Airbrush Revell

Hallo,
ich habe mir zum Lackieren von Plastikmodellen das Starter Class
Airbrush-System von Revell gekauft.
Nun habe ich hier von vorherigen Modellen noch viele angefangene
Email-Farben liegen (die 14-ml Tuben). Für die nächsten Modelle werden die
auf jeden Fall noch reichen.
Kann ich diese mit dem Airbrush-System nutzen (evtl. mit Verdünnen, wenn ja
wie) oder brauche ich da wirklich die speziellen Airbrush-Farben von Revell?
Gruß
Stephan Kade
Reply to
Stephan Kade
Loading thread data ...
Hallo Stephan
"Stephan Kade" schrieb
Hm mußte das sein ? Die Druckluftflasche ist schneller leer als Du gucken kannst Und außerdem gibt Sie am Anfang mehr Druck ab als nach ein paar Minuten gebrauch Die Pistole aus den Set ist auch mehr was für größere Flächen.
Die Farben kannste vergessen
Muß nicht unbedingt von Revell sein Aber probier erst mal eine Revell und Versuch damit mal was zu lackieren. Aber bitte etwas wo es nicht so darauf ankommt IMHO taugt dieses Set nichts bzw. nicht für das was Du damit vorhast.
Gruss Friedhelm Hinrichs
Reply to
Friedhelm-Hinrichs
Hallo,
was für Sets sind denn zu empfehlen? Ich habe vor, mir noch ein besseres zu kaufen (das starter class ist erst mal zum üben). Das sollte dann auch für dünnere Striche (ca. 1 mm) gehen. Das neue Airbrush-System sollte dann auch einen sehr leisen Kompressor haben und einigermaßen bezahlbar ( < 200 Euro) sein.
Gruß
Stephan Kade
Reply to
Stephan Kade
servus stephan! ;-)
Stephan Kade schrieb:
schau doch einfach mal in unserer airbrush-faq auf unseren faq-seiten
formatting link

btw: wo ist eigentlich der ersteller dieser faq, rainer wahl, abgeblieben?
cu/2,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Ruediger Zoll schrieb:
grmpf, die gibt´s da ja garnicht mehr. rainers faq find man nun unter
formatting link
wolfgang, bau doch mal nen link dorthin ein.
cu/2,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Hallo Rudiger
"Ruediger Zoll" schrieb
Wirklich guter Link mit zahlreichen Tips Besonders gefällt mir folgendes :-)) Zitat : Hinter dieser FAQ steckt eine Menge Arbeit, Sollte ich Teile dieser FAQ irgendwo anders im Netz finden, verspreche ich euch persönlich vorbei zu kommen, ein Gewinde in den Hals zu beißen und euch den Kopf ab zu schrauben! :-)
Zitat Ende
Gruss Friedhelm Hinrichs
Reply to
Friedhelm-Hinrichs
"Stephan Kade" schrieb:
nabend,
Für weniger als 200 Euro wird man aber kaum eine brauchbare Airbrush und einen brauchbaren Kompressor bekommen. Für eine Airbrush muss man schon mit mindestens 100 Euro rechnen für die von dir gewünschten Kriterien. Für einen Kompressor auch mind. 100 Euro. Das beste wäre wirklich in einem Fachgeschäft, die Airbrushtechnik führen (und nicht nur Revell), sich schlau zu machen und verschiedene Geräte auszuprobieren. Wenn dies nicht möglich ist bleibt einem nur sich gründlichst schlau zu machen in diversen newsgroups, foren o.ae. Weil jeder sagt wie immer daß seine Airbrush die beste ist :)
oliver
Reply to
oliver michel
"Stephan Kade" :
Alles auf einmal geht nun wirklich nicht. Du willst mindestens eine Double-Action- Pistole, am besten auf eBay einkaufen. Als Kompressor mindestens den Gamma, alles andere ist laut und schwach. Bei dem Budget solltest du evtl. daran denken, mangelndes Geld mit Zeit auszugleichen und einen Baumarktkompressor mit Wasser-, Oelabscheider, Druckminderer und Druckschalter umzuruesten. Aber frag' nicht mich, ich habe weniger Zeit als Geld :-)
Reply to
Peter Stegemann
"Peter Stegemann" schrieb:
[...]
oder eine mit "gekoppelter Doppelfunktion" aka "abhängige double action": beim Zurückziehen des Hebels wird erst die Luft freigegeben, dann kann man stufenlos die Farbe regulieren. Einziger Nachteil: man kann die Luftmenge nicht während des Sprühens regulieren, also z.B. zwischendrin sprenkeln (außer man plaziert den Druckminderer in Reichweite der andere Hand...).
Bei
formatting link
gibt es z.B. eine Triplex F/S für 86EUR, single action wird kaum billiger.
Übrigens hat Haider einen schönen Kurs online, und wenn man etwas bestellt, gibt's den noch umfangreicher (mit Videos) auf CD.
Servus
Oliver
Reply to
Oliver Betz
Oliver Betz :
Stimmt, sowas haben wir mal gebraucht gekauft, ist auch was Schoenes.
Reply to
Peter Stegemann

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.