Pumpe fĂŒr Spezialanwendung gesucht

Hallo!
Wir suchen fĂŒr eine Spezialanwendung eine Pumpe, die folgenden Anforderungen genĂŒgen soll:
- Material Stahl "mindestens" GP240GH+N (GS-C25N), EN-GJS-400-18-LT
(GGG40.3) - DruckbestĂ€ndig bis grĂ¶ĂŸer als ca. 30 bar, - Förderstrom ca. 4m3/h - Förderhöhe ca. 250m - NPSH kleiner als 1-2m - Mediumsdichte 900kg/m3 - möglichst leckagesicher, also mindestens Gleitringdichtung (evtl. doppelt) oder Magnetkupplung oder Spaltrohrmotor - Wirkungsgrad "vernĂŒnftig"
Wer hat da den ein oder anderen Tipp?
--
Gruss Heiner

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, das ist kein Wasser? LösemittelbestĂ€ndig also auch noch? ViskositĂ€t, Schmutzgehalt, Anlaufverhalten.....70l/min bei 30bar...das sind XX KWatt. Nicht das handelsĂŒbliche Hauswasserwerk. Frag nebenan in der Raffinerie nach ihrem HauptausrĂŒster...fĂŒr soein EinzelstĂŒck braucht man auch einen rĂŒhrigen Wartungsdienst, praktisch, wenn soeiner eh stĂ€ndig nahebei rumhĂ€ngt. FĂŒr Kamat isses aber noch was zu simpel :-)
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die Raffinerie fragt uns:-)
--
Gruss Heiner

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hat KSB da nichts passendes im Programm?
Nur flĂŒchtig gesucht, drum eventuell nicht passend: KSB CPKN PumpDrive, siehe http://goo.gl/0lWGC
hth, Thomas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Bei der ist wohl bei 160m Schluß. Meiner Erfahrung nach mĂŒsste es ein VerdrĂ€nger oder etwas mehrstufiges werden.
--
Gruss Heiner

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.06.2012 07:05, schrieb Heiner Veelken:

Mein Ansprechpartner dort ist wohl schon in Rente, aber ruf einfach mal die Telefonzentrale bei KSB in Frankenthal an und lass Dich verbinden. Die Frankenthaler bauen und warten dort die abgefahrensten Spezialpumpen (fĂŒr AKWs, Chemieindustrie, Kraftwerke...) und hermetisch dichte Armaturen usw.
Die sollten zumindest wissen, ob es fĂŒr Deine Anwendung was von der Stange gibt oder nicht.
O.J.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

ACK. Ich hab dort mal eine leicht grĂ¶ĂŸere Pumpe stehen sehn... ca. 3 Stockwerke hoch und 1m im Durchmesser. Man sagte mir, die sei aus einem Stausee in Kanada.

Ich glaube, KSB hat was im Angebot. Beim flĂŒchtigen Suchen hatte ich gestern auch was von Raffinerie gelesen.
Gruß,
Thomas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

ACK. Ich hab dort mal eine leicht grĂ¶ĂŸere Pumpe stehen sehn... ca. 3 Stockwerke hoch und 1m im Durchmesser. Man sagte mir, die sei aus einem Stausee in Kanada.

Ich glaube, KSB hat was im Angebot. Beim flĂŒchtigen Suchen hatte ich gestern auch was von Raffinerie gelesen. Eine Nachfrage ists allemal wert.
Gruß,
Thomas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, verstehe echt das Problem nicht. Ein paar Anrufe bei AusrĂŒstern und Herstellern, und man wird von Prospekten erschlagen, wĂ€hrend die Dienst-BMWs diverser Vertreter an der Schranke stehen und hupen...
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wenn Du Dich intensiver mit dem Problem beschĂ€ftigst, wirst Du es verstehen:-) Ich frage hier nicht nach einer Grundfos-Heizungspumpe. Das Teil, was ich brauche wird gut uns gerne ca. 10.000-30.000€ kosten, wenn es denn irgendeiner im Programm hat. Die Problematik ist bei der Kombination der Anforderungen zu sehen. Weiterhin ist es "schon mal vorgekommen", dass wir den AusrĂŒstern mitgeteilt haben, was sie im Programm haben und was nicht:-)
--
Gruss Heiner

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, wie könnte ichs wissen, so grob im Nebel bestochert...Mitteldruckpumpe, vermutlich Hydrauliköl oder Thermoöl...

Das ist durchaus ĂŒblich...Vertreter wechseln manchmal öfter ihren Stall als ihre UnterwĂ€sche. Meist wird dann der Katalog getauscht, aber nicht gelesen...lieber studiert man die Kundendatei. Dennoch, Deine Anforderungen sind nichts sonderlich aufregendes, Kamat wĂŒrde gĂ€hnen. Hersteller gibts da viele...
http://www.kamat.de /
http://www.weller-pumpen.de /
http://www.linde-hydraulics.com /
http://www.kaercher.de /
http://www.schwab-t-c.de / und so weiter.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.