Dragonfly soll fliegen

Hallo,
vor ein paar Wochen kaufte ich bei ebay so einen Billighubi mit 2
gegenläufigen Rotoren. Leider war der ohne Zappler nicht zu fliegen und
deshalb entfernte ich flugs die vorhandene All-in-One-Elektronik und
verpasste ihm was Richtiges.
Ehrlich gesagt, ist mir nun überhaupt nicht klar, wie bei dem Ding die
Gierfunktion umgesetzt wird. Ich vermute mal durch Drehzahländerung und
Drehmomentrichtungsänderung.
Ausstattung wären die 2 Motore, demnach 2 Regler und ich denke, dass jeder
Regler seinen eigenen Steckanschluss am Empfänger bekommt. Das wäre ein ACT
digital 4.
Der Sender ist meine vermoderte Simprop Star 12. Evtl. würde das mit dem
Sender sowieso nicht funktionieren, aber ich frag deshalb hier mal nach.
Mich hats gewundert, dass der eine Regler auf dem Kanal 3 nicht anspricht,
aber ein Servo schon. Liegts an der Mittelstellung des Knüppels? Sollte ich
lieber meine MC-12 nehmen und versuchen zu mischen? Es müsste ja Pitch mit
Gier gemischt werden, oder?
Tschü
Günther
Reply to
Günther Grund
Loading thread data ...
Moagn Günther!
Günther Grund schrieb:
IIRC gab's in einer der letzten AirMix Videos einen Beitrag zu einem solchen Doppelschrauber. Wenn hier nix Relevantes kommt, biete ich dir an, die Scheibe zu ko ... ähh, schicken!
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Servus Günther! ;-)
Günther Grund schrieb:
Du vermutest richtig.
Ja.
Auch ja.
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Danke an Rüdiger und Fritz. Im Moment bin ich noch nicht weiter gekommen, trotz der MC-12. Weiß auch nicht, ob der Sender für meinen Zweck überhaupt einen Mischer anbietet. Eventuell müsste ich einen anderen Mode wählen. Dann ist alles aus. Ich werde weiter probieren.
Tschü Günther
Reply to
Günther Grund
Hallo Günther "Günther Grund" schrieb
Die Drehzahlen der Motoren werden am Sender sowohl mit der Rotorschubfunktion als auch mit
der Gierfunktion gesteuert: Drückt man den "Gas"-Steuerknüppel nach vorn, so erhöht sich die
Drehzahl an beiden Motoren und damit auch an beiden Rotoren gleichermassen. Wenn man
dagegen den Steuerknüppel für die Gierfunktion nach rechts oder links drückt, erhöht sich die
Drehzahl an einem Motor, während sie sich am anderen Motor verringert. Weil sich damit auch
die Drehzahlen der beiden Rotoren und damit die Drehmomente gegensinnig verändern, dreht
sich entsprechend der Rumpf des Hubschraubers nach rechts oder links.
Gruß Friedhelm
Reply to
Friedhelm Hinrichs
Hallo Friedhelm,
"Friedhelm Hinrichs" schrieb was ...
ja, das wäre im Moment klar. Nur unklar wäre der Mischer in der MC-12. Wird da das Heliprogramm benötigt oder das Flächenprogramm oder das Acroprogramm. Beim Heliprogramm kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass da in der Software 2 Motore für die Gierfunktion verarbeitet sind. Irgendwie komm ich schon gedanklich nicht klar.
Tschü Günther
Reply to
Günther Grund
Hallo Günther,
Günther Grund schrieb:
Nimm einfach einen Mischer, der mit dem Gasknüppel/Bremsklappenknüppel die Querruder hochstellt und häng die Regler an die Querruderausgänge.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Hallo Günther "Günther Grund" schrieb
Im Prinzip ist das die gleiche Steuerung wie bei Kettenfahrzeugen Die Regler bekommen je auf einen Empfänger Ausgang Diese mischt du so da beim Gasgeben beide Regler anlaufen. oder Du schaltet per Software zwei Ausgänge am Empfänger zusammen Kein V -Kabel jetzt kommt der zweite Mischer ins Spiel, Dieser wir so eingestellt das er einen der beiden Regler bei der Betätigung des Knüppels runterregelt. Achso ein V-leit werk funktioniert auch so Höhe ziehen beide Ruder bewegen sich in die gleiche Richtung usw . Oder aber Delta ist vielleicht einfacher zum Einstellen .
Gruß Friedhelm
Reply to
Friedhelm Hinrichs

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.