Wie heißt das Ding?

Ich suche einen Begriff für Google:
Ich erinnere mich, dass ich früher mal beim Zerlegen eines
Kassettenrecorders einen Dämpfer gesehen habe. Seine Aufgabe war, die
Öffnung des Kassettenschachts elegant zu bremsen.
Das Ding bestand aus einem kleinen Getriebe, welches eine
Flügelkonstruktion antrieb. Durch den Luftwiderstand des Flügels wurde
die Öffnungsgeschwindigkeit des Kassettenfachs begrenzt.
Weiß jemand, wie das Ding richtig heißt?
Reply to
Tom Schneider
Loading thread data ...
"Tom Schneider" schrieb im Newsbeitrag news:kt3ob6$hca$ snipped-for-privacy@news.albasani.net...
Hi, Dämpfer, Bremse. Aber in Kassettenrekorderfächern eher nicht per Luftwiderstand, das sieht man praktisch nur beim Läutewerk von Blechweckern und in Spieluhren. Billigplastik "arbeitet" meist mit einem groben Zahnrad, das mit Wachs-Sirup verklebt ist. Gegen das Flügelrad hat das den Vorteil, daß es auch grober Mißhandlung standhält und ausnehmend billig zusammensetzbar ist.
Reply to
gUnther nanonüm
"gUnther nanonüm" schrieb
Alternativ mit Silikonöl. Wird bei uns aufgrund der hohem Viskosität des Verwendeten Silikonöls auch "Honigrädchen" genannt.
Gruß,
Thomas
Reply to
Thomas Endt
Helmut Wabnig schrieb:
Danke für den Hinweis, die schreiben leider nichts über den inneren Aufbau. Ich meine, wir hatten hier schon mal eine Diskussion, in der der Begriff gefallen ist.
Reply to
Tom Schneider
gUnther nanonüm schrieb:
Das Flügelrad habe ich in einem Kassettenrecoder der Oberklasse gesehen, allerdings Mitte der 80er Jahre. Und ich meine, hier gab es eine Diskussion, wo der Name gefallen ist.
Reply to
Tom Schneider
"Tom Schneider" schrieb
formatting link

Meinst du das?
Gruß,
Thomas
Reply to
Thomas Endt
Thomas Endt schrieb:
Bingo! Genau das war es, vielen Dank!
Reply to
Tom Schneider

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.