, wenn Formelzeichen (U) und Einheit (V) gleich sind? Also z.B. stehen würde V = 12V anstatt U = 12V? Und U sieht halt so ähnlich aus wie V. Aber vielleicht bin ich noch zu klein dazu... :-)
Reply to
Markus Erlmann

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.