Junsi 206B vs. Hyperion 0720i Net3

Hi zusammen,
ich will mir in den nächsten Tagen einen vernünftigen LiPo Lader zulegen, hatte vom Robbe PowerPeak Triple bis hin zum Pulsar so ziemlich
alles auf dem Radar.
Mittlerweile bin ich soweit, dass es sich wohl zwischen dem Hyperion 0720i Net3 AD und dem Junsi 206B entscheiden wird.
Vorteil junsi: die uneingeschränkte Empfehlung seitens Gerd Giese und seine 300W Ladeleistung mit bis zu 20A Ladestrom.
Vorteil Hyperion: recht kompletter leiferumfang; für meine Akkus mit EHR und XHR Anschluss brauche ich keinerlei Zubehör mehr dazu zu kaufen. zwei 0720 lassen sich vernetzen, um auch größeren Akkus gerecht zu werden.
Nachteil Hyperion: "nur" max 150W Ladeleistung an DC; am integrierten Netzteil sogar "nur" 90W
Kennt hier einer die genannten Geräte und kann mir weitere punkte nennen, die für bzw. gegen eines der beiden Geräte sprechen?
Dabei im Hinterkopf behalten, dass die von mir genutzten Akkus eine größe von 3S1P 3000mAh wahrscheinich nie überschreiten werden. Zwar sind, neben der Dragstair und meinem aktuellen Bauprojekt Griffon 2000TDX, weitere Hovercrafts geplant - ob und wann die realisiert werden, ist jedoch völlig offen.
Volker
--
Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi,
On 23 Aug., 15:17, Volker Neurath < snipped-for-privacy@expires-31-08-2010.news- group.org> wrote:

ich habe das Junsi 1010B und kann nichts Negatives darber berichten.
Gru
Torsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Danke für die vielen hinweise... ;-)
Bestellt habe ich jetzt keines von beiden, sondern das Junsi 208B+
Volker
--
Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 24 Aug 2010 13:47:42 +0200, Volker Neurath

Volker, (und Andere)
warum braucht man so einen Lader? Wegen des hohen Ladestroms? Oder weil er verschiedene Akkutypen kann, und auch entladen?
Ich habe mir bisher für verschiedene Akkutypen mit verschiedenen Ladern beholfen, für NiMH Zellen ein IPC-1 bzw für Akkupacks 2-8 Zellen gibt es einen von Conrad (das auch entladen kann) für 20 €, oder das von Walkera (ist zB beim DF4 dabei) das man auch zum Laden von FB nehmen kann. Und für LiPos gibt es kleine Lader die 2S oder 3S können, allerdings nur 1A Ladestrom.
Für das Dragstair habe ich ja einen 3S Lader gebraucht nach dem F2 Tuning - wobei ich dann einfach einen von Carson genommen habe den ich mit einem Crash-ersatzteilträger Unbee mitgekauft habe. Lädt aber auch nur mit 1,3A.
Ich versteh das nicht ganz - geht es nur um den Ladestrom? Und muss ich dafür knapp 200€ ausgeben? Oder gibt es auch ein Ladegerät das sagen wir mal 5 bis 10A kann, für max. 3S Lipos (und auch LiFePo4!) für deutlich weniger?
mfG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

[...]
Geil - und für einen 4800er Akku braucht man dann nur 5 Stunden. Wenn im Sommer die Tage lang sind, könnte man fast 3 mal am Tag fliegen. ;-)
Mit dem 3010B pumpe ich in meinem Kunstflieger den 4,8Ah Akku mit 30A in 10-12 Min wieder voll. Bei meinem alten Funflyer (NoLimit) habe ich vor kurzem 6S 4800 rein gestopft. Da sind es nur noch 20A ... hier komme ich aber auf 10-12 Min Torquen und 15 Min Laden ...
Oder Frag mal die Heliflieger .. die haben einen 6S5Ah Akku in 7 min leer. Und die wollen mit 2 Akkus im Wechsel auch öfters fliegen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Es gibt viele Grnde, aber _der_ Grund ist: Weil niemand lange warten will.

[.... gelscht ....]
Wenn Du Deine Sammlung erweitern willst: Ich htte noch einen 3S-fhigen Lader von eFlite (aus dem Blade-Set) und einen 2S- und prinzipiell auch 3S-fhigen Lader von e-sky (vom Lama3). Da hab ich aber die 3S-Buchse ausgeltet und einen EH-XH-Adapter draus gebastelt - fehlt also ;-)

Es geht auch fr knapp 40 U$ (gibt es hier HK-Kunden? Ich denke nicht). Aber auch hier gilt: Wer zu billig kauft, kauft zweimal.
Torsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 27 Aug 2010 04:07:14 -0700 (PDT), Torsten Vogt

Dachte ich mir!

