Überspannungsschutz für Netzteil

Ich m=F6chte einem Festspannungsnetzteil(13,8 V) gerne "verbieten" im
Schadensfall mehr als eben diese Spannung abzugeben und angeschlossene
Verbraucher zu zerst=F6ren.
Wer kann mir eine einfache Schaltung/Bausatz nennen,die ich zwischen
Netzteil(ich will es aus Garantie nicht =F6ffnen) und Verbraucher
anschlie=DFen kann?
Gru=DF Wolfgang
Reply to
Wolfgang Fricke
Loading thread data ...
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Wolfgang Fricke schrieb:
Relativ einfach: Zwischen Netzteilausgang und Verbraucher eine Feinsicherung, und parallel zum Verbraucher einen Thyristor, der bei einer auftretenden Überspannung getriggert wird und die Betriebsspannung kurzschließt - der Kurzschlußstrom schießt dann die Feinsicherung ab, und es herrscht Ruhe. Anstatt des Thyristors täte es wohl auch eine entsprechend dimensionierte Z-Diode, ggf. mit einem geeigneten Transistor "verstärkt".
(Wenn das absolut sicher sein soll, dann muß die Abschaltung schneller sein als ein möglicher Spannungsanstieg - man kann das durch eine kleine Reiheninduktivität sicherstellen, die große dU/dt abfängt, bis der Thyristor durchgezündet hat. Allerdings erscheint mir der Ansatz verfehlt: Bei einer entsprechend kritischen Anwendung sollte die Auslegung des Netzteils selbst die Gefahr zuverlässig verhindern.)
Gruß aus Bremen Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
Hallo,
Wolfgang Fricke schrieb:
also, eine entscheidende Information wäre noch der maximale Strom, den das NT liefert. Eine weitere entscheidende Information wäre, ab wieviel Volt eine Abschaltung erfolgen soll. Nominell 13,8V ist ja nicht exakt 13,8V. Das kann eigentlich alles heißen. Vom einfachen, strombegrenzten Autobatterieladegerät, das auch mal 20V ausspuckt, bis zur Hochstabilen Spannung.
Die Einfache Lösung ist eine Z-Diode. Die muss nicht unbedingt den Kurzschlussstrom des Netzteils aushalten. Sie muss nur so groß sein, dass sie bei diesem Strom nicht komplett auseinanderfällt. Eine Überhitzung der Diode im Fehlerfall kann man schon mit einkalkulieren. Wenn der Strom nicht zu groß wird, wird der Kristall schmelzen und einen kompletten Kurzschluss verursachen. Dann schützt sie erstmal besonders gut. Allerdings braucht diese Methode eine Spannungsreserve, da die Z-Dioden nicht beliebig steil sind und auch Toleranzen haben.
Marcel
Reply to
Marcel Müller

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.