Winkelschleifer-Motor defekt-Ursache ? Stator, Anker? Kurzschluss?

Hallo Experten,
mein zugegebenerma=DFen 20 Jahre alter und viel gelaufener kleiner
Winkelschleifer AEG WS 632 (aus dem "Schwarz-Silber" Gewerbeprogramm der
80er Jahre) hat neulich bei einem etwas schwerern Trennvorgang den
"Knall" bekommen.
Offenbar durch =DCberhitzung (zu hoher Drehzahlabfall daher wohl zu wenig=
Luftdurchsatz) muss etwas zerst=F6rt worden sein, die Maschine lief nur
noch mit ganz geringer Drehzahl und bei starkem B=FCrstenfeuer wurde
bei=DFender Rauch ausgesto=DFen.
Am Stator sah man deutlich die Hitzespuren, Plastikteile waren
zerschmolzen, das Harz auf den Wiklungen sah verbrannt aus.
Ich habe mir dann f=FCr ca 20 Euro einen neuen Stator bestellt, nach
dessen Einbau ist das Fehlerbild aber leider das gleiche (Rauch, sofort
ausgemacht), der neue Stator w=E4re sicher auch verbrannt. Der Anker zeig=
t
=E4u=DFerlich keine Sch=E4den (nur eben alt).
Ich vermute nun, dass dennoch durch die W=E4rme im Anker Harz verbrannt
und ein Kurzschluss eingetreten ist, so dass nun nur noch der Widerstand
des Stators vorhanden ist und dieser dann durch =DCberstrom auch gleich
wieder zu brennen und zu schmelzen anfangen will.
Kann es das sein?
Ich m=F6chte eherlich gesagt den Anker nicht bestellen, bevor ich da
einige Meinungen geh=F6rt habe. Wenn der (mit Lagern usw) 30 Euro kostet
hat es keinen Sinn mehr und ich w=FCrde mich bei Misserfolg =FCber die
Ausgaben =E4rgern, zumal ein neuer, vergleichbarer AEG WS 6- 125 etwa 60
Euro kosten w=FCrde.
Danke f=FCr eure Hinweise
Gru=DF
SR
Reply to
Stefan Rodrian
Loading thread data ...
Stefan Rodrian schrieb:
Das ist so.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Stefan Rodrian schrieb:
Hallo,
schau mal hier:
formatting link
Bye
Reply to
Uwe Hercksen
Stefan Rodrian schrieb:
Was sagt das Ohmmeter?
Reply to
Rolf_Bombach

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.