Ich habe noch nie direkt was in Hong Kong gekauft....ne Uhr mal in Singapur......

Ja schon, aber die ganzen Entladefunktionen, NiMH usw, braucht man eben für die Li-basierten Akkus nicht......
mfG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Fri, 27 Aug 2010 14:38:04 +0200 schrieb Manfred D.:

Mit HK dürfte eher www.hobbyking.com gemeint gewesen sein.

Für Diagnosezwecke ist sowas immer hilfreich. Egal welcher Akkutyp. Wenn man eine Fkt. hat aber nicht braucht, ist das nicht schlimm. Wenn du sie aber irgendwann einmal brauchst und dann nicht hast, ärgerst du dich mehr darüber, als über ein paar Euro die du vielleicht "zuviel" bezahlt hast, wenn du eine Fkt. nicht gebraucht hast.
--
Airbrush FAQ: http://www.r-wahl.de/airbrush/faq.php
Baubericht ME-109 RC-Flugmodell:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 27 Aug 2010 14:59:07 +0200, Rainer Wahl
Aah.......

Generell mag das richtig sein, aber hier für mich nicht. Ich habe schon mehrere Lastwiderstande, Hochlastpoti, und Multimeter, bzw Zangenstrommeßnstrument, + Labornetzteil (16V, 15A). Ich mach Diagnosen lieber von Hand. Bzw ich könnte sogar das Multimeter an's Notebook anschliessen und ne Lade- oder Entladekurve aufnehmen.
Aber das Argument mit schnell aufladen hat was :-)
mfG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manfred D. schrieb:

man Sprit, man Methanolsprit
cu/2,
Rüdiger
--
Mens sana in Campari Soda!
Modellbaudateien aller Art ohne Ende: http://corsair.flugmodellbau.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 27 Aug 2010 23:22:03 +0200, Ruediger Zoll

:-)
Wenn man's trinken könnte ....könnte man ja noch über Geruch und Lärm hinwegsehen......
mfG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ruediger Zoll wrote:

Ist für meine Tiefflieger (sowohl den den ich schon habe, als auch für alle künftigen) keine Option. Obwohl ich mal sinniert habe, eine SR.N4 originalgetreu, auch mit originalgetreuem Antrieb zu bauen. Allerdings sprengt das meine finanziellen Möglichkeiten bei weitem ...
Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Rainer! :-)
Rainer Wahl schrieb:
Baubericht ME-109 RC-Flugmodell: http://www.r-wahl.de/modellbau/me-109/me-109.php
Sehr, sehr schön. Darf ich eine Warnung bzgl. der Kohlefaser- anlenkungen aussprechen? Stütze sie bitte alle 20 bis 30 cm im Rumpf ab. Vor langer Zeit hatte ich am Trico, einer Hangpeitsche, auch CfK-Rohre zur Anlenkung benutzt, so etwa 80 cm lang, nicht abgestützt. In der Folge verlor ich den Trico wild flatternd, weil die Rohre zu elastisch waren.
cu/2,
Rüdiger
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Rydi,

Das Ding von Carrera? "vor langer Zeit" und die Verwendung de Plusquamperfekts lassen den Schlu zu, da Du nicht mehr hast(?)
servus,     Patrick, einen eventuell Trico-Suchenden kennend
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Paddy,
Patrick Kuban schrieb:

Richtig. Hatte drei Stück. Ein einfach genialer Hangsegler.

Klar kennst Du mich, ich suche auch danach.
cu/2,
Rüdiger
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Rydi,

>

Wieso verbraucht einer /drei/ gleiche Carrera-Segler? Wie geht das?
Ich darf Dich dafr auf <http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=211418 hinweisen.
servus,     Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sat, 28 Aug 2010 07:04:21 +0200 schrieb Ruediger Zoll:

Danke für die Warnung! Ich werde das auf jeden Fall noch einmal kontrollieren. Elastisch sind meine verwendeten CFK-Rohre aber irgendwie nicht. Genau deswegen habe ich die ja eingebaut, um nicht ein 3-4mm Stahldraht verwenden zu müssen, oder einen dünneren und den dann abgestützt. Weil in den Rumpf hinten komme ich fast gar nicht hin um da irgendwas zu platzieren. Das wird eine Sträflingsarbeit aller erster Güte!
Aber wie gesagt, ich kucke nochmal. Lieber einmal zuviel gekuckt, als ein Modell dieser Art wegen einer Lapalie in den Sand gesetzt.
--
Airbrush FAQ: http://www.r-wahl.de/airbrush/faq.php
Baubericht ME-109 RC-Flugmodell:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Rainer! ;-)
Rainer Wahl schrieb:

