Elkos löten

habe mich gefragt ob man da alle 21 tauschen sollte?
bei anderen 3 passt es eigentlich.
glaube ich 5 Jahre fast im Dauerbetrieb.

Deswegen habe ich auch die Beine abgewickt und den Elko von Hand
Ist da bohren schonender wenn die Zentrierung passt? So kleine Bohrer hab ich allerdings auch nicht da, nur 1mm.
Die Frage ob sich das lohnt, ist halt mehr der Basteltrieb. Zumal das
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi,

das zweite dann ebenfalls gut durchrutscht nach selbigem Verfahren. Manchmal muss man abwechselnd warmmachen bis er durch ist.
das ist reparabel).
mfg. Gernot
--
< snipped-for-privacy@gmx.de> (Gernot Zander) *Keine Mailkopien bitte!*



Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.01.2014 17:30, schrieb Thomas Rechberger:



von der einen Seite, Kolben von der anderen.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.01.2014 17:59, schrieb Dieter Wiedmann:


Ich lasse mir von einem Kollegen mit einem zweiten 50W-Kolben helfen. Von beiden Seiten wirklich lange aufheizen und dann mit der Lutsche
heizt.
--
bis denn, BEN




Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.01.2014 18:47, schrieb Bernd Ohm:

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Und das Board ist danach ganz hin?
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.01.2014 17:55, schrieb Thomas Rechberger:

ausgesetzt sind, ist weit oberhalb der Belastung durch jenen
--
bis denn, BEN





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo!
On 18.01.14 17.59, Dieter Wiedmann wrote:

So mache ich das auch immer. Allerdings mit einem 08/15 25W Ersa-Kolben. Geht auch. Man muss nur nach dem entfernen des Kolbens extrem schnell
bleihaltiges Lot auch Wunder. Das senkt den Schmelzpunkt deutlich.
Marcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sat, 18 Jan 2014 17:30:05 +0100, Thomas Rechberger








w.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.01.2014 17:30, schrieb Thomas Rechberger:


Nadel durchschieben. Das Loch muss ja nicht 100 % leer sein - nur
steckt, kann man z.B. von hinten dann absaugen. Durch vorsichtiges
Matthias
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


drin,

kannst Du an sich steckenlassen. :-)
kaputt.
>Deswegen habe ich auch die Beine abgewickt

Bleistiftmine nachschieben bringt das Lot auch raus.

sein, die Platine zu ruinieren.


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Gerdes schrieb:


kommt drauf an, bei einer Mehrlagenplatte schon
ct
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 19.01.14 20.05, Carsten Thumulla wrote:


Wann genau wurde das letzte Dual-Layer Mainboard gebaut?
Marcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Thumulla schrieb:

Ohne Durchkontaktierung setzt sich Zinn im Bohrloch erst gar nicht ab.
Siegfried
--
Diese Nachricht kann zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, diese sind mit


Darstellungen abweichen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.01.2014 23:16, schrieb Siegfried Schmidt:

Gut bemerkt. Man sollte aber zwischen 2 Seiten und Mehrlagen unterscheiden. Bei einer 2-Seiten DKL kann man im Reparaturfall und wenn
die ist Schrott.
--
Thomas

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Einzel schrieb:


Man bohrt ja auch nur das Zinn weg. Die Durchkontaktierung umgibt ein
ct
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



Hi,
und dann den GAU hat, Wackelkontakt. Zinn ist zwar weich, aber
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload




Aber nie nicht bei Mehrlagenplatten! Bei denen immer galvanisch.


ct
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Thumulla schrieb:

ct
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


hergestellt - dem Platinenhersteller ist das egal, ob da hinterher ein Pin eines THT-Bauteils 'drinsteckt oder nicht, das ist in den Produktionsdaten
extra Geld und Platz kosten?
Innenlagen weg. Gerade bei preiswerten PC-Mainboards ist ziemlich sicher eine der Innenlagen Masse und an den Elkos angeschlossen - selbst, wenn
cu Michael
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Michael Schwingen schrieb:




Es gibt verschiedene Technologien!


Sieh mal genau hin.



Klar, die Billichheimer wieder!
ct
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.