Eltako ER12 Wechsel-Relais summt

Hallo,
ich habe ein Eltako ER12 Wechselrelais.
Die Steuerspannung ist 8-240 UVC.
Das Relais gibt ein deutliches summen von sich,
wenn es geschalten ist. Ist das normal?
Habe noch einen gleichen da und diesen auch probiert.
Dieser summt auch.
Gruss
Artur
Reply to
Artur Kawa
Loading thread data ...
Artur Kawa schrieb:
Ein normaler "Eltako" ist normalerweise nur im Betätigungsmoment unter Spannung. Aber nicht im Dauerbetrieb. Also kanner auch nicht lange brummen.
Wie lange dauert die Betätigung? Woher kommt sie?
Reply to
Jens Fittig
"Jens Fittig" schrieb ...
Die Betätigung ist dauernd. Steuerspannung ist 230V Wechselstrom. Es handelt sich ja um ein Relais und nicht einen Stromstoßschalter.
Er dient als Anzeige eines Stromausfalls. Wenn Strom ausfällt, fehlt die Steuerspannung und das Relais fällt ab.
Gruss Artur
Reply to
Artur Kawa
Artur Kawa schrieb:
Es ist eben kein normales Relais sondern ein bistabiles Relais. Dieses bekommt Strom nur zum Umschalten. Danach wird es stromlos weiter gehalten.
Nö - es bleibt wie es ist und schaltet erst beim nächsten Anlegen der Steuerspannung um.
Reply to
Jens Fittig
"Jens Fittig" schrieb:
Nicht jedes Tempo ist auch ein Papiertaschentuch. Will sagen: Nicht alles, wo ELTAKO drauf steht, ist ein Stromstoßschalter!
Richtig.
Nicht richtig. Es handelt sich um ein Relais, welches eine integrierte Elektronik hat. Bei steigender Flanke und fallender Flanke gibt die Elektronik jeweils einen Impuls an das integrierte bistabile Relais. Dazu benötigt es dauernd anliegende Steuerspannung (was den beabsichtigten Zweck "Spannungsausfallerkennung" zweifelhaft werden lässt. Bei einem Spannungsfall im VNB Netz wird das Relais evtl. noch umschalten, wenn der Kondensator der Elektronik das noch hergibt, aber evtl. auch nicht.
Das ER12 ist ein Baustein, welcher sich nach außen wie ein astabiles Relais verhält, obwohl intern ein bistabiles Relais verbaut ist. Daher sollten eigentlich keine Geräusche im Betrieb entstehen, da die Spule nicht dauerhaft mit Spannung beaufschlagt ist.
Ich würde aber den Einsatzzweck kirtisch betrachten. Gerade die niedrige nötige Steuerspannung kann ja auch von eingekoppelten Spannungen kommen bzw. von Drehstromverbrauchern, die bei einer ausgefallenen Phase Rückspannung auf selbige geben.
Da bieten sich doch eher Netzüberwachungsrelais an, z.B. Eltako NR12-001-3x230V (kann auch einpahsig überwachen!) oder das Finder 71.11.8.230.0010, welches auch bei Überspannung (sic: Neutralleiterbruch!) sicher schaltet.
Reply to
Carsten Kreft
"Astabil" - HAHA.
Man möge mir den Fehler verzeihen!
Reply to
Carsten Kreft
"Carsten Kreft" schrieb im Newsbeitrag news:hs9iji$4ns$03$ snipped-for-privacy@news.t-online.com...
Also die Funktionsweise des Bistabilen Relais war mir schon bekannt, darum finde ich das dauernde Brummen ziemlich eigenartig. Da Relais funktioniert aber, so wie es soll. Trotz des Brummens.
Und nun?
Wie gesagt, ein anderes neues Eltako Relais hat ebenfalls dieses Brummen. Eigenartig...
Hat da Eltako ggf. eine lebenslange Garantie oder ähnliches?
Die Netzüberwachungsrelais sind mir auch bekannt. Leider hatte ich keines zur Hand.
Gruss Artur
Reply to
Artur Kawa
"Artur Kawa" schrieb ...
Nachtrag:
Ich habe jetzt ein Eltako ER12 eingesetzt, das als Steuerspannung keinen Spannungsbereich von 8-230 UC hat, sondern einen festen, nämlich 230 VAC. Dieses Eltako summt nicht.
Möglicherweise ist das Summen eine Eigenart der Eltako Relais mit einem großen Spannungsbereich?
Gruss Artur
Reply to
Artur Kawa
Ich weiß nicht, wie die den Steuereingang realisiert haben. Aber offensichtlich brummt da irgendwas. Trafo kann es ja nicht sein, daher finde ich das Brummen schon merkwürdig.
Reply to
Carsten Kreft
Ist das die Abk=FCrzung f=FCr den allgemeinen Studentenausschuss in Bielefeld? SCNR Harald
Reply to
Harald Wilhelms
Ich kenne zwar einen "ASTA". Aber was ist "Bielefeld"???
Reply to
Carsten Kreft
Carsten Kreft schrieb:
Nicht Existent..?
Ausser der Bielefelder Olympiahalle, Die Konzerte der Berndi-Band dort werden aber nicht beworben...
;-)
Jor(ja ich mag Bernd das Brot)gen
Reply to
Lund-Nielsen, Jorgen
Am 11.05.2010 12:05, schrieb Carsten Kreft:
A-stabile Kippstufen.
Bielefeld > Spielfeld für a-stabile Kippstufen. Anderer Name: "politischer" ASTA.
Reply to
horst-d.winzler
"Carsten Kreft" schrieb ...
Es hört sich jedenfalls für mich nach einem 50 Hz Brummen an.
Gruss Artur
Reply to
Artur Kawa
Also schrieb horst-d.winzler:
Ich weiss nur noch, dass anno 1989 ein gewisser Bundesbildungsminister Möllemann meinte, in Bielefeld seien noch Studienplätze frei, wenn man sich Studieren in $ATTRAKTIVER_STUDIENSTANDORT (in meinem Fall: München) nicht leisten könne :-/
Ansgar
Reply to
Ansgar Strickerschmidt

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.