eBook gesucht

Hallo zusammen,
ich suche ein eBook wo so Sachen wir Masse, Phase, Null erklärt ist. Es wäre schön dort auch Beispiele
zu finden wie Lichtschalter (Wechselschalter) etc. pp. anzuschließen sind. Ziel soll es sein, nach dem Lesen des eBooks zumindest theoretisch im Stande zu sein ein Einfamilienhaus zu verkabeln.
Weiterhin bräuchte ich Informationen üer Drehstrom/ Kraftstrom. Ich bin halt interessiert ein wenig Grundlagenwissen zu konsumieren ;-)
Für kostenlose Links (am liebsten eBooks, pdf-Format) wäre ich Euch sehr dankbar. Beim Donkey habe ich dazu leider kein eBook gefunden :S
mfg Lutz
PS: Versteht mich bitte nicht falsch, ich habe nicht vor ein einfamilienhaus zu verkabeln um den Elektriker einzusparen ;-) Ich möchte lediglich theoretisch in der Lage sein, sowas selbst vorzunehmen.
X'Post de.sci.ing.elektrotechnik, de.sci.physik F'up2 de.sci.ing.elektrotechnik
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Lutz Schwabe schrieb:

Tja ...
Du schreibst von einem mehrjährigen Lehrberuf mit umfänglichen Berufsschulanteilen bzw. einem Ingenieurstudium - und das alles in _einem_ Buch? Könnte schwierig werden ...
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
* Ralf Kusmierz schrieb:

Nunja ich bräuchte erstmal ein Buch über die Grundlagen. Am besten eines was erstmal die ganzen Fachbegriffe (idalerweise idiotensicher) erklärt.
Ich habe nicht vor das Wissen innerhalb eines Tages zu erlangen ;-)
mfg Lutz
X'Post de.sci.physik, de.sci.ing.elektrotechnik F'up2 de.sci.ing.elektrotechnik (diesmal wirklich gesetzt, sorry)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Lutz,
Du (lutz0998) meintest am 25.12.05:

Dann besorg Dir doch einfach erst mal die Fachkunde-Bücher des entsprechenden Lehrberufs.
Viele Grüße! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Naja, wenn man dir das Wissen, was sich andere in >= 2,5 Jahren in den Kopf drücken, idiotensicher erklären soll, dann würde ich dir eher was empfehlen, was nicht unbedingt klein, schwarz, häßlich und tot machen kann! Vieleicht Fliesenlegen, Tapeten kleben, o.ä. ;-)

Na dann gehe mal zum eBook-Händler deines Vertrauens und gib mal Elektro und Installation als Suchbegriff ein. Bei BOL kommen da schon ein paar interessante Bücher vor. Mit den hier gelisteten Titeln kannst du den Donkey ja nochmal fragen!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
* Martin Hürter (DE|MYK) schrieb:

Fliesenlegen und Tapeten kleben habe ich schon durch (bzw. schonmal selber gemacht ;-) Man(n) sucht halt den Kick. Wie gesagt ich habe nicht vor ohne ein fundiertes mehrfach abgechecktes Grundwissen an solche Sachen ranzugehen, was ja beim Tapezieren und Fliesenlegen kein Problem ist (abgesehen von der evtl. störenden Optik ;-)

Werd ich machen, danke für den Tip ;-). Habe inzwischen beim Donkey auch was gefunden. Der korrekte Suchbegriff heißt Elektrotechnik. Nur komisch das da beim Suchbegriff Elektro nix kam?!
mfg Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Schwabe schrieb:

M.a.W.: Bungee-Springen und Extremfliesenlegen ist out, und heute erkundet man seine Grenzen beim hantieren mit 230 Volt?

Viel an Grundwissen könnte man z.B. auch von Brand-Sachverständigen abgreifen, die in abgebrannten Installationen/Häusern nach der Ursache forschen und viel Erfahrung besitzen. Dabei geht es nicht um Phasenlagen und Ingenieursvokabeln, sondern um so enfache Dinge, wie fest man Schrauben anzieht, warum man kein Weichlot verwendet, und wie fest man am Kabel ziehen kann, bevor ein Kabelbruch entsteht. Besonders interessant sind auch Kabelbrüche, die man nicht sofort erkennt, sondern die erst später zum Brand führen.
-Also ganz im Ernst: Vergiß es. Das Wissen eines erfahrenen Handwerkers habe "nicht mal" ich z.B. als E-Ingenieur. Abgesehen von 1 Million Sicherheitsvorschriften über Materialien, Ausführung der Arbeit etc.
Es geht ja nicht nur darum, ob Du die Arbeiten überlebst. Auch Deine Kunden wären zu bedauern, wenn Du Ihnen eine zweifelhafte Installation ablieferst.

Dann fang einfach mal mit der /Planung/ einer Installation an und überlass die Ausführung anderen...