Das war nicht viel Durchbiegung, dennoch hat's gereicht, das Leitwerk ins Flattern zu bringen. AFAIR hatte ich 8er oder 10er Kohlerohre verwendet.
cu/2,
Rüdiger
--
Mens sana in Campari Soda!
Modellbaudateien aller Art ohne Ende: http://corsair.flugmodellbau.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manfred D. wrote:

Stimmt so auch nicht. Wenn es z.B. im winter so kalt ist, das auch das Tieffliegen mit einem Hovercraft keinen Spass mehr macht, weil dir in der Zeit, die das Teil fliegt, die Finger an den Steuerknüppeln festfrieren ;-) dann kannst du mit diesem Lader deine Akkus auf Lagerspannung entladen.
Schön ist bei meinem auch, dass der einen integrierten Datenlogger mit 16MB hat; die Daten kann ich dann entweder nach dem Laden/Entladen an den PC übertragen oder ich schneide den Lade-/Entladevorgang live mit.
Ist zum Kennenlernen des Equipments und natürlich für die Diagnose nicht verkehrt.
ansonsten hat es Stefan auf den punkt gebracht: niemand wartet gern. Und genau deswegen einen Lader, der auch einen 3S3000 mit 4C vollpumpen kann; damit ist dann auch mit nur zwei Akkus der Sonntagnachmittag am See gerettet ;)
Ich hatte bis etwa März nur den Serienakku für meine Dragstair plus den beiliegenden Balancer. Bei ELV hatte ich mir damals ein Universalnetzteil mit 1200mAh mitbestellt => 1h, dann ist der Akku voll. Macht keinen spass. 1. Mit dem kompletten Equipment zum OBI-parkplatz, 2. 10 min. fliegen und driften, 3. dann einpacken, Akku an den lader, 1h warten zurück zu 1.
Habe mir dann zwei 2S 1500 von Stefans Liposhop bestellt. Da machte das dann schon mehr spass, immerhin betrug die Flugzeit allein mit den beiden neuen Akkus nun je 13min, also etwa 36min. gesamt.
Trotzdem: ein "erfüllter sonntag" ist anders, denn wenn ich dann mit leeren akkus nach hause fahre, ist 3h40min laden angesagt. Dann ist späer Nachmittag und dann lohnt es sich nicht mehr, eine zweite Runde in Angriff zu nehmen.
Änderung mit dem 208B: die beiden SLS-akkus erlauben Ladung mit 4C. Heisst: die beiden sind zusammen in einer halben Stunde wieder fit. Der Ikarus-Akku verträgt eider nur laden mit 1C, heisst: hier ändert sich nichts -- weshalb er demnächst auch dem Recyclinghof zugeführt wird. Ersatz wird nicht mehr beschafft, weil demnächst das BL kit plus drei oder vier 3S 1500 beschafft werden; das reicht dann für die Dragstair.
Für einen erfüllten Sonntag fehlt mir jetzt nur noch eines: ein Bleiakku der in der Lage ist, den 208B mit hinreichend Futter zu versorgen ;-) - und ein Lader, der den Bleiakku wieder füllt ... ;-)
Dann brauch ich nämlich zum Laden nicht mehr nach hause ;-)) Volker
--
Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 27 Aug 2010 15:46:30 +0200, Volker Neurath

Bei LiPos nicht nötig........auf 3/4 entladen, dann liegenlassen.

Ich habe 2 3S Akkus mit dem Dragstair benutzt - den grossen den ich jetzt auch verkaufe, und einen Kleineren mit 1200mAh - gibt insgesamt ne halbe Stunde, das reicht mir.

Uff, life's tough!

Ich hätte noch einen 110Ah Blei Solarakku im Keller.......:-) Und nen 90Ah im Womo, mit 120WSolaranlage dazu......:-) nehm ich für'n Heli, oder was ich eben sonst so dabei habe.
Viel billiger ist aber ein Stromaggregat vom Baumarkt, die haben oft 220V und 12V Anschlüße, Leistung satt. Kriegst du für unter 100€ ! Lärm inklusive. Die leisen Hondas sind um ein Vielfaches teurer. Aber für's Aufladen auf dem sowieso leeren Parkplatz reichts. Oder Auto laufen lassen, das geht auch. Die meisten Lader haben ja 12V Anschluß, oder man holt sich einen 12V->220V Konverter, unser hat 150W Dauerleistung, hat glaub ich 30€ gekostet. Der Lader des kleinen Walkera 5#6 Koax verträgt den "fast Sinus". ohne Probleme.
mfG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.