epoxy r+g

Hallo Ng.
Für das Lamenierharz von der Fa.R&G L1000 gibt es 2 Härter.
18-22minuten und 500-600 minuten jeweils in einen Mischungsverhältnis
100:30.
Frage: Gibt es eine Mischungstabelle für die beiden Härter so das man die
Zeit errechnen kann?
Mfg.Bauer Christian
formatting link

====================
Reply to
Bauer Christian
Loading thread data ...
HalloChristian "Bauer Christian" schrieb > Hallo Ng.
Meintest Du nicht 50 bis 60 Minuten ?? Was willst Du die beiden Härter mischen oder das Mischverhältnis 100:30 ändern ??
Gruss Friedhelm
Reply to
Friedhelm-Hinrichs
Christian,
Bauer Christian schrieb:
hast du den R&G Katalog schon danach abgesucht? Sonst such ich meinen herau.
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
.. gibt es bei r+g auch online als pdf dokument. sollte man auf jeden fall mal lesen, ist auch mehr anleitung und tips als nur katalog von produkten. zur aktuellen frage habe ich aber leider auch keine antwort
gruss stephan
Reply to
Stephan Menzel
Ich glaube nicht das du die beiden Härter mischen kannst. Aber ich lass mich gern eines besseren belehren, aber frag sicherheitshalber beim Hersteller nach.
Reply to
Christian Luksch
Lt.Katerlog ist es möglich beide Härter unterschiedlich zu mischen, wobei man immer 1:30 beibehalten sollte!
"Auszug aus der Produktbeschreibung": Dünnflüssig, Lösemittel- und füllstofffrei, Tropfzeit von 20 Minuten bis 10 Stunden einstellbar, schnelle Tränkung von Glas-, Aramid- und Kohlenstofffasern, hohe statische und dynamische Festigkeit, zugelassen von Germanischen Lloyd (Windkraftflügel) Mit dem Laminierharz L1000 seht ein neuentwickeltes Epoxydharzsystem zur Verfügung, das ein besonders günstiges Preis-Leistungsverhältnis aufweist. Duch Kombination der beliebig miteinander mischbaren Härter VE 5194/H (langsam) und VE 5195/H (schnell) kann die Reaktivität des Harzsystems unterschiedlichsten Anforderungen an die Verarbeitungszeit angepasst werden. Das Mischungsverhältnis Harz und Härter bleibt dabei stets konstant bei 100 : 30 Gewichtsteile. Beide Systeme sind kaltanhärtend, sie sollten also zur Erzielung optimaler Eigenschaften noch ca. 10 h bei 50 - 80 °C warmgehärtet werden.
Mfg.Bauer Christian
formatting link
====================
=========================================================================
sicherheitshalber
Reply to
Bauer Christian

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.