Einstieg bei den "Stinkern" ;-)

Moin,

bevor die Gattung ausstierbt m=F6chte ich noch einmal ein kleines Verbrennermodell geflogen haben. Habe auf der Bucht deshalb den g=FCnstigen Zuschlag f=FCr einen OS 48 Surpass erhalten. Meine Fragen nun:

Sollte dieser Motor in der Lage sein, einen (vor l=E4ngerer zeit angeschafften, mit der Idee diesen elektrisch zu fliegen, aber noch nicht gebaut) 40'er Trainer anzutreiben, oder sollte ich eher in Richtung eines 25'er Trainers schauen? Welche Luftschraube ist empfehlenswert (meine bisherige Methode: Solange die Latte vergr=F6=DFern, bis die angestrebten Amp's anliegen funktioniert bei den Verbrennern vermutlich nicht :) Wie h=E4ufig sollte man das Ventilspiel pr=FCfen?

Gru=DF

Reply to
torsten
Loading thread data ...

moin, Torsten,

snipped-for-privacy@europa.inka.de schrieb:

Totgesagte leben länger ;-)

Jedenfalls ja.

In der Anleitung des Motors dürften Luftschrauben für "Sportmodelle" angegeben sein. Such Dir davon eine (am besten eine größere) aus.

Bei meinen Viertaktern prüfe ich das Ventilspiel einmal jeden Winter.

Gruß Hajo

Reply to
Hajo Giegerich

Hallo Torsten,

Siehste, mir geht's ähnlich ;-)

servus, Patrick, Leichenfledderer und Dieselretter

Reply to
Patrick Kuban

ich konkretisiere noch einmal (habe gerade die Anleitung rausgekramt):

------8

Reply to
torsten

Hallo, Torsten,

snipped-for-privacy@europa.inka.de schrieb:

Es ist für ordentliches Fliegen ausreichend. Vor dem Looping halt an- drücken, so wie es "früher" war. Meine Erfahrung, auf der das "Ja" ba- siert rührt von einem Modell ähnlicher Auslegung, das wir hier seiner- zeit mit einem OS46 Viertakter (noch nix Surpass) über eine Saison hin erfolgreich betrieben haben. Der verbesserte Wirkungsgrad der gegenüber dem Zweitakter möglichen größeren Luftschraube macht einiges von dem Leistungsverlust an der Welle wieder wett, zumal die max. Leistung des Zweitakters in der Regel erst bei unangenehm höheren Drehzahlen erreicht wird. Dazu mußt Du aber ne recht kleine Luftschraube auf dem Zweitakter montieren = schlechterer Wirkungsgrad der Luftschraube, mehr Lärm, weni- ger fun ... etc.

Gruß Hajo

Reply to
Hajo Giegerich

mehr ben=F6tige ich nicht! - Fein ;-) wird dann m=F6glicherweise noch dieses Jahr stinken :)

[=2E..]

war die Surpass-Linie tats=E4chlich so viel potenter als die linien davor?

Haste eigentlich Erfahrung mit einem Webra 4T90? - Habe das Gef=FChl mir sowas auch noch zulegen zu wollen (der Drehschieber macht mich an, genau wie bei den HP's - bei denen aber auch die K=F6nigswelle..... Habe aber zumindest bei den HP's von rechlich Kritik wegen Motorabstellern geh=F6rt).

Gru=DF

Reply to
torsten

Hallo, Torsten,

snipped-for-privacy@europa.inka.de schrieb:

Je nach Motorgröße und Typ so 10-30% mehr an Leistung. Bei den Surpass Motoren gibt es in einigen Größen (z.B. FS120) Wettbewerbsantriebe, die auf Leistung optimiert sind.

Gar nicht, von Webra habe ich bislang lediglich den "ollen" Blackhead und aktuell den 30ccm Boxer in Gebrauch. Ja, die Technik macht an, ich hab so nen alten HP auch oft genug in den Fingern gehabt (aber seiner- zeit kein Geld dafür)

Gruß Hajo

Reply to
Hajo Giegerich

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.