Abstand Telefonkable zu Stromkabel

Hallo,
welchen Abstand muss man laut VDE zwischen einem Stromkabel und einem
Telefonkabel lassen wenn man die Kabel
a) in einer Breiten Aussparung in der Mauer zusammen mit den Wasser- und
Abflussrohren legen will
b) In der Wand (gestemmte Schlitze) verlegen will.
Vielen Dank schonmal
CU
Manuel
Reply to
Manuel Reimer
Loading thread data ...
Manuel Reimer schrieb:
10mm Telefonkabel sollte in Leerrohr.
Reply to
Dirk Bossenz
Dirk Bossenz schrieb:
Gut zu wissen. Danke für den Tipp
Ist das noch so? Ich glaube mich erinnern zu können das mir ein Elektriker mal gesagt hat das diese Regel nicht mehr gültig ist und Telefonkabel mittlerweile ohne Rohr verlegt werden darf.
Was soll das Rohr bringen wenn ich das Kabel samt Rohr um diverse 90° Bögen lege?
CU
Manuel
Reply to
Manuel Reimer
Manuel Reimer schrieb:
Eine Regel gabs da nie, allenfalls ne Empfehlung. D=FCrfen durftest Du schon immer und m=FCssen noch nie.
Andererseits, bei der heutigen =C4nderungsgeschwindigkeit der Informationstechnologie kanns echt nicht schaden.
Ein langes Rohr mit vielen B=F6gen, noch schlimmer Winkeln, l=E4=DFt sich durch ab und zu mal ne Zugdose und Zugdraht oder Schnur entsch=E4rfen.
Wenn es sich in einer kleinen wohnung mit einem Tel-Anschlu=DF handelt, geht auch eine Telefonleitung im Putz, aber ein paar Dr=E4hte mehr, nicht nur 2, d=FCrftens schon sein.Kost auch nicht mehr und gleiche Arbeit.
mit Gru=DF bastian
Reply to
bastian
Manuel Reimer spoke thusly:
Du *darfst* es schon direkt in die Wand kleistern. Du *willst* aber nicht. (Auch wenn die Erkenntnis dazu möglicherweise erst in ein paar Jahren beim nächsten Umbau kommt. :-) )
HTH & SCNR,
Sebastian
Reply to
Sebastian Suchanek
Hallo Dirk,
WOW!
Bei uns sind mindestens 6 Zoll vorgeschrieben.
Yes, absolutamente.
Gruesse, Joerg
formatting link
Reply to
Joerg
^^
Schreib' doch bitte etwas weniger arrogant "ich", denn das meinst Du. Ich z.B. habe mit unterputzverlegten Leitungen noch nie Schwierigkeiten gehabt. Eine sinnvolle Vorausplanung ist natürlich Grundvoraussetzung, daß erfordert allerdings Einschaltung des Denkapparates...
Was soll man denn Deiner Meinung nach mehr als CAT-5e verlegen? Klar, man kann CAT-7 verlegen, nur: wozu? Bis CAT-5e zu Hause(!) nicht mehr ausreicht, kann man auch mal ruhigen Gewissens renovieren.
ciao, Dirk
Reply to
Dirk Salva
Bleib locker. :-) Den Smilie hast Du gesehen?
Man muß sich die Option auf spätere Änderungen aber auch nicht mutwillig verbauen, wenn man sie sich - wie in diesem Fall - mit vertretbarem Aufwand offen halten kann.
Hier zu Hause (zugegeben, Baujahr '77) verschwinden drei dünne 2*2*0,6 Telefonstrippchen (nichtmal J-Y(St)Y) im Zweifamilienhaus. Natürlich UP ohne Rohr. Du kannst mir glauben, daß ich das schon heftigst verflucht habe.
Von CAT5 war im OP nie die Rede. Nur von Telefonleitungen.
CAT5 würde ich allerdings erst recht in Rohr verlegen - wegen der mäßigen mechanischen Belastbarkeit des Kabels.
Tschüs,
Sebastian
Reply to
Sebastian Suchanek
Hallo Sebastian,
Schon mal gehabt, Kabel war einbetoniert: Dose kaputt, ausgebaut, vorsichtigst das Kabel abgeklemmt und trotzdem ist es passiert. Pling, war der schwarze Draht genau da abgebrochen, wo alles im Beton verschand. Das haette die TK von zwei Anschluessen auf einen reduziert, Also alles aufgestemmt, Knoechel aufgeschlagen, geflucht.
Ohne Leerrohr macht man das einfach nicht.
Gruesse, Joerg
formatting link
Reply to
Joerg
Klar. Ich hab bloß meinen vergessen ;-)
Auch nicht wirklich schlimmer als Telefonkabel.
ciao, Dirk
Reply to
Dirk Salva
Waren's nicht 10cm?
Bis dann,
- Mark
--=20 AnaMark V2.20 - The VST-Synthesizer
formatting link
Reply to
Mark Henning

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.