Rückruf Lexus LS430

Hallo zusammen,
Toyota ruft wegen eines Getriebeproblems den Lexus LS430 in die
Werkstätten zurück. Der Grund: Im Automatikgetriebe kann ein
Metallstück herausbrechen und die Parkstellung außer Kraft setzen.
Weiss zufällig jemand, um welches Teil es sich hierbei genau
handelt???
Wüde mich brennend interessieren!!
Schönen Gruß
Infos zum Thema unter
formatting link

Reply to
Bastian
Loading thread data ...
formatting link
3. in der Skizze sieht mir nach einem Zahnrad aus, in dem eine Blockiervorrichtung einklinkt, der Text unterhalb klingt analog.
Beim Toyota wird diese Blockiervorrichtung vermutlich zu schwach sein oder ähnliches, vermute ich mal.
HC
Reply to
Hans-Christian Grosz
Am 12 Sep 2004 11:02:46 -0700 schrieb Bastian:
Zu schwache Sperrklinken sind eigentlich eher nichts aussergewöhnliches (hint: niemalsnienicht einen Automatikwagen am Hang in die Parkstellung "fallen2 lassen)
Reply to
Björn Schreiber
Die Vermutung, dass es sich hier um die Sperrklinke handelt, drängt sich natürlich auf. Allerdings sollten Sperrklinke und Parkrad auch für solche "Missbrauchsfälle" genügend dimensioniert werden. Und je nach konstruktiver Umsetzung würde sich eine gebrochene Sperrklinke sicher auch durch "mehr" bemerkbar machen als "lediglich" eine unwirksame Parkbetätigung. Es könnte ja auch eine gebrochene Feder am Sperrkegel oder an der Rastscheibe die Ursache sein.
Reply to
Bastian
Die Automatikwägen, die ich bisher fuhr[0] hatten alle eine Blockierung, die während Fahren/Rollen alles ausser Leerlauf und den Vorwärtsgängen blockierte.
HC
[0] Nissan, Pontiac, Oldsmobile, Dodge
Reply to
Hans-Christian Grosz

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.