Bosch Küchenmaschine; eigenartiger Fehler

Achtung: Schon gepostet in d.s.e am 29. 06; Thema ist wohl nicht
elektronisch genug :'-(
Hallo NG,
Habe aus 2 Küchenmaschinen (Bosch Typ MUM) eine gemacht. :-)
Gründe waren: Rotorwicklung bei einer Maschine durch ein schleifendes
Zuleitungskabel erst abisoliert, dann durchgebrannt. Motor lief aber noch,
Ausfall durch ein Lagerproblem. Diese Maschine hatte einen 4-Stufen Schalter
der über Spannungteiler und Triac die Drezahl stellt. Die Nullstellung des
Motors wird über einen mechanischen Endschalter abgefragt.
Die zweite Maschine ist auch durch Lagerschaden ausgefallen (s.o.;
eingebauter Schwachpunkt); hier ist aber die Statorwicklung des Motors so
heiß geworden, daß die Wicklung "schäumte". Die Nullstellung wird hier über
Magnet und verm. Hallsensor abgefragt. Drehzahlregelung über Schalter und
ein Bosch-IC plus Triac. Zusätzlich befindet sich auf der Motor-Welle ein
Ring (verm. magn. Material) in dessen Nähe (Abstand ca. 1mm) sich ein
weiterer Sensor (Hall?) befindet. Hier wird wohl die Drehzahl abgefragt.
Stator gut, plus Rotor gut, plus Lager neu, plus Elektronik in ein Gehäuse
eingebaut. Läuft.
Nun das Problem:
Maschine läüft normal, auch unter Last, keine ungewöhnlichen Geräusche oder
Gerüche ;-)
aber in der höchsten Drehzahlstufe stellt das Mistding sporadisch einfach ab
(unabhängig ob mit Last oder im Leerlauf). Alle Leuchtdioden blinken wie
wild (die Schaltung stammt wohl aus den Anfangszeiten der
Haushaltselektronik. Für die Leds ist ein extra Netzteil mit Trafo verbaut,
ein paar CMOS Gatter die in Abhängig von der Schalterstellung blinken.
Klingelt da etwas bei einem Bosch oder Küchenmaschinenkenner?
Reply to
Matthias Mühe
Loading thread data ...
"Matthias Mühe" wrote
Halli-Hallo, die neueren MUMS haben eine Abschaltung bei zu hoher Last. Bei den alten MUMS war das das Getriebe:-) Die Lastabschaltung muß ja irgendwie den Motorstrom messen... Schau da mal nach. Gruß Schorsch
Reply to
Georg Kaiser
Hallo Georg, das kann es eigentlich nicht sein, da bei geringerer Drehzahl (bis Stufe3.5) auch große Last über längere Zeit geliefert wird. Ich vermute fast eine oberes Limit für die Drehzahl. Nur leider ist kein Poti o.ä. für eine Grenzwerteinstellung sichtbar. Irgendeine Idee?
Gruss Matthias
Reply to
Matthias Mühe

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.