Hier wäre noch der Hinweis angebracht, dass Tauschbörsen an sich illegal sind und Du Dich mit dem Ausposaunen Deiner Aktivität zum Ziel von studierten Wegelagerern machst. ('ne bessere Bezeichnung fällt mir im Moment nicht ein)
Grüße Kristian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 28 Dec 2005, Kristian Schmees wrote:

Lutz schrieb ja auch, er wolle nur theoretisch in der Lage sein, so etwas zu tun. Und in der Hoffnung, dass das erstmal wirklich so bleibt, kann ich Lutz nur den Tipp geben (wie es auch schon andere taten), sich entsprechende Fachbcher zu besorgen.
Inhalte aus dem Web sind zumindest mit Vorsicht zu genieen und eine Ausleihe aus einer Bibliothek setzt meistens nur einen entsprechenden Ausweis voraus.
Um "Elektrik zu machen", brauchst Du keine Integraltransformationen und brauchst auch keinen "echten Oberkrper von IR", sondern Lektre, wie sie auch in Ausbildungen von Elektroberufen benutzt wird.
So richtig weiterhelfen kann ich da leider auch nicht, aber mir fallen da spontan "Viewegs Fachbcher der Technik" und Werke des Europa-Verlages ein.
Auch ein hfliches Nachfragen bei einem ausbildendem Betrieb, einer Berufsschule oder bei der IHK knnte Informationen erbringen (oder die Onlinesuche im Buchhandel).
Als allererstes solltest Du Dir (Lutz) im Klaren sein, dass Du die Verantwortung trgst mit allen Konsequenzen, wenn Du an der Elektrik schraubst. Dann solltest Du Dir (was auch die Lernenden tun) alle Sicherheitsvorschriften auf der Pupille zergehen lassen (bspw. VDE-Vorschriften, "die fnf Regeln", ...).
Gru, Mario
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Schwabe wrote:

Bitte beauftrage eine Fachkraft statt Dich und andere in Lebensgefahr zu bringen. Das ist nicht böse gemeint, aber Deine Schilderungen oben lassen keine andere Empfehlung zu.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Schwabe wrote:

Ein einzelnes eBook gibt es nicht. Du möchtest Dir einen Wissensextrakt verschaffen von dem Wissen was ein frisch ausgebildeter Meister des Elektrohandwerks hat. Hier kommt einiges zusammen.
Nebenbei sei erwähnt das jedes Halbwissen wirklich sehr gefährlich für Dich selber und andere werden kann. Vom tödliches Schlag bis zum kompletten Hausbrand ist alles drin.
Hier mal einige Fachbereiche.
1. Elektrizitätslehre Grundlagen - El. Größen (Ladung, Strom, Spannung, Widerstand, Leitwert) - Der Gleichstromkreis, Maschenregeln, Kirchhoffsche Regeln usw. einfache Berechnungen in Gleichstromnetzwerken - Messungen im Gleichstromkreis, Messschaltungen - Elektrische Energie, Arbeit und Leistung - Elektrisches Feld und Kondensator - Magnetisches Feld und Spule - Einphasiger Wechselstrom - Der Wechselstromkreis, Messungen - Wirkwiederstände, Blindwiederstände - einfache Berechnungen im einphasigen Wechselstromkreis - Schein-, Wirk, Blindleistung
2. Elektrotechnische Grundlagen (Theorie) - Einfache Schaltungen mit einphasigem Wechselstrom - Transformatoren - Generatoren und Motoren - Dreiphasen Wechselsrtom bzw. Drehstrom Grundlagen - Schaltungen im Drehstromnetzwerk (Stern- Dreieck usw.)
3. Praxis der Elektroinstallation - Der Hausanschluss (Anschlußarten) - Sicherheitsmaßnahmen (Sicherungen, FI-Schalter) - Lichtschaltungen (Wechselschaltung, sog. Eltako Schaltungen, Zeitschaltungen) - Klingelschaltungen - Maschinenschaltungen (Pumpen usw) - Schaltungen mit Stromstoßschalter, Raleighs und Schaltschütze. - Bauelemente (Kabelarten und Dimensionierung, Verteiler usw.) - Installationwerkzeug und deren Gebrauch
4. Aktuelle VDE Vorschriften
Dies dürfte nicht vollständig sein. Wie gesagt es umfasst einen Teil vom Fachwissen von E-Meistern. Die Infos sind teilweise kostenlos im Internet beziehbar. Hier hilft das suchen mit Google, Die Bereiche Installationspraxis und VDE-Vorschriften liest man am Besten in klassischen Büchern nach.
Gruß Stefan
P.S. Es gibt leider sehr viel hochkarätige Literatur zur E-Technik. Diese ist für Deinen Zweck oft theoretisch völlig überfrachtet. Gute Literatur für den Handwerker ist leider nicht sehr häufig anzutreffen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Stefan Sprungk schrieb:

[...]
Rechtschraibunk unnt Grammatick ...

Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.