eine total verkorkste, elektrische Leitung

- fehlabgeschlossen ZwP Ohm, Z20 Ohm - verzerrend, Rs/Gs<>Ls/Cs hier 150*Rs/Gs=Ls/Cs
Berechnet mit einer nummerischen Laplace Transformation nach Talbot:
www.leobaumann.de/down.htm#Leitung2
:)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.06.2019 um 21:04 schrieb Leo Baumann:

Sollte das in einer Mathematik-Gruppe landen oder was willst du hier damit sagen? Das du ein dickes Koaxkabel gefunden hast das nicht richtig funktioniert? Leg doch ein neues oder kauf dir SWR-Meter und eine
Jahrzehnte her...
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.06.2019 um 22:14 schrieb Kay Martinen:


:( schlechter Ratschlag bei einer verzerrenden Leitung.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.06.2019 um 23:17 schrieb Leo Baumann:


verzerrt irgendwas. Schrobst du nicht selbst von Fehlabgeschlossen? Wenn es eine Reale Leitung ist, korrigiere den Fehler. :-)
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 25.06.2019 um 20:03 schrieb Kay Martinen:

nicht verzerrende Leitungen verzerren nicht. Reale, verzerrende leitungen verzerren. Meine ist eine reale, verzerrende Leitung, weil Rs/Gs<>Ls/Cs hier 150*Rs/Gs=Ls/Cs.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 25.06.2019 um 08:03 schrieb Kay Martinen:


Keep cool Kay, keep cool!
berechnet, haben aber keine Ahnung von den Folgen der Berechnungen. Die
eine zirkular sendende Gleichwellen- 8-fach Kreuzyagi (jede Yagi mit 132
Ausgang zu montieren. Verzerrfreier Digitalfunk auf dem linken Einseitenband mit 127 MW garantiert.
Dann gibt es die Hauptgruppe der Laien. Wiederum aufgeteilt in Ganz-Laien, Halb-Laien, Spezial-Laien und Deppen. In dieser Gruppe hat es Leute, welche schon Kilometer diverser Kabel - inklusive Koaxkabel - verlegt und in Betrieb genommen haben, solche, welche ganze funktionierende Antennanlagen gebaut haben und sogar auch noch selber
einen Rothammel zu Hause haben - aber keiner hat einen Baumann zu Hause. Ausser, der Mann baut gerade ihr Haus.
Also keep cool! Und wenn es mal bsssst macht, dann war das ein Kurzschluss, der in Stuttgart Cannstatt einen ganzen Strassenzug stromlos macht... Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 26.06.2019 um 00:26 schrieb Peter Koerber:

Warum so feindlich? Ich glaube keiner von Euch hat je die Sprungantwort und Rechteckimpulsantwort einer realen, fehlangepassten, verzerrenden Leitung gesehen. ALso ist das was richtig seltenes ...
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 25.06.19 um 20:03 schrieb Kay Martinen:

Jede reale Leitung verzerrt. Schaut man sich unter dem Kapitel "Leitungsgleichung" das Ersatzschaltbild an, erkennt man das sofort.
https://de.wikipedia.org/wiki/Leitungstheorie
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 26.06.2019 um 06:10 schrieb Horst-D. Winzler:

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 26.06.2019 um 15:18 schrieb Leo Baumann:


Die reale, verlustbehaftete, nicht verzerrende Leitung unter Punkt c): www.leobaumann.de/down.htm#Leitung1
:)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Leo Baumann schrieb:


Ich bezweifle, dass es da ein Stichwort Heavyside gibt, nicht mal Lightside
Verwirrlich ist, dass die Leitungsheinis das Verzerrungen nennen, da ander
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.06.2019 um 22:59 schrieb Rolf Bombach:


Sonderfall: Verzerrungsfreie Leitungen, Heaviside Bedingung ...
:)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.