Günstige "Großquelle" für Kokam o. Thunderpowe r?

Peter Stegemann schrieb im Newsbeitrag:
Moin!
Dieses Glück hört dann auf, wenn es nicht als Geschenkt verschickt wird, sondern eine "andere" Rechnung beiliegt. - (Wie deutlich muß man denn hier werden?) Ich hab nichts gegen 16% nur auf wie viel würde ich mir gerne aussuchen.
Ich brauche aber a) solchen einen Händler der zudem noch billig ist. b) kann man leider nicht pauschal versichern sondern auf einen festen Betrag ...
CU Stefan
Reply to
Stefan Hundler
Loading thread data ...
Patrick Kuban schrieb im Newsbeitrag:
Moin!
Die brauchst Du auch nur, wenn Du keine Ami-Märchensteuer zahlen willst.
Geld wird via PainPal überwiesen. Zwar hasse ich diesen Laden, in diesem Fall ist es aber ohne Kosten für mich.
CU Stefan
Reply to
Stefan Hundler
Werde ruhig noch deutlicher und stifte fleissig andere dazu an. Der Zoll ist nicht halb so dumm, wie manche gerne glauben und die Rechnung zu faelschen nicht halb so harmlos, wie manche gerne haetten.
Ha ha.
Reply to
Peter Stegemann
Hallo Peter,
Ein "Gift" ist alles unter einem Warenwert von IIRC 50 Talern. Ganz korrekt, ohne Zollbeschiß.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo Stefan,
Will ich ja auch nicht. Ebensowenig wie die deutsche im EK.
Damit bist Du vermutlich schon locker 90% unserer Bevölkerung voraus.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hmm, ist das Neu? Ich kenne die "KUlanzgrenze" von 30EUR, unter der sie nicht verzollen MÜSSEN aber DÜRFEN.
Wenn Gift draufsteht ist der Wert egal. Dann machen sie nur auf und schauen ob es was verbotenes ist.
Ich habe sogar mal eine Lieferung für >400$ gehabt wo draussen der Wert draufstand und "Gift". Wurde geöffnet, drinnen lag die Rechnung. Kein Zoll. Ich habe es dann natürlich nachverzollt wie man das ja tun muß bei sollchen Irrtümern des Versenders.
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
formatting link
Bei
22 Euro kann man froh sein, wenn es fuer ein leeres Paket reicht...
Btw, fuer die Schweiz gilt eine Grenze von 5 Franken Mwst. im Versand.
Reply to
Peter Stegemann
Glueckssache eben. Ich habe mal in Honk Kong bestellt, die haben von sich aus Gift draufgeschrieben und eine Rechnung ueber den Warenwert ohne Versand beigelegt. Das scheinen die wohl von vielen Bestellern so gewohnt zu sein. Der Zoll hat es anstandslos verzollt und als Versandkosten einfach die Briefmarken zusammengezaehlt. Das war am Ende sogar etwas mehr...
Reply to
Peter Stegemann
Stell dir vor, ich habe schon aus einigen Laendern Waren per Versand importiert, auch schon Geschenke bekommen und auch schon hoechstpersoenlich vom Zoll gesperrte Waren vor dem Schredder "gerettet".
Reply to
Peter Stegemann
servus oliver! ;-)
Oliver Varoß schrieb:
meinereiner kennt eine 45 euro grenze. diese kenntnis ist aber auch schon wieder 2 jahre alt.
mal auffe zollseite gucken.....
cu/2,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
moin ingrid!
Ruediger Zoll schrieb:
dort steht:
Ich bekam ein Geschenkpaket aus den USA und musste dafür Zoll bezahlen. Warum?
Auch bei der Einfuhr einer Geschenksendung aus den USA oder anderen Drittländern (d.h. Ländern, die nicht der Europäischen Gemeinschaft angehören) in die Bundesrepublik Deutschland sind grundsätzlich Einfuhrabgaben, d.h. Zoll sowie die Einfuhrumsatzsteuer und ggf. andere Verbrauchsteuern zu entrichten. Von diesem Grundsatz gibt es aber auch Ausnahmen. So sind bei Waren, die von einer Privatperson außerhalb des Zollgebiets der Europäischen Gemeinschaft an eine andere Person im Zollgebiet der Gemeinschaft gesandt werden, keine Einfuhrabgaben zu entrichten, wenn es sich um eine gelegentliche, nichtkommerzielle Sendung (= unentgeltlich) handelt, deren Gesamtwert den Betrag von 45 EUR nicht übersteigt. Bei Tabakwaren, Alkohol und alkoholischen Getränken sowie bei Parfüm und Eau de Toilette dürfen darüber hinaus bestimmte Mengengrenzen nicht überschritten werden. Achtung: Die Wertgrenze lautet auf EUR, nicht US-$ oder eine andere Währung!
nachlesen kann man das auf
formatting link
cu/2,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
servus bernd! ;-)
Bernd Laengerich schrieb:
du schmeichler! :-)
cu/2,
rüdiger, die kappe gestern zur post gebracht habend
Reply to
Ruediger Zoll
Oliver Varoß schrieb im Newsbeitrag:
Ohne Quelle habe ich das auch so in Erinnerung. Gift ist wirklich kein Geheimtip ... und dementsprechend unnütz.
Neu für mich war, dass auch das Porto versteuert wird. 8 Kg mit 40x40x60cm sind wirklich nicht billig. :-(
So ... nachdem das "wie" so beleuchtet wurde, bräuchte ich nur noch das "wo".
CU Stefan
Reply to
Stefan Hundler
Hallo Patrick "Patrick Kuban" schrieb
Und falls dan doch mal schief geht kannst du deine Sachen dan vielleicht immer noch guenstig wieder bekommen.
formatting link
Gruss Friedhelm
Reply to
Friedhelm Hinrichs
Kennste deine eigene Homepage nicht mehr? ;-) (Ich weiß, das wird ein Brüller...)
Also zusammengefasst: Man muß die Bestellung grundsätzlich immer verzollen.
Reply to
Rolf Magnus
Hallo Oliver,
Meine CBPs waren "Gifts" ..
.. aber jeweils auch darunter. Allerdings kommen die dreißig Euretten auch nicht bis auf 50 Taler, nur gute 36 derer.
Ah ja ... ;-)
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.